- Anzeige -

Permanente UDP Anfragen von 10.121.64.1:67 ?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Permanente UDP Anfragen von 10.121.64.1:67 ?

Beitragvon FBI01 » 23.04.2011, 15:36

Hallo,

wer weiss, warum Unitymedia Media auf das WAN Interface eines Routers ständig die Anfrage

Code: Alles auswählen
udp 10.121.64.1:67 > 255.255.255.255:68

stellt ?

Sind das nicht die üblichen DHCP Server und DHCP Client Ports ? Wenn man den Zugriff auf UDP 68 unterbindet verliert man nach kurzer Zeit seine IP Adresse.

Grüße
FBI01
FBI01 nutze "Kabelfernsehen" von 1984-2008; heute nur noch einen DOCSIS3-Anschluss mit fester IP, für den Zugriff auf das Internet.
Benutzeravatar
FBI01
Kabelexperte
 
Beiträge: 197
Registriert: 25.04.2008, 13:34

Re: Permanente UDP Anfragen von 10.121.64.1:67 ?

Beitragvon oxygen » 23.04.2011, 15:38

Wozu der Beitrag, du hast dir die Frage doch selbst schon beantwortet.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Permanente UDP Anfragen von 10.121.64.1:67 ?

Beitragvon FBI01 » 23.04.2011, 15:49

oxygen hat geschrieben:Wozu der Beitrag, du hast dir die Frage doch selbst schon beantwortet.

Würde ich jetzt genauso reagieren schriebe ich: "Wozu der Beitrag, wenn nichts Neues drin steht ?"

Wer kann erläutern, was der Server mit der IP 10.121.64.1 (kein öffentliches Netz !) mit den Anfragen bezweckt ? Was ist das für ein Server ? Wo steht der Server ? Werden diese Pakete vom DOCSIS Modem weitergeleitet ? Ist das Modem ein DHCP-Relay ?
FBI01 nutze "Kabelfernsehen" von 1984-2008; heute nur noch einen DOCSIS3-Anschluss mit fester IP, für den Zugriff auf das Internet.
Benutzeravatar
FBI01
Kabelexperte
 
Beiträge: 197
Registriert: 25.04.2008, 13:34

Re: Permanente UDP Anfragen von 10.121.64.1:67 ?

Beitragvon Dringi » 23.04.2011, 16:00

FBI01 hat geschrieben:
oxygen hat geschrieben:Wozu der Beitrag, du hast dir die Frage doch selbst schon beantwortet.

Würde ich jetzt genauso reagieren schriebe ich: "Wozu der Beitrag, wenn nichts Neues drin steht ?"

Wer kann erläutern, was der Server mit der IP 10.121.64.1 (kein öffentliches Netz !) mit den Anfragen bezweckt ? Was ist das für ein Server ? Wo steht der Server ? Werden diese Pakete vom DOCSIS Modem weitergeleitet ? Ist das Modem ein DHCP-Relay ?


Google nach "UDP Port 68" und dann sollten eine Menge Deiner Fragen beantwortet sein.
Google danach wie und warum bei DOCSIS das Netzwerk aufgebaut ist und Du solltest verstehen warum das keine öffentliche IP-Adresse ist.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1228
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Permanente UDP Anfragen von 10.121.64.1:67 ?

Beitragvon FBI01 » 23.04.2011, 21:03

Dringi hat geschrieben:Google nach "UDP Port 68" und dann sollten eine Menge Deiner Fragen beantwortet sein. (...)

Vielen Dank für den Hinweis. Google - cool, kannte ich noch nicht !
FBI01 nutze "Kabelfernsehen" von 1984-2008; heute nur noch einen DOCSIS3-Anschluss mit fester IP, für den Zugriff auf das Internet.
Benutzeravatar
FBI01
Kabelexperte
 
Beiträge: 197
Registriert: 25.04.2008, 13:34

Re: Permanente UDP Anfragen von 10.121.64.1:67 ?

Beitragvon Dringi » 23.04.2011, 21:23

FBI01 hat geschrieben:
Dringi hat geschrieben:Google nach "UDP Port 68" und dann sollten eine Menge Deiner Fragen beantwortet sein. (...)

Vielen Dank für den Hinweis. Google - cool, kannte ich noch nicht !


Bei den Fragen die Du hier stellst glaube ich Dir das ungelogen.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1228
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Permanente UDP Anfragen von 10.121.64.1:67 ?

Beitragvon FBI01 » 24.04.2011, 12:17

Dringi hat geschrieben:Bei den Fragen die Du hier stellst glaube ich Dir das ungelogen.

Frohe Ostern !
FBI01 nutze "Kabelfernsehen" von 1984-2008; heute nur noch einen DOCSIS3-Anschluss mit fester IP, für den Zugriff auf das Internet.
Benutzeravatar
FBI01
Kabelexperte
 
Beiträge: 197
Registriert: 25.04.2008, 13:34


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 59 Gäste