- Anzeige -

Wechsel zu UM - Großes Haus und viele Telefone

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Wechsel zu UM - Großes Haus und viele Telefone

Beitragvon Slithers » 09.03.2011, 14:35

Wir sind aktuell Kunde bei 1und1 (DSL + Telefon). DigitalTV beziehen wir schon von UM.
Wir haben 3 Telefonnummern und im Haus über 4 Etagen verteilt 5 Telefone, wobei davon 3 nur auf eine Nummer hören.
Nun möchten wir auf 3play wechseln.

Eigentlich sind die anderen beiden Nummern auch überflüssig, da meine Schwester und ich im Laufe der nächsten Monate ausziehen. Meine Eltern benötigen also kein TelefonPlus und auch keinen ISDN Anschluss mehr. Das einzige was ihnen wichtig ist, ist dass ein funktionierendes Telefon im Keller und zwei Telefone im ersten Stock vorhanden sind. Das Kabelmodem würde ebenfalls im ersten Stock (da ist der Fernseher) angeschlossen.
Ist das irgendwie machbar, dieses Setup einzurichten?
Die Telefonanlage für das ganze Haus befindet sich zur Zeit im Erdgeschoss in einem Anbau am komplett anderen Ende des Hauses. Deshalb können die bestehenden Telefonleitungen nur bedingt bzw gar nicht genutzt werden.
Benutzeravatar
Slithers
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.03.2011, 14:23

Re: Wechsel zu UM - Großes Haus und viele Telefone

Beitragvon Knifte » 09.03.2011, 15:04

Zur Not ist das ganz einfach mit DECT-Telefonen zu machen.

Die Basis stellst du dann neben das Kabelmodem (oder du nimmst, sofern du sie bekommst, die FritzBox als Basis) und die einzelnen Mobilteile dann dahin, wo du sie brauchst. Wenn das alles noch schnurgebundene Telefone sind, dann wird das nur über entsprechende Kabel funktionieren.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Wechsel zu UM - Großes Haus und viele Telefone

Beitragvon Slithers » 09.03.2011, 15:44

Knifte hat geschrieben:Wenn das alles noch schnurgebundene Telefone sind, dann wird das nur über entsprechende Kabel funktionieren.


Also die Telefone an sich können natürlich ersetzt werden. Die vorhanden müssen nicht zwingend weiterverwendet werden. Im 1. Stock sind schon 2 kabellose vorhanden. Nur im Keller steht noch ein schnurgebundenes, was dann logischerweise durch ein kabelloses ersetzt werden muss. Nur sind da ja dann 2 Decken zwischen Modem und Telefon??!!
Benutzeravatar
Slithers
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.03.2011, 14:23

Re: Wechsel zu UM - Großes Haus und viele Telefone

Beitragvon HariBo » 09.03.2011, 17:55

Dann nimm doch einfach eins von den vorhandenen Kabellosen Telefonen und probiere es aus :D
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Wechsel zu UM - Großes Haus und viele Telefone

Beitragvon Knifte » 09.03.2011, 20:15

Naja, wie groß ist denn ein großes Haus?

Wenn ich jetzt mal von Keller, EG, 1. + 2. OG ausgehe, und jede Etage dann so 70m² hat, dann ist das sicherlich ein großes Haus, aber da sollte man ja mit nem DECT-Telefon keine Probleme bekommen.

Wenn "großes HAus" Palast bedeutet, dann könntest du mit normalen DECT-Telefonen sicherlich schnell an die Grenzen kommen und bräuchtest dann ggf. einen DECT-Repeater, der die Reichweite erhöht. Z.B. sowas: http://www.amazon.de/RTX-Telecom-4002-D ... 391&sr=8-2
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Wechsel zu UM - Großes Haus und viele Telefone

Beitragvon Slithers » 09.03.2011, 22:07

okay. Vielen Dank für die Tipps. Ich wusste nicht, dass es Schnurlostelefone gibt, die eine solche Reichweite haben.
Benutzeravatar
Slithers
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.03.2011, 14:23


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 10 Gäste