- Anzeige -

Cisco 3212 neue Firmware

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Cisco 3212 neue Firmware

Beitragvon Micha2k » 17.02.2011, 21:32

SpaceRat hat geschrieben:im worst-case (Für den Netzbetreiber) kann ein Angreifer sich so einen 400/108 MBit/s-Anschluß zaubern, der auch noch gegenüber den anderen Kunden im Cluster priorisiert ist ...

Ich nehme doch mal an, der Gegenstelle würden solche Manipulationen auffallen - wenn über einen 32/1 Anschluss auf einmal hunderte Mbit laufen. Könnte natürlich auch sein, dass so eine Überwachung zu teuer ist und daher doch nicht gemacht wird...
Micha2k
Übergabepunkt
 
Beiträge: 276
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Cisco 3212 neue Firmware

Beitragvon addicted » 18.02.2011, 13:57

IMHO haben die wenigsten Leute CMTS Hardware zuhause rumliegen, oder was auch immer man braucht, um mit dem Modem DOCSIS zu sprechen... für MITM bräuchte man dann ggf. noch weitere Anpassungen. Und dann könnte es ja noch sein, dass sich das CMTS noch authentifizieren muss, bevor das Modem mit dem redet...
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1977
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Cisco 3212 neue Firmware

Beitragvon addicted » 18.02.2011, 13:57

IMHO haben die wenigsten Leute CMTS Hardware zuhause rumliegen, oder was auch immer man braucht, um mit dem Modem DOCSIS zu sprechen... für MITM bräuchte man dann ggf. noch weitere Anpassungen. Und dann könnte es ja noch sein, dass sich das CMTS noch authentifizieren muss, bevor das Modem mit dem redet...
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1977
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Cisco 3212 neue Firmware

Beitragvon SpaceRat » 18.02.2011, 15:02

Topic : Comcast DOCSIS 3.0 Business Gateways Multiple Vulnerabilities
Cisco Applied Mitigation Bulletin: Identifying and Mitigating Exploitation of the DOCSIS RW Community String Enabled Vulnerability
Hacking DOCSIS Cable Modems
usw.

Hinweis: Keiner der Links führt zu Beschreibungen, wie man ein Kabelmodem wirklich hackt, sondern eher zu Anleitungen für KNB, wie man es vermeidet.

Eine der Maßnahmen ist es z.B., die Menge an Kabelmodems auf dem freien Markt gering zu halten und diese auch nicht ans Netz zu lassen. Das ist durchaus nicht selbstverständlich, in den USA ist das Kabel-Modem im Eigentum des Kunden durchaus üblich und es wird auch ans Netz gelassen.

Nur zur Klarstellung: Es geht nicht darum, wie man sich die Daten vom Nachbarn angucken kann, sondern darum, wie man sich Kabel-Internet komplett erschleicht oder aufpeppt.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 10 Gäste