- Anzeige -

HTTPS 6390

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

HTTPS 6390

Beitragvon Rico55 » 03.04.2011, 14:50

Hallo,

gibt es irgendeine Möglichkeit den Zugriff auf HTTPS zu beschränken für die Fritzbox 6390?
(ich meine damit auch aus dem internen Netz und ja ich kenne die Möglichkeit für den Fernzugriff Https einzustellen...das meine ich aber nicht)

Ich entdecke da irgendwie nichts im Menü und die Forensuche hier sagt mir seid einer Stunde "versuchs in ein paar Minuten nochmal"
Danke
Rico55
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 08.03.2011, 00:21

Re: HTTPS 6390

Beitragvon magruk » 03.04.2011, 20:51

sorry, ich verstehe die Frage nicht. Soll aus dem LAN/WLAN niemand per https ins Internet dürfen? Das wäre ja eher unsinnig.
UM Anschluss: 200M/20M Triple Play, Telefon Plus
Hardware: AVM Fritz!Box 6490 Cable, Samsung Horizon, AVM Fritz!Fon C4, Apple APX, MikroTik RB751G, Synology DS114, Samsung UE55J6250, Apple TV4

Meine Beiträge sind aus persönlichem Interesse verfasst und geben ausschließlich eigene Meinung wieder. Zitate außerhalb dieses Forums nur mit meiner Genehmigung.
Benutzeravatar
magruk
Kabelexperte
 
Beiträge: 155
Registriert: 07.02.2010, 11:44
Wohnort: Wuppertal, NRW, Germany

Re: HTTPS 6390

Beitragvon Matrix110 » 03.04.2011, 22:59

Ich glaube er möchte den Zugriff auf die Fritzbox (also Konfig Menü) über https einschränken, warum weiß ich jedoch auch nicht...das ganze ergibt im Heimnetzwerk nicht wirklich Sinn...
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: HTTPS 6390

Beitragvon Rico55 » 03.04.2011, 23:24

@magruk
Nein.
Sorry wenn ich mich unverständlich ausgedrückt hatte.
Ich will nur auf das Webinterface zugreifen über https statt http

@matrix110
Da stimm ich Dir zu. Hat ja auch niemand etwas von Heimnetzwerk gesagt.
Die FritzBox stellt Unity auch bei Firmenkunden auf.
Aus dem Firmennetz kann man mit ein bischen Backgroundwissen unverschlüsselten http Verkehr mitsniffen..
Rico55
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 08.03.2011, 00:21

Re: HTTPS 6390

Beitragvon Dinniz » 03.04.2011, 23:32

Hm ich glaube da hat sich hier noch niemand Gedanken drum gemacht, da die FB6360 eigentlich nicht für grosse Firmennetzwerke gedacht sind.
Bei aktivierter Fernwartung kommt man allerdings auch über https://fritz.box/ intern rein.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: HTTPS 6390

Beitragvon Rico55 » 04.04.2011, 00:52

Hm
ok da bin ich nicht drauf gekommen.
Danke gute Idee.


Zu deiner Äußerung bezüglich FB6360 und Firmennetzwerke..
Wirklich groß ist unser Netz ja nicht (40-50 clients) und mehr als die Businesshotline anrufen und einen Firmenanschluss bestellen kann man ja nicht machen ;-)
Wenn die die 6360 liefern nehme ich erstmal an Sie wissen was Sie tun, sollte der Datendurchsatz irgendwann nicht zufrieden stellen steig ich denen halt aufs Dach.
Rico55
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 08.03.2011, 00:21

Re: HTTPS 6390

Beitragvon schmittmann » 04.04.2011, 02:38

Wie kritisch ist der Internetzugang für die Geschäftsprozesse der Firma? Ist die FB/UM der einzigste INet-Zugang? (Lt. AGB 98,5 Verfügbarkeit, 97% mittlere Durchlasswahrscheinlichkeit, dass sind 10 Tage Ausfall/Jahr!)

Die FB ist für das geschäftliche Umfeld IMHO nicht geeignet (evtl. für eine Würstchenbude), das ist ein Spiel mit dem Feuer für eine Firma.
Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
 
Beiträge: 471
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Re: HTTPS 6390

Beitragvon DrBrain » 04.04.2011, 08:49

....na, man kann hinter der Fritzbox schon einiges schalten (z.B einen konfigurierbaren VPN Router), sodass es schon gehen würde als Internet Zugang. Der Phantasie sind da keie Grenzen gesetzt (kenne auch kleinere Unternehmen, die es so nutzen).

Dr.Brain
DrBrain
Kabelexperte
 
Beiträge: 153
Registriert: 15.07.2008, 19:10

Re: HTTPS 6390

Beitragvon Rico55 » 04.04.2011, 10:08

Ist eine Leitung von 5 aber trotzdem ist das eine sehr seltsame Strategie das Ding dann im Businessbereich aufzustellen...
Was empfiehlst Du denn alternativ Schmittmann?
Rico55
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 08.03.2011, 00:21

Re: HTTPS 6390

Beitragvon schmittmann » 05.04.2011, 07:45

Rico55 hat geschrieben:Ist eine Leitung von 5 aber trotzdem ist das eine sehr seltsame Strategie das Ding dann im Businessbereich aufzustellen...
Was empfiehlst Du denn alternativ Schmittmann?

Das kommt darauf an :smile: Sorry ich weiss, das bringt Dich nicht weiter ist aber leider so. Es hängt von den lokalen Gegebenheiten und der Kritikalität eines Ausfalls ab. Wenn ein Unternehmen nur kurze Zeit ohne INet auskommt, muss der Zugang und die Technik entsprechend darauf ausgelegt sein. Also bspw. unterschiedliche Provider und Signalzuführungen, Redundanz ist hier eines der Zauberworte.
Sind alle 60 Clients auf den INet Zugang angewiesen? Betreust Du die Technik oder habt ihr einen eigenen (Teilzeit-)Admin oder einen externen Dienstleister. Wo will die Firma in 2-3 Jahren stehen?
Es gibt viele Dienstleister, die Ahnung von der Materie haben und vernünftige Konzepte und Umsetzungen anbieten. Unterm Strich ist so etwas bei der Betrachtung der Gesamtkosten meist billiger als historische Eigengewächse eines Unternehmens.

Die FB ist kein schlechtes Gerät in dem Bereich, für den sie konzipiert ist, also Privatkunden + SOHO. Ich kann mir auch vorstellen, dass der UM-Business Zugang als Backup oder zum Loadbalancing zu einem bestehenden hochverfügbaren Zugang hinzugenommen werden kann. Aber als Hauptzugang wäre mir das aus eigener Erfahrung mit meiner privaten FB viel zu riskant. Ich habe auch das Problem, dass bei Ausnutzung meines kompletten Uploads (habe einen FTP-Server und andere Testserver am laufen) die FB nach Minuten bis Stunden einen Reset macht. Privat verschmerzbar, geschäftlich ein ko-Kriterium.
Zudem halte ich die Verfügbarkeitskriterien von UM für einen Business-Anschluss für nicht ausreichend. Ausser einer erweiterten Hotlineverfügbarkeit und einem schnelleren TK-Einsatz sehe ich keine Unterschiede zu den PK-Produkten.
Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
 
Beiträge: 471
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 52 Gäste