- Anzeige -

Fastpath möglich?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Fastpath möglich?

Beitragvon Eventer » 06.08.2007, 16:42

Hi,

da ich auf der UM Seite über die Suche nix gefunden habe..


Gibt es die Möglichkeit Fastpath zu aktivieren, oder ist das bei Kabel nicht vorgesehen?
Eventer
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 79
Registriert: 31.07.2007, 17:16
Wohnort: Köln

Beitragvon Moses » 06.08.2007, 16:55

Natürlich nicht... Fastpath ist eine Erfindung, die man nur bei DSL braucht... hier geht's aber um Internet über Kabel!

Der Ping ist auch so besser als bei DSL mit aktiviertem "Fastpath", da man über ein ordentlich abgeschirmtes Kabel, das von vornerein für Breitband ausgelegt war, kommuniziert und nicht über zwei winzige Kupferdrätchen, die eigentlich nur für ein bißchen Sprachübertragung fast völlig ungeschützt in der Erde liegen... ;)
Da kann man auf Paketüberprüfung oder Reihefolgevertauschungen was DSL da macht, getrost verzichten.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Beitragvon DaMasta » 06.08.2007, 17:14

das brauchst du nun wirklich nicht beim kabel.habe den 3play16000 anschluss und bei onlinegames wie css habe ich durchgehend einen 5er ping.das sollte wohl ausreichen :D
DaMasta
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 03.08.2007, 11:23

Beitragvon double7 » 09.08.2007, 01:29

Eure Erklärungen sind richtig, für den technisch unbedarften Kunden übersetzt bedeutet das:

Bei Internet über Kabel ist Fastpath per Grundeinstellung automatisch und ohne Aufpreis aktiviert.
77 - double luck
1play Anschluss - Wartezeit bei mir 7,5 Wochen
2play Upgrade - Wartezeit bei mir 11 Tage bis Inet, 9 Tage später ging auch Telefon
Ach ja, und: :firefox:
double7
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 73
Registriert: 30.06.2007, 23:53

Beitragvon Moses » 09.08.2007, 03:36

Nein, es ist falsch. Bei Interent über Kabel gibt es kein Fastpath. Das ist eine Erfindung für DSL, die die Probleme von DSL korrigieren soll...

Kabel Internet und auch ISDN brauchen so etwas nicht, da sie so auch schon schnell genug sind. Da ist kein Fastpath automatisch aktiviert... das würde bedeuten, dass man es deaktivieren könnte oder ähnliches... es existiert aber einfach nicht.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Beitragvon Thomson » 09.08.2007, 13:08

also fastpath gibt es ni;cht.
ursprünglich kommt fastpath von dsl und beschreibt ganz schlicht die abschaltung eines dienstes welcher die packete überprüft bevor sie weggeschickt werden. dadurch dauert das natürlich nen paar milisekunden (10-30ms) länger. wenn fastpath aktiviert ist heisst es das diese überprüfung deaktiviert ist.

soweit ich weis gibt es bei kabel internet diesen dienst erst garnicht ist also auch nicht notwendig. wobei ich sagen muss das die pings bei mir NICHT soo gut sind wie anderere hier beschreiben

hier ein paar beispiele

ping ; http://www.heise.de : 19, 20, 19, 15, ms
ping ; http://www.google.de : 24, 23, 22, 24, ms
ping ; http://www.gmx.de : 35, 33, 33, 35, ms
ping ; http://www.unitymediaforum.de : 25, 22, 22, 21, ms

in ut2004 hängt der ping ca zwischen 20 und 32.
Thomson
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 06.08.2007, 11:05

Beitragvon rallis » 09.08.2007, 14:08

.habe 3Play6000

meine Pings (Mittelwerte):

google.com 21 ms

unitymediaforum.de 19 ms

heise.de 14 ms
rallis
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 31.07.2007, 23:42

Beitragvon double7 » 10.08.2007, 01:15

Thomson hat geschrieben:also fastpath gibt es nicht.


Das ist ja blöd.

Thomson hat geschrieben:ping ; http://www.heise.de : 19, 20, 19, 15, ms
ping ; http://www.google.de : 24, 23, 22, 24, ms
ping ; http://www.gmx.de : 35, 33, 33, 35, ms
ping ; http://www.unitymediaforum.de : 25, 22, 22, 21, ms

in ut2004 hängt der ping ca zwischen 20 und 32.


Mit Fastpath wären die bestimmt alle schneller...

<evil> :D
77 - double luck
1play Anschluss - Wartezeit bei mir 7,5 Wochen
2play Upgrade - Wartezeit bei mir 11 Tage bis Inet, 9 Tage später ging auch Telefon
Ach ja, und: :firefox:
double7
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 73
Registriert: 30.06.2007, 23:53

Beitragvon double7 » 10.08.2007, 01:49

Moses hat geschrieben:Nein, es ist falsch. Bei Internet über Kabel gibt es kein Fastpath.


Bitte verstehe das ich sehr wohl weiß was genau Fastpath ist, eine Marketing Strategie mit einer Nicht-Leistung Geld zu verdienen und technisch:

DSL Fastpath ist die Nichtanwendung eines Fehlerkorrekturverfahrens.

Moses hat geschrieben: Das ist eine Erfindung für DSL, die die Probleme von DSL korrigieren soll...


Nein. Fastpath ist nicht die Erfindung die korrigieren soll, für die Korrektur ist das Interleaving Verfahren zuständig. Dieses Interleaving in der letzten Meile des DSL Anschlusses ist standardmäßig aktiviert und im Preis enthalten. Genau die Abschaltung dieses Interleaving wird als Marketing Gag dem Endkunden als Fastpath verkauft und extra Geld aus der Tasche gezogen.

Fastpath bedeutet also: "Keine Fehlerkorrektur"


Moses hat geschrieben:Kabel Internet und auch ISDN brauchen so etwas nicht, da sie so auch schon schnell genug sind.


Sie brauchen kein Fastpath weil sie kein Interleaving und damit keine Fehlerkorrektur haben, siehe oben: Keine Fehlerkorrektur == Fastpath.

Moses hat geschrieben:Da ist kein Fastpath automatisch aktiviert... das würde bedeuten, dass man es deaktivieren könnte oder ähnliches... es existiert aber einfach nicht.


Man könnte auf dem Kabel Fastpath deaktivieren in dem man ein Interleaving einschalten würde, das wäre zwar sinnfrei, doch darum geht es nicht.

Es geht darum das den durchschnittlichen Kunden die technischen Hintergründe, wie man sie auf wikipedia.de unter dem Artikel Interleaving nachlesen kann, in keinster Weise interessieren.

Er möchte einfach nur eine Leistung bzw. eine Funktionalität vergleichen können.

Und da die DSL-Provider den Begriff Fastpath in das Hirn der Kunden gepflanzt haben besteht bereits ein Bild das verglichen werden kann.

Erspart dem durchschnittlichen Nutzer die technischen Feinheiten, er will nur wissen ob das Kabel auch sowas wie Fastpath hat bzw. gleich schnell ist. Dazu muß man nicht erst eine Stunde lang die Grundlagen aus dem Wikipedia Artikel studieren, das Fazit "Kabel hat Fastpath inklusive" reicht völlig. Auch wenn es technisch nicht ganz korrekt ist, logisch lässt sich Kabel und DSL Fastpath vergleichen weil beides kein Interleaving hat.
77 - double luck
1play Anschluss - Wartezeit bei mir 7,5 Wochen
2play Upgrade - Wartezeit bei mir 11 Tage bis Inet, 9 Tage später ging auch Telefon
Ach ja, und: :firefox:
double7
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 73
Registriert: 30.06.2007, 23:53

Beitragvon Moses » 10.08.2007, 06:00

Ja, ich gebe zu, da hab ich mich doof ausgedrückt... ich hab nicht auf die Fehlerkorrektur angesprochen, sondern mit "Fehler von DSL" meinte ich eher "Problem von DSL", nämlich, dass es mit der Fehlerkorrektur ziemlich lahm ist.... Aber lassen wir das :)

Die Pings von DSL mit Interleaving (also ohne Fastpath) sind so um die 100ms (war lang genug damit online), nur falls das jemanden interessiert. Die hier geposteten Pings sind damit schon deutlich besser als DSL mit Interleaving...
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste