- Anzeige -

Wechsel von Vodafone zu UnityMedia 3Play

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Wechsel von Vodafone zu UnityMedia 3Play

Beitragvon Redbull1977 » 06.05.2011, 21:34

Hallo Zusammen,

meine Frau und ich ziehen ab 01.09.2011 in ein Haus. Dort nutzte der Voreigentümer bereits Kabelanschluss für TV über UM. Entsprechend sind in fast jedem Raum Kabeldosen verlegt.

Nun meine Fragen:

- Analoges Kabelfernsehen läuft grundsätzlich ohne einen Extra-Receiver, sondern per Anschluss des Kabels direkt am TV ?

- Digitales TV bzw. HD-Sender nur mit entsprechender Box oder TV mit CI-Schacht ?

- wieviele HD-Receiver liefert UM bei Wahl des 3Play 32000 mit HD-Recorder ?

- welchen Router liefert UM ? Kann man wählen, da auf deren HP Anleitungen für 3 Router verfügbar sind ? (DLink, Netgear, Fritzbox). Ich tendiere eher zu einer Fritzbox und würde sie mir auch gerne selber kaufen. Kostet ein Wunschrouter monatlichen Aufpreis?

- Ist jede Kabeldose automatisch eine Multimediadose oder wird nur eine Multimediadose installiert ? Ich müsste mich dann entsprechend entscheiden, in welchem Raum ich Kabelmodem und Router haben möchte. (dort kommt dann die Multimediadose hin ?)

- wir möchten gerne unsere Rufnr. mitnehmen, wohnen aber bis zur vollständigen Renovierung noch in unserer ETW. Gibt es die Möglichkeit von UM eine vorübergehende Nr. zu bekommen, bis die alte Nr. von Vodafone portiert wird?

So, das waren erstmal meine brennenden Fragen.

Schonmal vielen Dank für eure Hilfe. :super:

Gruß

Redbull1977
Redbull1977
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 06.05.2011, 20:20

Re: Wechsel von Vodafone zu UnityMedia 3Play

Beitragvon Knifte » 06.05.2011, 23:01

Redbull1977 hat geschrieben:- Analoges Kabelfernsehen läuft grundsätzlich ohne einen Extra-Receiver, sondern per Anschluss des Kabels direkt am TV ?


Ja.

Redbull1977 hat geschrieben:- Digitales TV bzw. HD-Sender nur mit entsprechender Box oder TV mit CI-Schacht ?


Ja.

Redbull1977 hat geschrieben:- wieviele HD-Receiver liefert UM bei Wahl des 3Play 32000 mit HD-Recorder ?


Weiss ich nicht, schätze aber mal nur einen.

Redbull1977 hat geschrieben:- welchen Router liefert UM ? Kann man wählen, da auf deren HP Anleitungen für 3 Router verfügbar sind ? (DLink, Netgear, Fritzbox). Ich tendiere eher zu einer Fritzbox und würde sie mir auch gerne selber kaufen. Kostet ein Wunschrouter monatlichen Aufpreis?


Die FritzBox bekommst du nur, wenn du mindestens Telefon+ für 5 Euro extra pro Monat nimmst. Die ist dann aber auch nur geliehen. Wenn du dir eh ne FritzBox kaufen willst, dann kauf dir die 7390 und nimm keinen Router von UM.

Redbull1977 hat geschrieben:- Ist jede Kabeldose automatisch eine Multimediadose oder wird nur eine Multimediadose installiert ? Ich müsste mich dann entsprechend entscheiden, in welchem Raum ich Kabelmodem und Router haben möchte. (dort kommt dann die Multimediadose hin ?)


Meines Wissens wird nur eine MM-Dose installiert.
Evtl. sind die in der Wohnung aber auch schon vorhanden. Das sind die Antennendosen mit 3 Anschlüssen: TV, Radio und Data. Es wird aber nur eine Dose eingemessen und also funktioniert das Modem unter Umständen auch nur an dieser Dose 100%ig. Der Router könnte ja in einen Anderen Raum, weil du den ja nur mit einem Netzwerkkabel mit dem Modem verbinden musst.

Redbull1977 hat geschrieben:- wir möchten gerne unsere Rufnr. mitnehmen, wohnen aber bis zur vollständigen Renovierung noch in unserer ETW. Gibt es die Möglichkeit von UM eine vorübergehende Nr. zu bekommen, bis die alte Nr. von Vodafone portiert wird?


Ja. Wenn du deine Nummer portieren willst, geht das ja nur zum Ende deines Altvertrages. Bis dahin hast du eine vorläufige Nummer von UM.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Wechsel von Vodafone zu UnityMedia 3Play

Beitragvon Redbull1977 » 07.05.2011, 08:03

Vielen Dank für Deine Antworten.

Jetzt bin ich erstmal etwas mehr im Thema. :zwinker:
Redbull1977
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 06.05.2011, 20:20

Re: Wechsel von Vodafone zu UnityMedia 3Play

Beitragvon piotr » 07.05.2011, 11:47

Von UM bekommst Du keinen Router kostenlos.

Alle Geraete inkl. der Router sind Miet- bzw. Leihgeraete, die nach Vertragsende zurueckgegeben werden muessen.

Du kannst nicht auswaehlen welchen Router Du gerne moechtest.

Wenn Du einen Anschluss ohne Telefon Plus bestellst, dann bekommst Du gegen eine einmalige Gebuehr (rund 30 EUR) je nach Anschlussgeschwindigkeit folgende Modelle:

D-Link DIR-300 bei 16000
- 1x WAN mit 10/100 Mbit/s, 4x LAN 10/100 Mbit/s, WLAN mit 802.11g mit 54 Mbit/s brutto (1 WLAN-Antenne), Gehaeuse je nach ausgelieferter Hardware-Revision entweder schwarz/silber/schwarz (Hardware-Revision A) oder komplett schwarz (Hardware-Revision B), gruene LEDs

D-Link DIR-600 bei 32000 und 64000
- 1x WAN mit 10/100 Mbit/s, 4x LAN 10/100 Mbit/s, WLAN mit 802.11n 150 Mbit/s brutto (1 WLAN-Antenne), Gehaeuse komplett schwarz, gruene LEDs

D-Link DIR-655 bei 128000
- 1x WAN mit 10/100/1000 Mbit/s, 4x LAN 10/100/1000 Mbit/s, WLAN mit 802.11n 300 Mbit/s brutto (3 WLAN-Antennen), 1x USB 2.0, weisses Gehaeuse, blaue LEDs

Empfehlenswert waere von diesen 3 Routermodellen allein der nur bei 128000 ausgelieferte D-Link DIR-655.
Bei den anderen Anschlussgeschwindigkeiten eher einen eigenen Router kaufen, da bereits bessere Router fuer ungefaehr denselben Preis zu haben sind.

Wenn Du einen Anschluss mit Telefon Plus bestellst, dann bekommst Du keinen der obigen Router. Dann bekommst Du eine Fritzbox 6360.
Die Telefon Plus Option kostet 5 EUR/Monat mehr.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Wechsel von Vodafone zu UnityMedia 3Play

Beitragvon SpaceRat » 07.05.2011, 20:02

Redbull1977 hat geschrieben:Hallo Zusammen,

meine Frau und ich ziehen ab 01.09.2011 in ein Haus. Dort nutzte der Voreigentümer bereits Kabelanschluss für TV über UM. Entsprechend sind in fast jedem Raum Kabeldosen verlegt.

Mal ganz blöd gefragt, wozu im eigenen Haus eigentlich Kabel-TV?

Dir ist klar, daß die TV-Kabel-Gebühr nicht in den Preisen für 3play enthalten ist, sondern noch oben drauf kommt? Bei 1play und 2play hingegen wird keine TV-Kabel-Gebühr fällig, weil ja kein TV genutzt wird, da sind die angegebenen Preise dann auch die Endpreise ...

Ich würd's dementsprechend nicht mit 3play machen, früher oder später rechnet sich Sat immer.
Mit 2play fährst Du auf Dauer deutlich günstiger und besonders wenn Du Dir eh den Router selber kaufen willst, würde ich sogar darüber nachdenken, nur 1play plus einen VoIP-Tarif eines anderen Anbieters (easybell, sipgate, ...) statt 2play zu wählen. Das hätte den Vorteil, daß Du die Rufnummern danach ohne erneute Portierung zu jedem beliebigen Internet-Anbieter mitnehmen könntest. Nicht daß ich davon ausgehen würde, daß Du bzgl. Internet mit UM unzufrieden sein könntest, aber vielleicht kommt ja doch noch irgendwann FTTH von jemand anderem. Außerdem sind bei sipgate und easybell die Anrufe zu Handynummern deutlich günstiger (Die Hälfte ...).

Zu den Multimedia-Dosen:
Nach meinem Kenntnisstand kriegt man auch eine zweite Multimedia-Dose installiert, wenn man den HD-Recorder bestellt und der nicht am selben Ort stehen soll wie das Kabel-Modem/der Router. Außer dem Kabel-Modem/Router benötigt nach derzeitigem Stand nur der HD-Recorder eine MMD, andere Kabel-Receiver kommen mit der normalen, nicht rückkanalfähigen aus.

Zu bedenken ist auch: Alles, was nicht eingegipst ist, bleibt das Eigentum von UM, also Router, Modem, Receiver(!) ...
Beim Internet ist das mehr oder minder wurscht, weil Kabelmodems/-router eh vom Anbieter provisioniert sein müssen und damit beim Wechsel eh nutzlos würden. Bei den Receivern ist das großer Mist. Für die einfachen Receiver bezahlst Du innerhalb kurzer Zeit ein Vielfaches des Wertes an Miete, wie weiland bei der Bundespost für die Miettelefone (Die bis heute in manchen Haushalten Umsatz für die Telekom generieren), bei den Festplattenreceivern ist es ärgerlich, daß Du bei Vertragsende logischerweise auch den Inhalt der Platten quitt wirst. Du darfst auch keine größere einbauen und im Gegensatz zu Sat-Receivern ist auch das Überspielen der Aufnahmen nicht vorgesehen.

Deine Entscheidung gegen einen Mietrouter von UM zum Amazon-Neupreis ist also goldrichtig, fehlt also nur noch die richtige Entscheidung gegen Kabel-Fernsehen :)
Am Internet gibt es hingegen nix zu meckern :)
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Wechsel von Vodafone zu UnityMedia 3Play

Beitragvon piotr » 07.05.2011, 20:31

Zeige uns mal auf einer aktuellen UM Rechnung den Punkt wo fuer einen der UM Receiver -und nur fuer dieses Stueck Hardware- ein Mietpreis verlangt wird.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Wechsel von Vodafone zu UnityMedia 3Play

Beitragvon Redbull1977 » 07.05.2011, 21:22

So, habe heute den Auftrag für 3Play 32000 unterschrieben.

Die Alternative mit einer Sat-Anlage hatten wir uns auch mal kurz überlegt, aber da der Voreigentümer auch schon Kabel-TV über UM nutzte und somit auch schon alle Kabel und Dosen installiert sind, haben wir uns nun auch dafür entschieden.
Den Router habe ich abbestellt (spart einmalig 25,- EUR) und werde mir dann mal eine Fritz! kaufen.

Bei VoIP sind wir noch nicht so im Thema ...
Redbull1977
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 06.05.2011, 20:20

Re: Wechsel von Vodafone zu UnityMedia 3Play

Beitragvon SpaceRat » 07.05.2011, 22:28

piotr hat geschrieben:Zeige uns mal auf einer aktuellen UM Rechnung den Punkt wo fuer einen der UM Receiver -und nur fuer dieses Stueck Hardware- ein Mietpreis verlangt wird.

Bild

Kann ich Dir sonst noch irgendwie helfen?
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 60 Gäste