- Anzeige -

3play 32Mbit nur 10 kommen durch

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: 3play 32Mbit nur 10 kommen durch

Beitragvon dg1qkt » 10.05.2011, 15:27

54 mbit ist der theoretische Bruttowert, wenn man 50% davon schafft ist man schon extrem gut dabei.
Bild
dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: 3play 32Mbit nur 10 kommen durch

Beitragvon oxygen » 10.05.2011, 17:24

Johnde hat geschrieben:Also soll das bedeuten, dass ich mit meinem USB Wlan Adapter die vollen 32Mbit nicht empfangen kann? Obwohl mir das Monitor Tool von Realtek eine Datenübertragungsrate von 54Mbit ausgibt? (Stärke/Qualität 94%)

Ja das ist der brutto throughput, der maximale netto goodput beträgt 21,5 Mbit/s.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: 3play 32Mbit nur 10 kommen durch

Beitragvon Johnde » 10.05.2011, 18:03

Gut, vielen Dank für den Hinweis, dann liegt da also der Hase begraben. Das bedeutet ich "muss" mir einen USB Wlan Stick besorgen der den N-Sendestandart beherrscht? Irgendwelche Empfehlungen?
Johnde
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.05.2011, 12:07

Re: 3play 32Mbit nur 10 kommen durch

Beitragvon Pitland » 10.05.2011, 18:16

oxygen hat geschrieben:
albatros hat geschrieben:Draft G-Standard.

Draft heißt übrigens Vorschlag oder Konzept. Draft Standard ist also ein Oxymoron.... dementsprechend gibt es sowas wie einen Draft G Standard nicht. Draft N war ein "Vorläufer" von 802.11n und ist heute überhohlt.

Nicht ganz richtig. Der letzte Draft N Standard wurde als 802.11n ratifiziert. http://de.wikipedia.org/wiki/Draft-N

Daher sind die heutigen neueren Router, die noch auf den Webseiten mit Draft-N beworben werden, durchaus aktuell... Der hier im Forum öfters erwähnte TP-Link hat auch nur Draft-N lt. Webseite.
UM 3play 64000+ / Digital TV+ / Digital TV Highlights
TC7200U & TP-Link TL-WN1043ND
Pitland
Kabelexperte
 
Beiträge: 187
Registriert: 31.08.2009, 07:52
Wohnort: Oberhausen /Rhld.

Re: 3play 32Mbit nur 10 kommen durch

Beitragvon ernstdo » 10.05.2011, 19:32

Ja, liegt am Adapter, der schafft netto nur etwas über 20 Mbit/s
Der DIR 600 hat WLAN N mit 150 Mbit/s, also solltest Du Dir zumind. einen WLAN N Adapter mit 150 Mbit/s besorgen dann klappts auch mit den 32 Mbit/s .....
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: 3play 32Mbit nur 10 kommen durch

Beitragvon oxygen » 10.05.2011, 19:46

Johnde hat geschrieben:Gut, vielen Dank für den Hinweis, dann liegt da also der Hase begraben. Das bedeutet ich "muss" mir einen USB Wlan Stick besorgen der den N-Sendestandart beherrscht? Irgendwelche Empfehlungen?

Persönlich bin ich kein Fan von USB Stick Lösungen. Wenn es sich um einen Desktop handelt, greif lieber zu einer PCI/PCIExpress Karte. Ich hab hier eine Asus PCE-N13, die tut was sie soll. PCIExpress, 300 Mbit, 30 Euro. Es gibt auch noch eine günstigere Variante, N10 glaub ich, mit 150 Mbit, die reicht für den Router, ist aber weniger zukunftssicher.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: 3play 32Mbit nur 10 kommen durch

Beitragvon SpaceRat » 11.05.2011, 06:21

Solange man einen Computer, noch dazu einen normalen Desktop PC, direkt per Kabel verbinden kann, würde ich ganz auf den WLAN-Quatsch verzichten.

Dazu auch folgender Hinweis: Alle Computer in selben WLAN teilen sich die Geschwindigkeit ... bei realistischen 100-120 MBit/s mit WLAN-n und 32 MBit/s Internetanbindung mag das nicht dramatisch klingen, aber u.U. will man ja nicht nur die Internet-Verbindung verteilen, sondern es kommunizieren auch mal Geräte untereinander.
Außerdem zieht der Mischbetrieb g+n die Geschwindigkeit nochmals runter ... Hast Du z.B. ne Wii in der Butze, hast Du schon Mischbetrieb, weder kannst Du das Teil allein mit Bordmitteln¹ verkabeln, noch kann es den n-Standard. Da dann vielleicht noch einen (W)LAN-Mutlifunktionsdrucker per WLAN verbunden und lecker was gescannt ...

Also schön alles verkabeln, was zu verkabeln geht und das WLAN für die Fälle freihalten, wo es wirklich gebraucht wird, z.B. um sich mit dem Notebook auf die Terrasse/den Balkon zu setzen :)
Die Witz!Box und die meisten Router haben nicht umsonst 4 LAN-Ports ...

¹Es gibt aber einen USB-LAN-Adapter für die Wii ...
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: 3play 32Mbit nur 10 kommen durch

Beitragvon Dan » 11.05.2011, 07:42

Oder einfach gleich von Anfang an vernünftige Hardware kaufen... :D

Wir hatten hier gestern mal ein kleines "Apple Fanboy" Treffen...Ein aktueller iMac und sechs MacBooks und vier iPads. Alle haben sich meine 32er Leitung "geteilt".
Aus Interesse habe ich mal Versucht den Verlust raus zu bekommen...war an keinem Gerät mehr als 1Mb/s...Sprich: Die Applegeräte sind alle mit gut 30-31Mb/s ins Netz gegangen.
Und selbst Smartphones und Spielekonsolen (die ja wirklich nun mal nicht den neusten Standart verbaut haben), haben nix dran geändert.

Aktuell erreiche ich im WLAN folgende Werte...Und ähnlichen Umständen wie der TO...

Bild

Kann man also vielleicht doch ein wenig über die Windowskisten unken und meinen das die Hardwarevielfalt in diesem Bereich nicht immer so gut ist?! :zwinker:
Dan
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 09.04.2011, 08:30

Re: 3play 32Mbit nur 10 kommen durch

Beitragvon piotr » 11.05.2011, 08:16

Kein Geld fuer Geraete rauswerfen, die beim 802.11n (N-WLAN) nur 150 Mbit/s (brutto) koennen.
Die Geraete mit N-WLAN 300 Mbit/s (brutto) sind etwas teurer.

N-WLAN 150 Mbit/s ist die absolute Sparvariante vom N-WLAN und hat nur eine Antenne.
N-WLAN 300 Mbit/s ist die kleinste der "normalen" Varianten vom N-WLAN und hat min. 2 Antennen.

Mit N-WLAN 150 Mbit/s (brutto) geht bei unguenstigen WLAN-Bedingungen (Waende/Decken zwischen Router und Laptop, groessere Entfernungen) der Datendurchsatz (netto) eher runter als bei der normalen Variante mit 300 Mbit/s, weil beim N-WLAN mit 150 Mbit/s keine -beim N-WLAN sonst uebliche- Mehrantennentechnik (MIMO) genutzt werden kann.

Mit N-WLAN 150 bekommst Du bei sehr guten WLAN-Bedingungen zwar die 32000, aber vielleicht willst Du ja auch mal spaeter einen schnelleren Anschluss haben oder was noch wahrscheinlicher ist auch mal innerhalb des WLANs Daten uebertragen.

Der von UM bei 32000 ausgelieferte D-Link DIR-600 kann nur die erwaehnte Sparvariante des N-WLAN mit 150 Mbit/s (brutto). Da gibt es auch Besseres.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: 3play 32Mbit nur 10 kommen durch

Beitragvon SpaceRat » 11.05.2011, 20:31

Dan hat geschrieben:Oder einfach gleich von Anfang an vernünftige Hardware kaufen... :D

Nicht, wenn man davon das Lesen verlernt ...

Dan hat geschrieben:Kann man also vielleicht doch ein wenig über die Windowskisten unken und meinen das die Hardwarevielfalt in diesem Bereich nicht immer so gut ist?! :zwinker:

Kann man also doch über die Dummheit der Apple-User unken und meinen, daß jemand der nicht Lesen kann auch ansonsten Probleme mit dem Verständnis hat?

Kleiner Tip: Niemand hat bestritten, daß ein WLAN-n-Router auch mit g-Geräten im WLAN noch die popligen 32 MBit/s für eine Speedtest durchkriegt. Aber mit Windows-Computern kann man eben auch andere Sachen machen und nicht nur Speedtests.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste