- Anzeige -

20000 aber 32000 bestellt und soll ankommen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

20000 aber 32000 bestellt und soll ankommen

Beitragvon qumbel » 07.03.2011, 16:25

Hallo Leute,
zur Situation:
vorher 20000 Leitung ab 01.03 32000 Leitung.
Es kommt aber nur 20000 an, getest mit 3 Speedtest (wieistmeineip, speedmeter und dem Unitymedia speedtest) und im Praxistest.
Ich habe einen Laptop genommen, diesem per CAT5e Netzwerkkabel direkt an das Modem gesteckt.
Das Windows hat keine aktivierte Firewall. Ich habe es sowohl mit Standard-Netzwerk-Settings als auch nach dieser Anleitung probiert:
viewtopic.php?f=53&t=1587

Ich habe bei Unitymedia angerufen, dort wurde mir gesagt das im Router keine Störung gefunden werden konnten. Die richtige Config sei auch geladen.
Ich solle die KOSTENPFLICHTIGE Hotline für 0.99 Cent die MInuten anrufen, die können mir VIELLEICHT weiterhelfen.
Wegen den zu erwartenen hohen Kosten für den Anruf, schreib ich euch erstmal.

Hardware:
Modem: Motorolla SBV5121E
DICSIS Werte als Bild:
Bild

Ich hoffe ihr könnt mir Helfen.

Gruß
qumbel
qumbel
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 07.03.2011, 16:10

Re: 20000 aber 32000 bestellt und soll ankommen

Beitragvon addicted » 07.03.2011, 17:13

Die richtige Konfigurationsdatei scheint in der Tat geladen zu sein.
Hättest Du eine Fritzbox zwischengeschaltet, würde ich bei einem Upgrade darauf tippen, dass Du die alten Werte (=20MBit/s) für das Trafficshaping noch nicht auf die schnellere Leitung angepasst hast. Aber da Du den Test im LAN und mit Rechner direkt am Modem machst, könnte es noch am Rechner liegen, oder der Downstreamkanal ist überlastet (recht unwahrscheinlich, wenn Du mehrfach testest).

Du könntest versuchen, ob ein Factory-Reset des Modems etwas bringt, dabei werden meist neue (andere) Kanäle gewählt.
Du solltest auch, sofern die Möglichkeit besteht, einen anderen Rechner am Modem testen, z.B. den Laptop eines Bekannten.
Bei Speedtest spielen Firewalls und Virenscanner oft eine Rolle. Zusätzlich ist ein Speedtest nicht immer aussagekräftig, wenn auch einige relativ gut sind. Versuch es oft und auch zu unüblichen Zeiten, z.B. früh morgens.
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2009
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: 20000 aber 32000 bestellt und soll ankommen

Beitragvon piotr » 08.03.2011, 11:42

Lade Dir eine Linux Live CD (z.B. ubuntu 10.10 Desktop) herunter, brenne diese auf CD/DVD, starte den gesamten PC mit dieser CD/DVD (d.h. nicht das installierte Windows) und messe damit.
Damit siehst Du ob Dein Windows das Problem ist.

Wenn moeglich, nimm auch mal einen anderen PC/Laptop und messe auch auf diesem mit der Linux Live CD.
Dann kannst Du auch Deine Hardware ausschliessen.

Und messe immer mehrmals und zu verschiedenen Tageszeiten.
Nimm dazu den UM Speedtest und notiere Dir die Speedtest IDs, diese kannst Du dann der Hotline als Nachweis mitteilen.
Fuehre als Vergleich auch Alternativ-Messungen durch: Downloads grosser Dateien von Uni-Servern, z.B. die oben erwaehnte ISO-Datei der Linux Live CD.

Wenn nachts um 3 Uhr nicht die volle Leistung anliegt, dann ist es eher Dein PC.

Wenn nachts um 3 Uhr die volle Leistung anliegt und die Beeintraechtigungen immer nur zu bestimmten Zeiten z.B. von 17 bis 23 Uhr auftreten, dann deutet es eher auf Engpaesse bei UM hin.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 40 Gäste