- Anzeige -

Technische Hürden???

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Technische Hürden???

Beitragvon joney » 02.03.2011, 23:51

Hi,
bekomme am dienstag meinen 3play 64Mbit Anschluss. Da ich momentan dabei bin sämtliche Hardware ( Fritzbox, HDReceiver ) bei ebay zu verticken mache ich mir gerade irgendwie sorgen das es am Dienstag doch an der internen Kabelleitung im Haus scheitert.
Habe mir inzwischen die Erlaubniss vom Vermieter geholt das ggf ein neues Kabel gelegt werden müsste.
Aber was wen das nicht geht?
Habe inzwischen erfahren das die Verkabelung recht alt ist. Kabelfernsehn gibt es im Haus seid 1992. Weiss aber nichtmals ob damals fürs Kabelfernsehn neue Kabel gelegt wurden. Oder ob es noch die alten Antenen Kabel sind.
Das Problem ist das ich und andere Mieter gelegentlich jetzt schon Bildaussetzer haben. Besonders bei der Fussball WM war das ein riesen Problem.
Was meint Ihr sollte ich die Sachen bei ebay wieder rausnehmen oder meint ihr die bekommen das schon irgendwie hin?
Ich weiss das hier jemand im Haus schonmal 2play von Unitymedia hattte(alerdings mit analogen kabel was ja unempfindlicher ist)
Diese Mieter hat aber auch im rdgeschoss gewohnt (Wohene in der 3. etage!) Leider ist dieser Mieter ausgezogen weshalb ich nicht mehr näher nachfragen kann.
Was meint Ihr? Wird es schon klappen?
M.f.G
joney
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 24.02.2011, 18:30

Re: Technische Hürden???

Beitragvon Grothesk » 02.03.2011, 23:55

Warte halt den Techniker ab. Alle anderen Aussagen hier sind Kaffeesatzleserei.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Technische Hürden???

Beitragvon joney » 03.03.2011, 00:03

Dan nehme ich die sachen wohl doch besser wiedre raus? Könnten die Bildstörungen evt. auch an einer fehlerhaften einpeglung des verstärkers liegen. Desweiteren wäre zumindest bei mir noch der 2. antenenanschluss im wohnzimmer eine mögliche ursache. (habe von der hauptdose eine 2. dose angeschlossen diese beiden dosen werden durch ein 3fach geschirmtes kabel miteinander verbunden)
Merkwürdig ist das von "dieser 2.Dose" die Leitung zu einer 3. Dose zum schlafzimmer abgeht. Hier allerdings zu einem analog tv ohne jegliche störungen.
Das problem liegt also ausschließlich beim digitalen kabelempfang. Könnte dies evt vom techniker durch eine höhere verstärkung verbessert werden. oder benötige ich zusatzgeräte in der wohnung? welche möglichkeiten gibt es sonst noch?
sollte ich ggf schonmal eine art vorverstärker kaufen den der techniker mir vieleicht freundlicherweise anschließt (habe von der materie wenig arnung)
könntet ihr mir ggf etwas empfehlen?
joney
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 24.02.2011, 18:30

Re: Technische Hürden???

Beitragvon joney » 03.03.2011, 00:03

Dan nehme ich die sachen wohl doch besser wiedre raus? Könnten die Bildstörungen evt. auch an einer fehlerhaften einpeglung des verstärkers liegen. Desweiteren wäre zumindest bei mir noch der 2. antenenanschluss im wohnzimmer eine mögliche ursache. (habe von der hauptdose eine 2. dose angeschlossen diese beiden dosen werden durch ein 3fach geschirmtes kabel miteinander verbunden)
Merkwürdig ist das von "dieser 2.Dose" die Leitung zu einer 3. Dose zum schlafzimmer abgeht. Hier allerdings zu einem analog tv ohne jegliche störungen.
Das problem liegt also ausschließlich beim digitalen kabelempfang. Könnte dies evt vom techniker durch eine höhere verstärkung verbessert werden. oder benötige ich zusatzgeräte in der wohnung? welche möglichkeiten gibt es sonst noch?
sollte ich ggf schonmal eine art vorverstärker kaufen den der techniker mir vieleicht freundlicherweise anschließt (habe von der materie wenig arnung)
könntet ihr mir ggf etwas empfehlen?
joney
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 24.02.2011, 18:30

Re: Technische Hürden???

Beitragvon joney » 03.03.2011, 00:31

wirklich niemand eine idee woran die störungen liegen könnten? und voralllem warum war es gerade bei der wm so extrem verhäuft? dacte damals es könnte an der höheren bitrate bei ard und zdfhd liegen. habe dan aber bei störung auf das pal ard umgeschaltet die gleichen störungen!
habe das problem schon ewig. hatte anfangs einen samsung receiver von unitymedia (2008) damals trat das problem auch schon auf. weshalb ich mir dan selbst einen hochwertigeren receiver gekauft habe (Philips DCR 5000) auch ohne besserung.
Das schwierige an der ganzen sache ist das diese bildaussetzer sehr unregelmäßig ausfallen.
Es kommt vor das es mehrmals in der stunde dazu kommt und dan wieder tage lang überhaupt nicht. auch die zeit der störung variiert zwischen ein paar sekunden und minuten.
Meist ruckelt das bild und ton. Zusätzlich gibt es pixelstörungen. dan komt es vor das das programm kurzzeitig schonmal kompletrt ausfällz
hoffe das vieleicht jemand damit etwas anfangen kann. Wäre dieses problem gern am dienstag los. dazu müsste ich aber möglich ursachen kennen um den techniker direkt drauf ansprechen zu können und ggf entsprechende hardware zu besorgen . (für den fall das es doch an der Kabelverläöngerung liegt und ein zusätzlicher "vorverstärker "von nöten wäre
joney
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 24.02.2011, 18:30

Re: Technische Hürden???

Beitragvon joney » 03.03.2011, 01:39

würde mich nach wie vor über jede vermutung möglicher ursache freuen. vieleicht gibt es ja auch jemanden der mit ähnlichen störungen zu tun hat-hatte. oder jemand der sich technisch besonders gut auskennt und mir evt. ein paar gute ratschläge geben könnte. :hammer: :smile: :smile:
joney
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 24.02.2011, 18:30

Re: Technische Hürden???

Beitragvon ernstdo » 03.03.2011, 09:35

Ich denke Deine größte technische Hürde ist im Moment Deine Tastatur und/ oder Dein PC ...
Doppelte Threads, doppelte Posts und die Shifttaste ist wohl auch nicht ganz i. O.

Außerdem ist es ja wohl ziemlich :hirnbump: seine Hardware zu verkaufen bevor man weiß ob der neue Anschluß überhaupt funktioniert.
Also sollte man mit allem abwarten, der Techniker installiert wenn möglich und pegelt den Verstärker (oder erneuert ihn auch) neu ein, und sich und andere nicht schon eine Woche vorher völlig verrückt machen.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Technische Hürden???

Beitragvon joney » 03.03.2011, 10:19

die sache mit den dopelpost ist wirklich sone sache. habe hierfür schon ein thread in einem anderen forum eröffnet. habe keine ahnung woran das liegt. kommt aber recht häüfig vor. das doofe ist nur das ich doppelte threads hier offensichtlich nicht löschen kann :confused:
joney
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 24.02.2011, 18:30

Re: Technische Hürden???

Beitragvon joney » 03.03.2011, 10:19

die sache mit den dopelpost ist wirklich sone sache. habe hierfür schon ein thread in einem anderen forum eröffnet. habe keine ahnung woran das liegt. kommt aber recht häüfig vor. das doofe ist nur das ich doppelte threads hier offensichtlich nicht löschen kann :confused:
joney
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 24.02.2011, 18:30

Re: Technische Hürden???

Beitragvon conscience » 03.03.2011, 10:46

So was nenne ich Beratungsressistent.

Du solltes deinen Rechner bzw. deine Tastur auch bei ebay reinstellen, vielleicht findet sich jemand der diese für ein paar Cent trotz der defekten Shift-Taste übernimmt :naughty:

es könnte allerdings sein, dass du was zu zahlen mußt, damit sie dir jemand abnimmt :D
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste