- Anzeige -

64000 mit DIR-600 WLAN langsam

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

64000 mit DIR-600 WLAN langsam

Beitragvon hilikus » 28.02.2011, 21:52

hallo,

es gibt zwar schon einen thread über das dir-600 aber irgendwie wurde mir da nicht weiter geholfen.

ich habe seit heute eine 64000er leitung und es ist auch alles wunderbar....mit ethernet-kabel am dir bekomme ich den vollen speed (sogar noch mehr).

aber wenn ich mit meinem macbook (wlan n-standard) per wlan was runterlade bzw einen speedtest mache, bekomme ich noch nicht einmal die hälfte der bandbreite. es sind keine wände zwischen router und laptop.

es ist die neuste firmware auf dem router und auf dem macbook ist keine firewall.
der router ist auf 20/40hz und gemischt b/g/n eingestellt.
verschlüsselung über WPA2/AES

ich dachte der n-standard schafft die 64000er ? oder liege ich da falsch?

wie gesagt über ethernet-kabel alles wunderbar nur wlan nicht.

was kann ich noch tun?

ich hoffe ihr könnt mir irgendwie ein bisschen weiterhelfen.

danke schonmal :)
hilikus
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 28.02.2011, 21:43

Re: 64000 mit DIR-600 WLAN langsam

Beitragvon oxygen » 28.02.2011, 22:01

Du bräuchtest einen Router mit WLAN N 300, normalerweise solltest du auch den DIR-635 erhalten und nicht den DIR-600 (den gibts bei 32000). Außerdem braucht du N-Only Modus.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: 64000 mit DIR-600 WLAN langsam

Beitragvon hilikus » 28.02.2011, 22:05

also n-only bringt auch nix..... :(

kann ich den richtigen router noch bei unitymedia bekommen, oder stellen die sich da stur?

danke
hilikus
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 28.02.2011, 21:43

Re: 64000 mit DIR-600 WLAN langsam

Beitragvon piotr » 28.02.2011, 23:33

Du kannst noch versuchen, mal die Autokanalwahl abzuschalten und einen fest eingestellten Kanal zu nutzen.

Sowie das erwaehnte n-only.
Bei n-only muessen dann allerdings alle beteiligten WLAN-Geraete 802.11n haben.

Einen anderen Router gibts bei 64000 nicht.
Der DIR-600 ist aus Sicht von UM der richtige WLAN-Router fuer 32000 und 64000.
Es gibt nur beim 128000 einen besseren Router, den DIR-655.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: 64000 mit DIR-600 WLAN langsam

Beitragvon Dinniz » 01.03.2011, 01:27

Der Router ist der richtige für die Bandbreite.
WLAN hat allerdings soviele Faktoren an denen es scheitern kann .. Chipsätze .. Feintuning .. Verbindungsstärke .. etc pp
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: 64000 mit DIR-600 WLAN langsam

Beitragvon Spirou » 01.03.2011, 14:55

Moin hilikus,

ich habe auch die 64000er Leitung mit dem DIR-600. Der Router passt schon.

Als der Techniker hier war, haben wir gleich mal die WLAN Verbindung meines Laptops getestet, und die Geschwindigkeit kam laut Speedtest auf etwa 30 Mbit/s. Dabei wusste ich genau, dass meine eingebaute WLAN Karte auch den 802.11n Modus unterstützt.

Ich habe dann ein bisschen rumgesucht und Einstellungen getestet, und im Endeffekt lag es nur an den WLAN Einstellungen im Laptop. Leider kann ich zum MacBook gar nichts sagen, da ich einen normalen Windows7-Laptop habe.

Erst nachdem ich bei den Netzwerkeinstellungen das WLAN Interface auswählte und in den Eigenschaften explizit den 802.11n Modus eingeschaltet und zusätzlich noch beim "Ad Hoc QoS Mode" WMM enabled eingestellt habe, lief dann auch alles wie es sollte. Auch wenn ich mich mit MacBooks nicht auskenne, tippe ich deshalb eher darauf, dass das eine Sache des WLAN Interfaces in Deinem Laptop ist und nicht mit der Leitung oder dem Router zu tun hat. Immerhin liegen die 64000 kbps ja tatsächlich an, wenn Du ein LAN Kabel benutzt.

Liebe Grüße,

Spirou
Spirou
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 28.02.2011, 13:54

Re: 64000 mit DIR-600 WLAN langsam

Beitragvon hilikus » 01.03.2011, 16:31

Spirou hat geschrieben:Moin hilikus,

ich habe auch die 64000er Leitung mit dem DIR-600. Der Router passt schon.

Als der Techniker hier war, haben wir gleich mal die WLAN Verbindung meines Laptops getestet, und die Geschwindigkeit kam laut Speedtest auf etwa 30 Mbit/s. Dabei wusste ich genau, dass meine eingebaute WLAN Karte auch den 802.11n Modus unterstützt.

Ich habe dann ein bisschen rumgesucht und Einstellungen getestet, und im Endeffekt lag es nur an den WLAN Einstellungen im Laptop. Leider kann ich zum MacBook gar nichts sagen, da ich einen normalen Windows7-Laptop habe.

Erst nachdem ich bei den Netzwerkeinstellungen das WLAN Interface auswählte und in den Eigenschaften explizit den 802.11n Modus eingeschaltet und zusätzlich noch beim "Ad Hoc QoS Mode" WMM enabled eingestellt habe, lief dann auch alles wie es sollte. Auch wenn ich mich mit MacBooks nicht auskenne, tippe ich deshalb eher darauf, dass das eine Sache des WLAN Interfaces in Deinem Laptop ist und nicht mit der Leitung oder dem Router zu tun hat. Immerhin liegen die 64000 kbps ja tatsächlich an, wenn Du ein LAN Kabel benutzt.

Liebe Grüße,

Spirou


QoS am Router ist an und eine n-Standard verbindung ist auch erzwungen und besteht auch.
Ich habe auch schon am router alle möglichen kanäle usw. durchprobiert, komme aber nie auf volle geschwindigkeit wie mit kabel.

WMM kann ich am router nicht anhaken (ist schon ein haken dran, aber ist grau hinterlegt)

hmm...das kann doch nicht sein...ich bin vielleicht 2 m vom router entfernt....
hilikus
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 28.02.2011, 21:43

Re: 64000 mit DIR-600 WLAN langsam

Beitragvon Spirou » 01.03.2011, 16:50

hilikus hat geschrieben:QoS am Router ist an und eine n-Standard verbindung ist auch erzwungen und besteht auch.
Ich habe auch schon am router alle möglichen kanäle usw. durchprobiert, komme aber nie auf volle geschwindigkeit wie mit kabel.

WMM kann ich am router nicht anhaken (ist schon ein haken dran, aber ist grau hinterlegt)

hmm...das kann doch nicht sein...ich bin vielleicht 2 m vom router entfernt....


Also an den Router-Einstellungen musste ich gar nichts ändern. Es ging mir ja nicht um die QoS- oder WMM-Einstellung im Router, sondern um die entsprechenden Einstellungen der WLAN-Karte in Deinem MacBook. Aber damit kenne ich mich ja wie gesagt leider nicht aus.

Ich hatte anfangs ja auch das Problem, dass zwar alles nach 802.11n aussah und das sogar in den WLAN-Einstellungen am Laptop enabled war, allerdings musste ich dem Interface im Laptop dann noch sagen, dass es doch bitte WMM verwenden soll. Welche Einstellungen es da bei Dir gibt, oder ob die MacBooks generell schon mit den Default-Einstellungen 64 Mbit schaffen müssen, weiß ich nicht. Vielleicht kann ein anderer Mac User hier nochwas dazu sagen.

Wenn die Option vorhanden ist, sollte auf jeden Fall im Laptop auch das 5GHz Frequenzband enabled werden.

Auf den Apple Webseiten findet man Aussagen wie diese: "Die meisten neuen Mac Computer werden mit integrierter Unterstützung für den 802.11n Funkstandard geliefert. Diese ist entweder werkseitig integriert oder lässt sich durch Installation einer Enabler-Software hinzufügen, die zum Lieferumfang der neuen AirPort Extreme Basisstation gehört."

Zu welcher Gruppe Dein MacBook gehört, weiß ich ja nicht, aber da lässt sich einstellungsmäßig bestimmt noch einiges machen.
Spirou
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 28.02.2011, 13:54

Re: 64000 mit DIR-600 WLAN langsam

Beitragvon hilikus » 01.03.2011, 22:38

Spirou hat geschrieben:
hilikus hat geschrieben:QoS am Router ist an und eine n-Standard verbindung ist auch erzwungen und besteht auch.
Ich habe auch schon am router alle möglichen kanäle usw. durchprobiert, komme aber nie auf volle geschwindigkeit wie mit kabel.

WMM kann ich am router nicht anhaken (ist schon ein haken dran, aber ist grau hinterlegt)

hmm...das kann doch nicht sein...ich bin vielleicht 2 m vom router entfernt....


Also an den Router-Einstellungen musste ich gar nichts ändern. Es ging mir ja nicht um die QoS- oder WMM-Einstellung im Router, sondern um die entsprechenden Einstellungen der WLAN-Karte in Deinem MacBook. Aber damit kenne ich mich ja wie gesagt leider nicht aus.

Ich hatte anfangs ja auch das Problem, dass zwar alles nach 802.11n aussah und das sogar in den WLAN-Einstellungen am Laptop enabled war, allerdings musste ich dem Interface im Laptop dann noch sagen, dass es doch bitte WMM verwenden soll. Welche Einstellungen es da bei Dir gibt, oder ob die MacBooks generell schon mit den Default-Einstellungen 64 Mbit schaffen müssen, weiß ich nicht. Vielleicht kann ein anderer Mac User hier nochwas dazu sagen.

Wenn die Option vorhanden ist, sollte auf jeden Fall im Laptop auch das 5GHz Frequenzband enabled werden.

Auf den Apple Webseiten findet man Aussagen wie diese: "Die meisten neuen Mac Computer werden mit integrierter Unterstützung für den 802.11n Funkstandard geliefert. Diese ist entweder werkseitig integriert oder lässt sich durch Installation einer Enabler-Software hinzufügen, die zum Lieferumfang der neuen AirPort Extreme Basisstation gehört."

Zu welcher Gruppe Dein MacBook gehört, weiß ich ja nicht, aber da lässt sich einstellungsmäßig bestimmt noch einiges machen.


vielen dank schonmal für die hilfe!

mein macbook unibody kann von haus aus den n-standard....habe beim router auch n-only an.
bin auch laut macbook und router über n-standard verbunden. habe wirklich alle möglichen einstellungen ausprobiert (bei QoS aktiv wirds sogar noch langsamer).....habe jetzt das beste ergebnis mit n-only, QoS aus, und kanal 13.
komme aber trotzdem nur auf höchstens 40000.

aber hier mal die genauen technischen details meines macbooks: http://support.apple.com/kb/SP500?viewlocale=de_DE

könnt ihr mir überhaupt einen anderen router empfehlen, welche die volle bandbreite der 64000er leitung über wlan senden kann?

danke schonmal
hilikus
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 28.02.2011, 21:43

Re: 64000 mit DIR-600 WLAN langsam

Beitragvon HariBo » 01.03.2011, 22:48

wenn es denn klappt, ist der TP-Link 1043 eine gute Alternative, bei mir hatte das Gerät allerdings eine Hardwaremacke, problemlos umgetauscht bei Amazon
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 40 Gäste