- Anzeige -

Bräuchte Hilfe beim Wechsel....

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Bräuchte Hilfe beim Wechsel....

Beitragvon ZWoCKel » 28.04.2011, 11:54

Huhu Ihr´s,

bin jetzt schon fast 2 Jahre bei 1und1 mit einer 50.000 Leitung und alles funzt, jetzt hatte ich mal mit denen Telefoniert und wollte einen billigeren Vertrag aber die sagten mir ich sollte doch bitte die komplette Vertragzeit abwarte...aber dann kam mir der Gedanke das ich auch mit Telefon + Internet nach UM (64.000 soll es wohl sein)wechseln könnte jetzt habe ich zuvor einige Fragen und hoffe das man mir hier weiter helfen kann.

1. Ich habe eine Fritzbox 7390 und 2 Fritzphones, kann man beide Geräte unter UM weiter verwenden, es gibt ja eine 6360 Cable von UM wo man aber die Option Telefon Plus (5 Euro) nehmen muss.

2. Wir haben schon jemanden im Hause der UM als Telefon und Inet nutzt, jetzt mal die Frage wenn der Herr von UM kommt und die neue Dose setzt muss er auch ein neues Kabel ziehen, oder reichen die 2 Kabel die man hat?

Ich denke wenn man mir helfen würde, dann ist die entscheidung wohl schon gefallen....

Wünsche allen einen angenehmen Tag und würde mich über Antworten sehr freuen :super: .

LG
Zwockel
ZWoCKel
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 28.08.2009, 13:35

Re: Bräuchte Hilfe beim Wechsel....

Beitragvon koax » 28.04.2011, 12:04

ZWoCKel hat geschrieben:bin jetzt schon fast 2 Jahre bei 1und1 mit einer 50.000 Leitung und alles funzt, jetzt hatte ich mal mit denen Telefoniert und wollte einen billigeren Vertrag aber die sagten mir ich sollte doch bitte die komplette Vertragzeit abwarte..

Ich würde nicht wegen ein paar Kröten weniger und einer kurzen Wartezeit bis zur Vertragsumstellung ein funktionierendes System aufgeben.

1. Ich habe eine Fritzbox 7390 und 2 Fritzphones, kann man beide Geräte unter UM weiter verwenden, es gibt ja eine 6360 Cable von UM wo man aber die Option Telefon Plus (5 Euro) nehmen muss.

Du kannst bei UM die Fritzbox weiterverwenden. Allerdings erhältst Du bei Telefon+ eine Fritzbox 6360 und die musst Du verwenden.
Die Fritzphones funktionieren auch an der 6360. Allerdings scheint die 6360 in etlichen Punkten reichlich buggy zu sein. Ich lese hier immer von problematischem WLAN, nicht funktionierendem Firmwareupdate von Fritzphones usw.
Wenn Du mit 1 Telefonleitung auskommst (kein Telefon+) erhältst Du statt der 6360 ein Kabelmodem mit Telefonanschluss und kannst Du die 7390 weiter verwenden.
2. Wir haben schon jemanden im Hause der UM als Telefon und Inet nutzt, jetzt mal die Frage wenn der Herr von UM kommt und die neue Dose setzt muss er auch ein neues Kabel ziehen, oder reichen die 2 Kabel die man hat?

Was sind "die 2 Kabel, die man hat"?
Internet über Kabel wird an eine Antennendose angeschlossen, die wiederum am Kabelanschluss (Kabel-TV) hängt.
Zuletzt geändert von koax am 28.04.2011, 13:28, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Bräuchte Hilfe beim Wechsel....

Beitragvon ZWoCKel » 28.04.2011, 13:18

Danke dir erstmal...mit den 2 Kabel sind die Anschlusskabel von TV und Radio in der Wand gemeint... wollte nur wissen ob da neue Kabel gezogen werden müssen?

LG
Zwockel
ZWoCKel
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 28.08.2009, 13:35

Re: Bräuchte Hilfe beim Wechsel....

Beitragvon koax » 28.04.2011, 13:27

ZWoCKel hat geschrieben:Danke dir erstmal...mit den 2 Kabel sind die Anschlusskabel von TV und Radio in der Wand gemeint... wollte nur wissen ob da neue Kabel gezogen werden müssen?

Da wird die Dose gegen eine sogenannte Multimediadose ausgetauscht, die neben TV- und Radiobuchse einen Datenanschluss hat, mit dem das Kabelmodem verbunden wird.
Wenn die Messwerte ansonsten o.k. sind, wars das schon. Wenn nicht, muss sich der Techniker überlegen, wie er es hinbekommt.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Old And Young Lesbians

Beitragvon arrasticy » 28.04.2011, 13:36

ZWoCKel hat geschrieben:Danke dir erstmal...mit den 2 Kabel sind die Anschlusskabel von TV und Radio in der Wand gemeint... wollte nur wissen ob da neue Kabel gezogen werden mussen?
arrasticy
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 27.04.2011, 05:37

Re: Bräuchte Hilfe beim Wechsel....

Beitragvon ZWoCKel » 28.04.2011, 13:59

Ah so ist das mit der DOse, da vor kurzem ein TV-Techniker da war sollte genug Saft auf der Dose sein...Danke hier für die Info.

Hab noch mal ne Frage zum meiner Fritzbox

Wenn Du mit 1 Telefonleitung auskommst (kein Telefon+) erhältst Du statt der 6360 ein Kabelmodem mit Telefonanschluss und kannst Du die 7390 weiter verwenden.


also kann ich das so verstehen das ich alle Einstellungen (Verbindungen mit der Fritzbox außer die Internetverbindung weiter mit UM nutzen, bräuchte also wenn mir eine Leitung reicht keine andere Box und schließe mein Fritz Box an das Modem von UM an und dann sollte es funzen, oder?

LG
Zwockel
ZWoCKel
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 28.08.2009, 13:35

Re: Bräuchte Hilfe beim Wechsel....

Beitragvon dg1qkt » 28.04.2011, 14:14

Fast,du müßtest die Fritzbox auf Analog umstellen UND dir würden sämtliche ISDN Merkmale verloren gehen.
Bild
dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Bräuchte Hilfe beim Wechsel....

Beitragvon koax » 28.04.2011, 15:31

ZWoCKel hat geschrieben:Ah so ist das mit der DOse, da vor kurzem ein TV-Techniker da war sollte genug Saft auf der Dose sein...

Saft alleine reicht nicht. Für den Internetbetrieb müssen bestimmte Werte bei Upstream und Downstream eingehalten werden. Der Techniker muss die Anlage einpegeln und sehen, dass er diese Werte erreicht, ohne dass er anderen UM-Kunden im Haus das Signal vermurkst. Aber lass da mal Sorge des UM-Technikers sein.

Hab noch mal ne Frage zum meiner Fritzbox

also kann ich das so verstehen das ich alle Einstellungen (Verbindungen mit der Fritzbox außer die Internetverbindung weiter mit UM nutzen, bräuchte also wenn mir eine Leitung reicht keine andere Box und schließe mein Fritz Box an das Modem von UM an und dann sollte es funzen, oder?

Nein.
Die Fritzbox muss in dem Fall mit dem Y-Kabel der Fritzbox sowohl an den Telefonanschluss als auch an den Internetanschluss an das des Kanelmodems angeschlossen werden.
Telefonmäßig musst Du die Fritzbox auf analoge Festnetzleitung umkonfigurieren.
Internetmäßig muss die Fritzbox für den Anschluß an ein Kabelmodem über LAN1 statt DSL umkonfiguriert werden. Du hast bei UM keinen DSL-Anschluss mehr.
Also im Prinzip fast alles.

Fürs Internet wird es hier erklärt:
http://service.avm.de/support/de/SKB/FRITZ-Box-7390/16:FRITZ-Box-am-Kabelanschluss-einsetzen
http://www.avm.de/PartnerAVM/Marketing/FRITZ_Clips/start_clip.php?clip=fritz_clip_kabelmodem_internetverbindung
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Bing [Bot], Google [Bot], Majestic-12 [Bot] und 21 Gäste