- Anzeige -

Suche VPN Experten

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Suche VPN Experten

Beitragvon acer2k » 30.03.2011, 19:01

Halli Hallo,

so ich suche nen VPN Experten.
Ich bin ein leidgeplagter Smartphone Nutzer, der eine günstige Flatrate hat, womit ich nur über Port 80 und 443 surfen kann.
Nun ich habe mir einen VPN in der FritzBox eingerichtet, womit ich auch mit meinen Smartphone an die Fritzbox connecten kann und mir darüber die Welt offen steht und auch alle Ports funktionieren. Somit ist das kein Problem. Getestet mit einer Flatrate ohne Port Begrenzung vom Kollegen. Diese ist aber um einiges teurer, was ich ja jetzt mal so gar nicht einsehe :-) hehe.

Ist es möglich dass ich mich an der Fritzbox an den VPN connecte über einen anderen Port als den 500er oder 14xx? Also über Port 80 oder 443?
Kann ich das der Fritzbox im Script was ich hochladen muss beibiegen, dass die mal an den Ports für VPN lauscht? Oder ist das vorhaben von Anfang an zum scheitern verurteilt?

Alternativ habe ich zwar schon nen Anbieter für 5 Dollar gefunden, aber wenn man schonmal die nette Hardware zuhause hat, wäre das net schlecht.
acer2k
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 70
Registriert: 22.02.2008, 21:49

Re: Suche VPN Experten

Beitragvon oxygen » 30.03.2011, 19:29

Kommt dir das nicht komisch vor, dass das in deiner Vorstellung so einfach geht?

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Suche VPN Experten

Beitragvon addicted » 30.03.2011, 19:31

Tut es eine Portweiterleitung?
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1984
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Suche VPN Experten

Beitragvon Red-Bull » 30.03.2011, 20:10

Ich frage mich wie du die VPN Verbindung vom Handy zur FritzBox aufbauen willst.. AVM verwendet hier leider keinen offenen Standard.
Nich umsonst brauch man sogar auf dem PC diese "Fritz Fernzugriff" Software.
Red-Bull
Moderator
 
Beiträge: 1772
Registriert: 24.02.2007, 01:02
Wohnort: Dortmund

Re: Suche VPN Experten

Beitragvon a.spengler » 31.03.2011, 09:32

Red-Bull hat geschrieben:AVM verwendet hier leider keinen offenen Standard.


Seit wann ist IPSec kein offener Standard mehr? :confused:
Bild
a.spengler
Kabelexperte
 
Beiträge: 157
Registriert: 07.10.2006, 15:37
Wohnort: Hanau

Re: Suche VPN Experten

Beitragvon albatros » 31.03.2011, 10:40

Im http://www.ip-phone-forum.de/forumdisplay.php?f=520 findest Du jede Menge Threads zum Thema VPN auf der FB.
Stell es Dir aber nicht zu einfach vor. Eine allgemein gültige Anleitung gibt es nicht, Du musst einiges lesen und probieren.
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option
albatros
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 988
Registriert: 21.01.2009, 18:49

Re: Suche VPN Experten

Beitragvon acer2k » 31.03.2011, 13:22

Hallo,

also für alle die noch nicht wissen, wie eine VPN Verbindung zur FritzBox geht.
Hier die offizielle Anleitung von AVM zu dem Thema.

http://www.avm.de/de/Service/FAQs/FAQ_S ... 16206.php3

Das funktioniert ja auch soweit ganz gut. Nur das Problem ist einfach, dass die Fritzbox einen VPN Connect auf den entsprechenden Port erwartet und nicht auf einen anderen ich denke jetzt nicht unbedingt dass es mit 192.168.100.201:80 oder so getan ist um das umzubiegen. Aber ich denke ich muss doch auf nen Professionellen Anbieter dabei umsteigen.

Eine Umleitung auf Port 80 bzw. 443 würde nur funktionieren wenn der Computer einen VPN Service eingerichtet hätte und dieser auch immer läuft. Eine Fritzbox ist jedoch bei mir immer an (schon wegen der Telefonsache) und verbraucht weitaus weniger Strom.
acer2k
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 70
Registriert: 22.02.2008, 21:49

Re: Suche VPN Experten

Beitragvon addicted » 01.04.2011, 11:01

acer2k hat geschrieben:Eine Umleitung auf Port 80 bzw. 443 würde nur funktionieren wenn der Computer einen VPN Service eingerichtet hätte und dieser auch immer läuft. Eine Fritzbox ist jedoch bei mir immer an (schon wegen der Telefonsache) und verbraucht weitaus weniger Strom.

Und was hindert Dich daran, die Umleitung auf die Fritzbox-IP zu machen (neben eventueller technischer Einschränkungen)?
Wie wärs mit alternativer Firmware?
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1984
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Suche VPN Experten

Beitragvon acer2k » 03.04.2011, 12:54

Na seit wann gibt es ne alternative Firmware für die 6360er Box?
Wäre cool, wenn ich da Tools drauf mit einspielen könnte. Die gibt es nämlich schon. :-)

Ne die Umleitung hab ich versucht.
Der VPN hängt vor der Firewall. Also kann ich nicht einfach hingehen und den Port 80 auf 5060 routen.
acer2k
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 70
Registriert: 22.02.2008, 21:49

Re: Suche VPN Experten

Beitragvon DrBrain » 04.04.2011, 08:57

...mit der Freetz Firmware auf den DSl Boxen war dies kein Problem. Für die 6360 gibt es aber keine Freetz Frimware. Man müßte also eine Fritzbox mit Freetz hinter der 6360 betreiben und die 6360 nur als Internet-Gatway nutzen. Sowei die Theorie.

Dr.Brain
DrBrain
Kabelexperte
 
Beiträge: 153
Registriert: 15.07.2008, 19:10

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], MSNbot Media, Yahoo [Bot] und 4 Gäste