- Anzeige -

zwei Router an einer Leitung

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: zwei Router an einer Leitung

Beitragvon ernstdo » 02.02.2011, 22:07

Ganz klar, IPV6 deaktivieren da es sowieso von noch keinem Provider unterstützt wird (es sei denn das hat sich in den letzten paar Wochen was geändert dann lasse ich mich gerne eines besseren belehren ....)
Hatte IPV6 an meinem WLAN Adapter unter WIN 7 auch erst aktiviert, war wohl Standard, aber irgendwie lief das nicht rund, habs deaktiviert und dann lief es besser.
Hatte irgendwie das Gefühl als wenn durch die Einstellung die Anfrage an einen Server wesentlich länger dauerte, also dementsprechend eine Antwort vom Server und der Seitenaufruf dann eben wesentlich länger dauerte.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: zwei Router an einer Leitung

Beitragvon Grothesk » 02.02.2011, 22:15

Typisches Verhalten. Die erste Anfrage via IPv6 wird gestellt, läuft ins Leere und dann wird nochmal via IPv4 angefragt. Daher die Verzögerung.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: zwei Router an einer Leitung

Beitragvon piotr » 03.02.2011, 07:45

magruk hat geschrieben:An einem Kabelanschluss kann aus diversen Gründen nur ein Router (genauer MTA) betrieben werden.

Ein Router ist nicht zwingend ein MTA.

Wenn es auf das Kabelnetz bezogen ist, meint MTA den bei einigen Kabelmodem-Modellen integrierten Telefonteil eines Kabelmodems (Multimedia Terminal Adapter).
Wenn es auf Serverdienste bezogen ist, meint MTA einen Emailserver (Mail Transfer Agent).

Ein Router ist eher ein CPE (Customer Premises Equipment), kann aber im Falle eines VoIP-Routers auch ein MTA sein.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: zwei Router an einer Leitung

Beitragvon Grothesk » 03.02.2011, 09:18

IPv6 führt nicht zu Leitungsunterbrechungen.
Allenfalls zu Verzögerungen in der URL-Auflösung.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: zwei Router an einer Leitung

Beitragvon Wolfram » 03.02.2011, 21:14

Noch ein kleiner Report zu den Verbindungsabbrüchen von der 6360.

Heute war ein Techniker von ComSat Frankfurt hier, ich hatte den Eindruck er weiß was er macht, ruhig und besonnen im Keller angefangen und an der FB aufgehört.
IPv6 wurde abgeschaltet, braucht man nicht (war in der alten FB aber aktiviert gewesen), alt deshalb weil sie getauscht wurde, hatte einen Wackler an oder kurz hinter dem Antenneneingang, dem ist er nach mehreren Vorführeffekten auf die Schliche gekommen, der machte heftige und ständige Fehlermeldungen an die FB, so dass die ständig versuchte den Fehler zu beheben...usw usw, war wohl irgendwie überfordert das kleine blaue Ding. :D Die Neue hat ein B vor der SN.

Seit über 4 Std Dauerbetrieb keine Fehlermeldungen oder Abbrüche mehr, darauf erstmal einen Düschadä :besoffen:

Gruß
Wolfram
Wolfram
Kabelneuling
 
Beiträge: 44
Registriert: 28.01.2011, 18:00
Wohnort: Hessen

Re: zwei Router an einer Leitung

Beitragvon Wolfram » 08.03.2011, 19:52

Hallo.

Wollte mich noch mal melden und kurz sagen, das ich alles über DLan gelöst habe.
Ich habe mir von Devolo 4x die 200 AV Plus für gesamt 198€ geholt und somit die ganze Sache ohne Kabelverlegung und ohne WLan, aber vor allem zur Zufriedenheit aller Beteiligten gelöst. Funzt bestens, jeder hat die volle Bandbreite zur Verfügung. Was will man mehr, Hauptsache die Mädels sind zufrieden... :smile:
Zur Belohnung (für was auch immer) werde ich im Herbst auf die 64000er aufrüsten.

Gruß
Wolfram
Wolfram
Kabelneuling
 
Beiträge: 44
Registriert: 28.01.2011, 18:00
Wohnort: Hessen

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 56 Gäste