- Anzeige -

UM 32000er leitung 2play Wlan schwankt mit D-Link-Dir-600

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

UM 32000er leitung 2play Wlan schwankt mit D-Link-Dir-600

Beitragvon mongo02 » 15.01.2011, 14:54

Hallo!!
Habe seit ca. eine Woche von Unitymedia das 2play Paket.bim mit dem Cisco EPC3212 Modem und Router D-Link-Dir-600 verbunden.Soweit so gut.Jetzt bin ich mit dem Pc über Kabel am Router verbunden das läuft auch alles Prima.Nur wenn ich über mein Laptop über Wlan mit usb Stick D-Link DWA-131 online gehe habe ich extreme übertragungsschwankungen!!Ich finde das net normal das die Schwankungen von 150 auf 30 runtergeht und ab und an nicht mal die Seite richtig aufrufen kann.In der Router einstellung habe ich eingestellt auf 802.11n und bin per Wep-WPA2 mit Passwort im Netz.Vorher war ich bei der Telekom und hatte den Router Speedport W503V.Damit lief alles glatt.Hatte nie solche schwankungen!!Jetz meine Frage:Kann man das irgendwie beheben?
Schonmal vielen dank in vorraus
mongo02
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 15.01.2011, 13:42

Re: UM 32000er leitung 2play Wlan schwankt mit D-Link-Dir-600

Beitragvon koax » 15.01.2011, 15:18

mongo02 hat geschrieben:Ich finde das net normal das die Schwankungen von 150 auf 30 runtergeht

150 MBit/s sind mit diesem Router überhaupt nicht erreichbar, denn das ist der Bruttowert. Also handelt es sich um einen Anzeigefehler.

1. Flashe die aktuelle Firmware (2.05b01), wenn nich nicht geschehen:
http://www.dlink.de/cs/Satellite?c=TechSupport_C&childpagename=DLinkEurope-DE%2FDLTechProduct&cid=1197381489628&p=1197318958220&packedargs=category%3DTechSupportSearch%26locale%3D1195806663795%26term%3DDIR-600&pagename=DLinkEurope-DE%2FDLWrapper

2. Stelle die Verschlüsselung auf WPA2-AES (kein Mischbetrieb mit WPA und/oder WEP)
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: UM 32000er leitung 2play Wlan schwankt mit D-Link-Dir-600

Beitragvon mongo02 » 15.01.2011, 15:37

Hallo und danke für deine Antwort!!Kann die Version nicht runterladen!!was verbessert die neue firmware denn?Kann die Verschlüsselung nur auf WEP stellen oder auf WPA/WPA2 stellen!!
mongo02
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 15.01.2011, 13:42

Re: UM 32000er leitung 2play Wlan schwankt mit D-Link-Dir-600

Beitragvon Grothesk » 15.01.2011, 15:48

Dann nimm WPA.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: UM 32000er leitung 2play Wlan schwankt mit D-Link-Dir-600

Beitragvon piotr » 15.01.2011, 16:04

Damit kommst Du auf dieselbe Seite wie oben genannt:

Gehe auf die D-Link Webseite http://www.d-link.de , gebe dann oben im linken Suchfeld Dein Routermodell ein und lade dann von der Seite die Firmware-Version.

Diese heruntergeladene Firmware dann in der Routeroberflaeche auswaehlen.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: UM 32000er leitung 2play Wlan schwankt mit D-Link-Dir-600

Beitragvon mongo02 » 15.01.2011, 17:21

Hallo!!habe ich versucht!!Wenn ich auf der homepage von d-link gehe und dann auf dir-600 dann kann ich trotzdem net runterladen, da er mir anzeigt das er die seite wenn ich auf download klicke nicht anzeigen kann!!Gibt es noch irgendwo anderes einen download?
mongo02
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 15.01.2011, 13:42

Re: UM 32000er leitung 2play Wlan schwankt mit D-Link-Dir-600

Beitragvon mongo02 » 15.01.2011, 17:22

Grothesk hat geschrieben:Dann nimm WPA.

Bei wpa/AES muss ich ja einen 32 stelligen code eingeben oder?
mongo02
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 15.01.2011, 13:42

Re: UM 32000er leitung 2play Wlan schwankt mit D-Link-Dir-600

Beitragvon koax » 15.01.2011, 17:33

mongo02 hat geschrieben:Hallo!!habe ich versucht!!Wenn ich auf der homepage von d-link gehe und dann auf dir-600 dann kann ich trotzdem net runterladen, da er mir anzeigt das er die seite wenn ich auf download klicke nicht anzeigen kann!!Gibt es noch irgendwo anderes einen download?

Der FTP-Server von dLink ist wohl im Moment down. Versuche es halt später oder in den nächsten Tagen nochmals. Das wird ja wohl kein Dauerzustand sein.

WPA2 ist wichtig:
http://www.heise.de/ct/hotline/Richtig-schnelles-WLAN-nur-mit-AES-871938.html

Man sollte grundsätzlich die maximale Schlüssellänge von 63 Zeichen auch nutzen.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: UM 32000er leitung 2play Wlan schwankt mit D-Link-Dir-600

Beitragvon mongo02 » 15.01.2011, 19:29

koax hat geschrieben:
mongo02 hat geschrieben:Hallo!!habe ich versucht!!Wenn ich auf der homepage von d-link gehe und dann auf dir-600 dann kann ich trotzdem net runterladen, da er mir anzeigt das er die seite wenn ich auf download klicke nicht anzeigen kann!!Gibt es noch irgendwo anderes einen download?

Der FTP-Server von dLink ist wohl im Moment down. Versuche es halt später oder in den nächsten Tagen nochmals. Das wird ja wohl kein Dauerzustand sein.

WPA2 ist wichtig:
http://www.heise.de/ct/hotline/Richtig-schnelles-WLAN-nur-mit-AES-871938.html

Man sollte grundsätzlich die maximale Schlüssellänge von 63 Zeichen auch nutzen.[/quote


Was ist PSK/EAP?Soll ich auf PSK stehen lassen?Was ist EAP und wie muss man das einstellen?
mongo02
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 15.01.2011, 13:42

Re: UM 32000er leitung 2play Wlan schwankt mit D-Link-Dir-600

Beitragvon mongo02 » 15.01.2011, 19:47

koax hat geschrieben:
mongo02 hat geschrieben:Hallo!!habe ich versucht!!Wenn ich auf der homepage von d-link gehe und dann auf dir-600 dann kann ich trotzdem net runterladen, da er mir anzeigt das er die seite wenn ich auf download klicke nicht anzeigen kann!!Gibt es noch irgendwo anderes einen download?

Der FTP-Server von dLink ist wohl im Moment down. Versuche es halt später oder in den nächsten Tagen nochmals. Das wird ja wohl kein Dauerzustand sein.

WPA2 ist wichtig:
http://www.heise.de/ct/hotline/Richtig-schnelles-WLAN-nur-mit-AES-871938.html

Man sollte grundsätzlich die maximale Schlüssellänge von 63 Zeichen auch nutzen.


Hallo!!Habe jetzt auf aes gestellt!!Habe aber immer noch eine übertragungsrate von 30mb/s das ist doch net normal!!
mongo02
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 15.01.2011, 13:42

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 20 Gäste