- Anzeige -

Umstieg Telekom --> UM

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Umstieg Telekom --> UM

Beitragvon QiK » 06.08.2007, 07:47

Guten Morgen,

da ich mir gerade überlege zu UM zu wechseln, habe ich noch kurz ein paar Fragen:

Im Internet habe ich bisher auf diversen Seiten gelesen, dass manche Haushalte Internet und Telefon per Kabel gar nicht nutzen können, da bspw. die im Haus verlegten Kabel zu alt sind. Auf meine Nachfrage hin, ob das auch möglicherweise bei uns der Fall sein könnte, konnte mir die Callcenter-Mitarbeiterin leider keine befriedigende Auskunft erteilen. Ich weiß nun zwar, dass vor kurzem erst hier in der Gegend gegraben wurde und deshalb alle Angebote von UM wahrnehmbar wären, aber wie es innerhalb des Hauses aussieht, weiß ich immer noch nicht. An wen kann ich mich denn in solchen Fällen wenden? Ich möchte ungern meinen Vertrag bei der Telekom kündigen, nur um dann später festzustellen, dass UM hier im Haus gar keine Leistungen bereitstellen kann.

Der Techniker ersetzt ja nicht nur die bisherige Kabeldose durch die Multimediadose, sondern installiert ggf. auch noch einen Verstärker im Keller des Hauses. Fallen hierfür weitere Kosten an, oder gehört das auch zum kostenlosen Service?
Ist die Installation eines Verstärkers ein großer Akt? Ich frage deshalb, weil ich in einer Mietwohnung wohne und mein Vermieter wahrscheinlich nicht davon zu begeistern ist, wenn im Keller des Hauses riesige Umbauarbeiten anfallen.

Wie sieht es denn mit der Freundlichkeit und der Kompetenz des Kundendienstes aus? Ich bin bspw. dringend auf das Internet angewiesen. Fällt das Internet nun plötzlich aus würde ich mich ganz gerne zumindest telefonisch an jemanden wenden können, der Ahnung hat, das Problem erkennt, die Behebung schnellstmöglich einleitet und mich nicht mit einem noch ahnungsloseren Kollegen weiterverbindet.

Gruß,
QiK
QiK
Kabelneuling
 
Beiträge: 27
Registriert: 06.08.2007, 07:31

Beitragvon psychoprox » 06.08.2007, 09:45

Also wie deine Hausverteilung aussieht kann dir niemand sagen der noch nicht da war :D. Aber meistens ist es möglich ;).

Der Austausch von Antennendose und Verstärker kostet dich nichts! Solch ein Verstärker ist sehr schnell getauscht, nur das einstellen dauert etwas.

Das Internet (und somit auch Telefon) fällt fast nie aus. Wenn es ausfällt dann früh morgens (3 - 8 Uhr).
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D
Benutzeravatar
psychoprox
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 855
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen

Beitragvon QiK » 06.08.2007, 15:09

Danke für deine Antwort :)

psychoprox hat geschrieben:Also wie deine Hausverteilung aussieht kann dir niemand sagen der noch nicht da war :D. Aber meistens ist es möglich ;).


Müsste UM nicht Auskunft darüber erteilen können? Immerhin sind sämtliche hier im Haus verteilten Kabelanschlüsse von UM.
Vielleicht frage ich aber auch einfach mal nach, ob sie evtl. einen Techniker mal kurz vorbeischicken könnten, der sie den ganzen Spaß mal anschaut, sofern man mir darüber keine Auskunft erteilen kann.
QiK
Kabelneuling
 
Beiträge: 27
Registriert: 06.08.2007, 07:31

Beitragvon psychoprox » 06.08.2007, 15:21

UM ist nur bis zum Hauptübergabepunkt verantwortlich. Für alles was danach kommt (Hausverteilung) ist der Vermieter/Eigentümer/NE4 Betreiber verantwortlich.
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D
Benutzeravatar
psychoprox
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 855
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen

Beitragvon Moses » 06.08.2007, 16:36

Hm, eine Kündigung müsste man noch wiederrufen können, wenn es wirklich nicht klappen sollte...

Die Installation des Verstärkers geht vollkommen Problemlos und flott von statten, ich saß daneben (da der Verstärker bei mir im Haus im Lager von nem Schuhladen ist und die Verkäuferin den Techniker da nicht alleine lassen wollte mit Damenschuhen im Wert von ein paar tausend € *g*).

Für technische Probleme gibt's die Technikhotline (hat eine etwas andere Nummer, die ich immer vergesse, die steht aber auch in den Unterlagen und mehrmals hier im Forum). Die ist 24h am Tag und jeden Tag besetzt, dort wird einem eigentlich ganz gut geholfen... wenn man sich sicher ist, dass es ein technisches Problem von UM ist, kann man da darauf bestehen, dass die ein Ticket einstellen, dann kümmert sich das "Backoffice" mit den Technikern darum....

Falls das Problem bei dir selber irgendwo liegt, kann man für 50€ einen Kabeltechniker bestellen (das ist dann sogar kostenlos, falls das Problem an UM lag) und es gibt noch die "Premium Hotline", eine 0900er Nummer, die bei Konfigurationsfragen hilft... falls da das Problem nicht User verursacht, sondern von UM verursacht war, bekommt man die Kosten auch gutgeschrieben...

Der Service ist eigentlich immer freundlich und konnte mir bis jetzt auch immer schnell weiter helfen...

Das Telefon + Internet eigentlich nicht ausfällt, kann ich bestätigen... ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Beitragvon QiK » 07.08.2007, 11:23

Ich habe gerade mal im Keller nachgeschaut. Als Hausanschlussverstärker ist hier der Hirschmann GHV 830 C eco power im Einsatz.
Link: http://www.hirschmann-multimedia.de/Hir ... productId={148B6254-4A5B-4E7A-A49D-A8998A173D2F}&Tab=0

Ist der Verstärker schon für Internet und Telefon per Kabelanschluss ausgelegt?
QiK
Kabelneuling
 
Beiträge: 27
Registriert: 06.08.2007, 07:31

Beitragvon Biggi » 07.08.2007, 19:02

Hallo,
bei uns im Haus ( 3 Familien) war auch ein Hausverstärker von Hirschmann. Der wurde vom Techniker einfach ausgetauscht (dauerte 2 Minuten), anschließend hat er den neuen Verstärker ausprobiert und noch etwas nachgestellt. Funktioniert alles prima.
Wenn ein neues Kabel verlegt werden müßte hätte das auch UM gemacht, bezahlen braucht man dafür nichts. (Hatte vorher extra nachgefragt, da unser Kabel durch einen Kamin geführt ist)

Grüße
Biggi
Biggi
Kabelneuling
 
Beiträge: 47
Registriert: 22.07.2007, 17:52
Wohnort: Dortmund


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MartinDJR und 54 Gäste