[Lösung] Modem online + neues Gerät => kein Internet

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

[Lösung] Modem online + neues Gerät => kein Internet

Beitragvon Moses » 16.01.2011, 03:20

In letzter Zeit tauchen wieder vermehrt Leute mit ein und demselben Problem auf (Forensuche scheint mal wieder unbeliebt zu sein?). Das Problem äußert sich wie folgt:

"Plötzlich" geht kein Internet mehr, dabei hat man nur Gerät XY, was vorher per LAN Kabel ans Modem verbunden war, gegen Gerät YZ ausgewechselt. Dabei sollte doch alles gehen...

Das Problem lässt sich einfach und schnell lösen: Einfach mal das Modem kurz vom Strom nehmen und damit neustarten. Danach sollte Gerät YZ eine IP vom Modem bekommen und online gehen.

Hintergrundinformation:
Um bei Unitymedia ins Internet zu gelangen, muss an das Modem ein Gerät angeschlossen werden und auf IP per DHCP beziehen gestellt sein. Dieses Gerät hat eine eindeutige MAC Adresse. Mit dieser Adresse meldet es sich bei Unitymedias DHCP Server, der dann eine IP zuteilt (dieser Server ist nicht im Modem. Das Modem besitzt einen eigenen DHCP Server, der nur aktiv ist, wenn das Modem nicht online ist und nur Adressen im Bereich 192.168.100.* verteilt. Er dient nur dem Zweck, dass man sich mit dem Modem verbinden kann, wenn dieses Offline ist und angeschlossene Geräte eine IP bekommen, obwohl das Modem offline ist!). Das Modem merkt sich bei dieser Anfrage die MAC Adresse des angeschlossenen Gerätes und lässt DHCP Anfragen von anderen MAC Adressen abblitzen. Der Grund dafür ist, dass man verhindern will, dass ein Kunde mehrere IP Adressen bekommt. Gäbe es diesen Mechanismus nicht, könnte man sein ganzes Netzwerk mit öffentlichen IPs versehen, was UM natürlich nicht will.
Der Speicher für die MAC Adresse wird vom Modem bei einem Neustart gelöscht. Da alle Geräte unterschiedliche MAC Adressen haben (sollten), und man tunlichst auch nicht zwei Geräte mit derselben MAC in einem Netzwerk haben will (also nicht an der MAC rumspielen!), muss man daher das Modem jedes Mal neustarten, wenn ein anderes Gerät angeschlossen werden soll. Wenn also bisher euer Laptop / alter PC / alter Router an das Modem angeschlossen war und funktioniert hat und nun der Desktop PC / die XBox / der neue PC / der neue Laptop / der neue Router irgendwie nicht funktioniert, obwohl er richtig konfiguriert ist: Einfach mal das Modem neustarten!

Es hat schon einen Grund, dass die Hotline das bei jeder Störungsmeldung als ersten Reparaturversuch vorschlägt... ;)

(Kritik nehme ich wie gewöhnlich per PN an. Insbesondere bei der Überschrift bin ich mir nicht ganz sicher, wer einen knackigeren Vorschlag hat => nur raus damit.)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7019
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste