- Anzeige -

Umstieg von Telekom auf Unitymedia - Verkabelung (Telefon)

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Umstieg von Telekom auf Unitymedia - Verkabelung (Telefon)

Beitragvon Stanceland » 10.01.2011, 14:25

Hallo,

wir haben uns vor 2 Monaten für 2play 64.000 von Unitymedia entschieden und am heutigen Tage soll die Rufnummer von unserem alten Anbieter mitgenommen werden. Das scheint soweit auch schon geschehen zu sein, unser Telefon funktioniert jedenfalls über den Anschluss der Telekom nicht mehr und wenn ich die Übergangsnummer wähle, erhalte ich nur die Mittelung, die Rufnummer sei nicht bekannt.

Nun frage ich mich, wie ich die Verkabelung richtig vornehme. In dem Unitymedia Modem steckt ein Adapter im Tel1 Anschluss an dem sich 3 Eingänge befinden. Der mittlere ist mit F gekennzeichnet und ist für das Telefon zu verwenden, so hat es mir der Techniker erklärt. Dort habe ich das Telefonkabel auch angeschlossen.

Nun zum Aufbau der bisherigen Anlage:

Wir besitzen 2 Telefone, die zuvor zwei verschiedene Rufnummern hatten. Wir haben jedoch aus Kostengründen nur die erste Telefonnummer mit zu Unitymedia genommen. Beide Telefone sollen über diese eine Nummer angesteuert werden, was auch möglich ist, laut dem Techniker.

Im Keller befindet sich eine Box mit der Aufschrift "T-DSL" (siehe Foto unten). Diese hat dieselben 3 Anschlüsse wie der Adapter am Unitymedia-Modem und dort drin steckte zuvor das Telefonkabel. Das Telefonkabel führt in eine Box mit der Aufschrift "ISDN", diese leuchtete vor der Umstöpselung und auch jetzt noch grün. Von dieser Box führt wiederum ein Kabel in eine "T-Concept X 320"-Box. Der Einfachheit halber habe ich ein Foto von der Anlage aufgenommen:

Bild

Ehrlich gesagt kenne ich mich mit den ganzen Geräten nicht aus, da der Anschluss vor meiner Zeit in diesem Haus angebracht wurde ;) Von daher weiß ich auch leider nicht, welches Gerät nun der Splitter ist und was es mit dieser Concept Box auf sich hat.

Jedenfalls habe ich lediglich das Telefonkabel aus der linken mittleren Box mit der Aufschrift T-DSL in den Adapter am Modem gesteckt:

Bild

Die Lampe für Tel1 am Modem leuchtet übrigens permanent grün. Von daher sollte ja eigentlich alles richtig funktionieren? Somit vermute ich, dass ich irgendwie noch andere Kabel umstecken muss. Oder dauert es wohl möglich einfach noch einige Zeit, bis die alte Rufnummer über Unitymedia verfügbar ist? Seit heute morgen funktioniert diese Nummer über den Telekomanschluss jedenfalls nicht mehr, was allerdings auch dem von Unitymedia vorgesehenem Datum für die Rufnummermitnahme entspricht.

Ich wäre wirklich außerordentlich froh, wenn mir hierbei jemand helfen könnte :) Ich habe bereits die Hotline angerufen (mal eben 14 € übers Handy vertelefoniert...) und dort konnte man mir bzgl. der Verkabelung nicht weiterhelfen.

Vielen Dank im voraus!
Stanceland
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 11.11.2010, 23:19

Re: Umstieg von Telekom auf Unitymedia - Verkabelung (Telefon)

Beitragvon oxygen » 10.01.2011, 14:41

Alle Geräte und Kabel der Telekom brauchst und kannst du nicht mehr verwenden. Telefon in Telefondose am Modem (entweder mit TAE Adapter oder per RJ11 Kabel) anschließen, fertig.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Umstieg von Telekom auf Unitymedia - Verkabelung (Telefon)

Beitragvon SpaceRat » 10.01.2011, 14:49

Links Mitte: DSL-Splitter
Rechts Mitte: NTBA (ISDN)
Links unten: DSL-Modem
Oben: ISDN-Anlage

Die Verkabelung für ISDN müßte so ausgesehen haben:
Von "draußen" zum Splitter (Das dürfte der fest verdrahtete Anschluß sein, der auch noch drauf ist)
1a Vom Splitter zum NTBA über das Kabel, das Du jetzt ins Kabel-Modem gesteckt hast ...
2b Vom Splitter zum DSL-Modem über ein Kabel, das auf dem Bild komplett fehlt ...
2a Vom NTBA zur ISDN-Anlage ...
3a Von der ISDN-Anlage zu den Telefondosen in der Wohnung

Was Du jetzt gemacht hast, ist auf jeden Fall falsch:
Du hast einen ISDN-NTBA an einen über VoC emulierten "analogen" Telefonanschluß gestöpselt. Da dort aber eben kein ISDN-Signal ankommt, sondern nur ein analoges Telefonsignal, kann das nicht klappen.

An das Kabel-Modem gehört direkt der bisherige Abgang von der ISDN-Anlage zu der einen Telefondose im Haus, an die das Telefon jetzt dran soll (Technisch gehört also das analoge Telefon direkt und ohne Umwege über weitere Geräte an das Kabelmodem).
Alternativ kannst Du auch Telefon Plus nachbuchen, dann kriegst Du eine Fritz!Box 6360, die einen S0-Abgang hat. Dieser wäre dann technisch das gleiche wie das, was bisher abgangsseitig aus dem NTBA rauskam. In dem Fall würde man dann also die T-Concept X320 in den S0-Abgang der Fritz!Box 6360 stecken (Obwohl auch das nicht sinnvoll wäre, denn die Fritz!Box ist selber ebenfalls eine Telefonanlage).

Wenn Du aber nicht einmal weißt, was von den Teilen der Splitter ist und daß man ISDN-Geräte nicht in analoge Anschlüsse stecken kann, dann sollte das jemand für Dich machen, der sich damit auskennt.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Umstieg von Telekom auf Unitymedia - Verkabelung (Telefon)

Beitragvon Stanceland » 10.01.2011, 19:06

Vielen Dank für die schnellen Antworten,

Ich habe nun Telefon Plus nachbestellt und hoffe darauf, dass das ganze möglichst zügig über die Bühne geht :)
Stanceland
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 11.11.2010, 23:19


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 38 Gäste