- Anzeige -

Wechsel zu UM - Fragen (Telefonie)

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Wechsel zu UM - Fragen (Telefonie)

Beitragvon conscience » 19.04.2011, 11:22

Immer 3 ~ 4 Stunden einplanen…
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Wechsel zu UM - Fragen (Telefonie)

Beitragvon Dan » 19.04.2011, 11:24

Das man Zeit mitbringen muss, ist klar...

Nur war die Frage darauf gezielt, ob der Techniker überhaupt einen Verstärker einbauen muss.
Vielleicht kann mir das wer von den "Schraubern" hier beantworten...
Dan
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 09.04.2011, 08:30

Re: Wechsel zu UM - Fragen (Telefonie)

Beitragvon conscience » 19.04.2011, 11:29

Um das zu beurteilen, ist leider m. E. nicht alles auf
deinem Foto zu erkennen… was ich sehe, wird er schrauben,
um die HVA auf den neuesten Stand zu bringen.
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Wechsel zu UM - Fragen (Telefonie)

Beitragvon Dan » 19.04.2011, 11:31

Irgendwelche Wünsche was ein Foto angeht? :D Dann renn ich nochmal in den Keller...
Dan
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 09.04.2011, 08:30

Re: Wechsel zu UM - Fragen (Telefonie)

Beitragvon conscience » 19.04.2011, 11:33

*lol*
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Wechsel zu UM - Fragen (Telefonie)

Beitragvon Dinniz » 19.04.2011, 23:04

Kompressionsstecker sind nicht verpresst worden :wand:
Verstärker muss getauscht werden - kein aktiver Rückkanal bzw nicht zugelassen.
HÜP etc muss auch raus .. eigentlich alles bis auf die Kabel zu den Dosen.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Wechsel zu UM - Fragen (Telefonie)

Beitragvon Dan » 20.04.2011, 07:07

Magste mir erklären warum "Kopf->Wand"?

Aber danke für Deine Antwort...
Also meinst Du, dass keine neuen Kabeln zu den Dosen gezogen werden müssen...erfreulich.
Und durch den Tausch vom HÜP...Da entstehen den restlichen (analogen) Kabelanschlüssen keine Nachteile (Außer das man ind er Zeit vom Tausch wohl kein Empfang hat)?!

[Edith meint]
Unten in der Mitte sieht man ja noch ein Teil von einer Art "Weiche".
Dort geht ja jeweils ein Kabel pro Wohnung ab...
Damit dürfte es bei UM keine Probleme geben?! Sprich, es ist weiterhin möglich eine solche "Weiche" einzusetzen?!
Dan
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 09.04.2011, 08:30

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 39 Gäste