- Anzeige -

von Netcologne zu Unitymedia

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

von Netcologne zu Unitymedia

Beitragvon HardyCGN » 18.08.2007, 22:59

Seit Anfang August 2007 habe ich den Internet Zugang von Netcologne nach Unitymedia vollzogen.
Eigentlich relativ einfach, aber

1. Als Benutzer von IncrediMail funktioniert das Programm nicht mehr wie bisher automatisch in der Abprüfung, sondern ich muss es stets manuell starten

2. Trailer aus dem Netz lassen sich nicht mehr abrufen, es wird zwar angezeigt, dass die Verbindung hergestellt wird und die Übertragung stattfindet, bzw. die WEB-seite FERTIG meldet, aber der eingeblendete MediaPlayer zeigt nichts an

3. Der Speed ist miserabel bei einem 3play/6000 Anschluss:
Download-Geschwindigkeit: 1.533 kbit/s 192 kByte/s Upload-Geschwindigkeit: 298 kbit/s 37 kByte/s)


Als "Unwissender" bezüglich Kabel-Internet weiß ich nicht, welche Parameter geändert werden müßten. :confused:

Wer kann helfen??????? :kratz:

Danke, Hardy
HardyCGN
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 26.07.2007, 22:41
Wohnort: Köln

Re: von Netcologne zu Unitymedia

Beitragvon ralfk » 20.08.2007, 08:02

1) und 2) haben IMHO nichts mit dem Internet-Zugangsprovider zu tun. Ich sehe keinen Grund, warum das am UM-Anschluss nicht (mehr) klappen sollte.

Zu 3) Wie hast Du das gemessen ? Hast Du mehrfach gemessen ?
Die Werte sind auf jeden Fall zu niedrig. Vielleicht ist Dein Kabelmodem auf den 2MBit-Zugang eingestellt ? Da hilft nur ein Blick ins Kabelmodem (Webinterface, such mal hier im Forum) oder ein Anruf bei der Hotline.
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option
Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
 
Beiträge: 294
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Re: von Netcologne zu Unitymedia

Beitragvon HardyCGN » 22.08.2007, 17:16

Hallo Ralf(k),
danke für Deine Antwort.
zu Punkt 3:
Also mit dem Modem ist alles i.O. Dank Computerbild lag es an der Einstellung zu "Kaspersky Securiry". Die neuen Werte sind super: 5.922 kbit/s (740 kByte/s) und 720 kbit/s (90 kByte/s)

zu Punkt 1:
Auch Punkt 1 ist gelöst: INCREDIMAIL prüft wieder automatisch.

zu Punkt 2:
Ich dachte, hier seien einige Experten, die mir auch bei dem 2. Punkt helfen können. Darum noch einmal der Versuch, ob es noch Ideen gibt, woran das Problem liegen könnte, dass Trailer nicht mehr abrufbar sind?!


Vielleicht hat ja jemand noch einen Tipp?!

Danke!
HardyCGN
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 26.07.2007, 22:41
Wohnort: Köln

Re: von Netcologne zu Unitymedia

Beitragvon Moses » 22.08.2007, 21:23

Das liegt ziemlich sicher auch irgendwo an deinem PC... ;)
Noch irgendwelche Sachen von Netcologne eingestellt, z.B. nen Proxy an der falschen Stelle?
Welche Trailer sind das denn? Mal mit einer anderen Webseite versucht?
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: von Netcologne zu Unitymedia

Beitragvon HardyCGN » 24.08.2007, 15:07

Ja- wunderbar! Ich vermute ja auch, dass es an meinem PC liegt- dafür brauchte ich hier keine Anfrage starten!

Welche Parameter kämen denn für eine Veränderung bzw. Korrektur in Frage?

Meine Kenntnisse sind begrenzt, sonst würde hier nicht posten!

Danke für die tolle Hilfe!
HardyCGN
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 26.07.2007, 22:41
Wohnort: Köln

Re: von Netcologne zu Unitymedia

Beitragvon HardyCGN » 27.08.2007, 12:00

Die "Experten" hier wissen sicherlich bezüglich meiner Anfrage keinen Rat?! Schon seltsam, wenn es konkret wird, verweisen sie an die Service-Hotline, verweisen einen auf sich selbst zurück, etc.

So habe ich mir das "bessere Forum rund um Unitymedia" nicht vorgestellt. :confused:

Danke für alle "vergebliche Mühen" bezüglich meiner Anfrage!
HardyCGN
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 26.07.2007, 22:41
Wohnort: Köln

Re: von Netcologne zu Unitymedia

Beitragvon Moses » 27.08.2007, 13:25

soso... was krieg ich denn von dir, wenn ich dir helfen und mich mit deinen Problemen rumschlage, dass du hier solche Sprüche ablassen kannst und solche Forderungen stellst? :P

Hast du mal im Netz geguckt, was ein "Proxy" ist, und wo man den einstellt? Hast ja nicht mal verraten, welchen Browser du nutzt... oder um welche Trailer es genau geht usw... da hat man dann wenig Lust den Leuten jeden Wurm einzeln aus der Nase zu ziehen... ist ja doch nur meine Freizeit, die hier drauf geht, da hab ich besseres mit anzufangen.. ;)

Ruf die 0900 Hotline an, da zahlst du nen € Pro Minute, die sind genau für solche Probleme da und können dir wahrscheinlich besser helfen... wenn du das ganze kostenlos haben willst, dann musst du halt mehr Einsatz zeigen. :P
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: von Netcologne zu Unitymedia

Beitragvon HardyCGN » 27.08.2007, 23:37

Getroffene Hunde bellen- wer nennt sich denn hier "Experte", Du (Moses) oder ich?!
Es war ein Fehler, von diesem Forum etwas zu erwarten.
Deine Beitrage waren zwar sicherlich gutgemeint, aber alle nicht brauchbar. :kratz:
Meine Erwartungen waren höher, als dieses Forum leisten kann.
Ich frage mich, wem dieses Forum eigentlich dient, wenn man doch keine Hilfe bekommt, bzw. selbst drauf kommen muss oder sie anderswo findet?! :sauer:

Werde mich wohl wieder abmelden!
HardyCGN
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 26.07.2007, 22:41
Wohnort: Köln

Re: von Netcologne zu Unitymedia

Beitragvon bytewurm » 28.08.2007, 09:32

HardyCGN hat geschrieben:Getroffene Hunde bellen- wer nennt sich denn hier "Experte", Du (Moses) oder ich?!
Es war ein Fehler, von diesem Forum etwas zu erwarten.
Deine Beitrage waren zwar sicherlich gutgemeint, aber alle nicht brauchbar. :kratz:
Meine Erwartungen waren höher, als dieses Forum leisten kann.
Ich frage mich, wem dieses Forum eigentlich dient, wenn man doch keine Hilfe bekommt, bzw. selbst drauf kommen muss oder sie anderswo findet?! :sauer:

Werde mich wohl wieder abmelden!



Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass man hier ganz hervorragende und qualifizierte Antworten bekommt, aber Du kannst nicht im Ernst erwarten, dass man Dir hier Lösungen präsentiert, wenn Du das Problem nicht ordentlich darstellst und auf Rückfrage nicht mal die notwendigen Infos gibst. Du gibst auch nicht Dein Auto in der Werkstatt ab und sagst dem Meister "Da tuts was nicht" und gehst, sondern Du sagst "Da klackerts, wenn ich in Linkskurven schneller als 80km/h fahre" - und Du wirst jede Rückfrage des Meisters beantworten, denn das ist wichtig, damit er sich Deinem Problem widmen kann. Warum das bei Computern anders sein soll, weiß ich nicht.

Beantworte alle Fragen gewissenhaft und es wird sich hier jemand finden, der genau so gewissenhaft antwortet, aber im luftleeren Raum kann keiner eine brauchbare Antwort geben, vor allem nicht, wenn es darum geht x verschiedene Windows-Varianten, y verschiedene Programme und 27 Servicepacks ständig gegeneinander abzuwiegen. Also: welches Betriebssystem, welche Proxyeinstellungen, welche Downloads gehen nicht, hast Du alternative Seiten versucht, wenn ja, welche waren das?

Just my 2 cent.
Michael 'Bytewurm' Weber
http://bytewurm.de/, http://bullionpage.de
3play10000, Digital-TV Plus
bytewurm
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 21.06.2007, 11:43

Re: von Netcologne zu Unitymedia

Beitragvon Moses » 28.08.2007, 21:00

Ich nenne mich hier keines Falls Experte. Das Board hat mir diesen Titel aufgedrückt, weil ich mich zu jedem Mist äußere und versuche den Leuten Ratschläge zu geben. Wenn man damit nix anfangen kann, ist das natürlich schade. Persönlich halte ich das Verhalten des Boards da absolut falsch... aber da kann ich halt nichts dran ändern.

Unabhängig davon, bin ich recht sicher, dass ich dein Problem lösen könnte, wenn ich eine halbe Stunde an deinem PC sitzen würde. Ich empfehle dir hiermit einen "Computer Freak" aus deinem Bekanntenkreis zu rate zu ziehen und dem genau zu zeigen, was nicht geht. Wenn du so jemanden nicht hast, tja.. wird's schwieriger.
Mit so einem Problem bist du halt Ohren & Augen von jedem, der dir "von der Ferne", also über Internet und Telefon, helfen will... und blind im dunkeln rumtappen macht irgendwie nicht so richtig Spaß (kannst das ja mal ausprobieren, stell dich in ne fremde Wohnung und lass dir die Augen verbinden... dann lässt du dich mit der Stimme von wem anders führen. Der muss ganz schön viel reden...)

Und das Forum ist umsonst. Hier zahlt niemand um etwas zu bekommen und niemand wird bezahlt um etwas zu geben. Genau so viel hast du auch von dem Forum zu erwarten, nicht mehr und nicht weniger. Wo gibt's schon was umsonst?
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 24 Gäste