- Anzeige -

Verbindungsabbrüche in 40764 Langenfeld

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Verbindungsabbrüche in 40764 Langenfeld

Beitragvon cheshire1981 » 07.01.2011, 22:20

Hi Leute,

ich habe seit 2 Monaten jetzt ein Problem mit sporadischen Verbindungsabbrüchen und hatte deswegen jetzt auch schon 4 Techniker deswegen hier.
Als kurze Situationsbeschreibung:
Ich wohne in einem Einfamilienhaus und die gesamte Unitymedia-Anlage ist im Keller direkt neben dem Übergabepunkt vom Kabel das von der Straße kommt.
Das Modem scheint seit Monaten immer den Upstream zu verlieren (so 2-3x am Tag) und braucht dann 1-10 min um wieder online zu gehen.
Während der Zeit füllt sich das Motorola-Modemlog mit Informationen wie "no ranging response recieved - t3 timeout"
Unitymedia hat dazu dann immer wieder Techniker raus geschickt bisher, die dann alles kontrolliert haben und immer meinten, daß die Werte eigentlich in Ordnung seien.
In der Zwischenzeit haben die Techniker das Modem, den Verstärker, den Übergabepunkt, die Dose und sämtliche Kabel ausgetauscht und die Einstellungen jedes mal nachgebessert.
Wie man sich denken kann, da ich hier schreibe, ohne Erfolg.

Seit dem letzten Techniker sieht das ganze jetzt mit den Werten folgendermaßen aus:

Downstream Value
Frequency 594000000 Hz
Signal to Noise Ratio 39 dB
Downstream Modulation QAM256
Network Access Control Object ON
Power Level 4 dBmV
The Downstream Power Level reading is a snapshot taken at the time this page was requested. Please Reload/Refresh this Page for a new reading

Upstream Value
Channel ID 3
Frequency 58400000 Hz
Ranging Service ID 9023
Symbol Rate 2.560 Msym/s
Power Level 41 dBmV
Upstream Modulation [3] QPSK
[3] 64QAM

Signal Stats Value
Total Unerrored Codewords -1399466890
Total Correctable Codewords 8519
Total Uncorrectable Codewords 3094

Die Einstellungen unter Configuration sind

Frequency Plan: European PAL I/B/G
Upstream Channel ID: 3
Favorite Frequency (Hz): 594000000

und die Modemlogs lesen sich so:

Time Priority Code Message
2011-01-07 19:04:35 7-Information C203.0 DCC arrive new
2011-01-07 19:04:34 3-Critical R02.0 No Ranging Response received - T3 time-out
2011-01-07 19:04:31 7-Information C202.0 DCC depart old
2011-01-07 19:04:25 7-Information B401.0 Authorized
2011-01-07 19:04:12 3-Critical C206.0 DCC aborted unable to communicate on new upstream channel
2011-01-07 19:04:12 3-Critical U02.0 UCD invalid or channel unusable
2011-01-07 19:04:12 3-Critical R04.0 Received Response to Broadcast Maintenance Request, but no Unicast Maintenance opportunities received - T4 timeout
2011-01-07 19:03:42 3-Critical R05.0 Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - T3 time-out
2011-01-07 19:03:40 3-Critical R05.0 Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - T3 time-out
2011-01-07 19:03:38 3-Critical R05.0 Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - T3 time-out
2011-01-07 19:03:36 3-Critical R05.0 Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - T3 time-out
2011-01-07 19:03:34 3-Critical R05.0 Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - T3 time-out
2011-01-07 19:03:32 3-Critical R05.0 Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - T3 time-out
2011-01-07 19:03:30 3-Critical R05.0 Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - T3 time-out
2011-01-07 19:03:27 3-Critical R05.0 Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - T3 time-out
2011-01-07 19:03:25 3-Critical R05.0 Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - T3 time-out
2011-01-07 19:03:23 3-Critical R05.0 Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - T3 time-out
2011-01-07 19:03:19 7-Information C202.0 DCC depart old
2011-01-07 18:34:36 7-Information B401.0 Authorized
2011-01-07 18:34:24 3-Critical R02.0 No Ranging Response received - T3 time-out
2011-01-07 18:34:12 3-Critical C206.0 DCC aborted unable to communicate on new upstream channel
2011-01-07 18:34:12 3-Critical U02.0 UCD invalid or channel unusable
2011-01-07 18:34:12 3-Critical R04.0 Received Response to Broadcast Maintenance Request, but no Unicast Maintenance opportunities received - T4 timeout
2011-01-07 18:33:42 3-Critical R05.0 Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - T3 time-out
2011-01-07 18:33:40 3-Critical R05.0 Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - T3 time-out
2011-01-07 18:33:38 3-Critical R05.0 Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - T3 time-out
2011-01-07 18:33:36 3-Critical R05.0 Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - T3 time-out
2011-01-07 18:33:34 3-Critical R05.0 Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - T3 time-out
2011-01-07 18:33:32 3-Critical R05.0 Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - T3 time-out
2011-01-07 18:33:30 3-Critical R05.0 Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - T3 time-out
2011-01-07 18:33:28 3-Critical R05.0 Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - T3 time-out
2011-01-07 18:33:26 3-Critical R05.0 Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - T3 time-out
2011-01-07 18:33:24 3-Critical R05.0 Started Unicast Maintenance Ranging - No Response received - T3 time-out
2011-01-07 18:33:19 7-Information C202.0 DCC depart old



Der letzte Techniker hatte schon vermutet daß das Problem von Außen kommen würde weil es witzigerweise vermehrt nach 17:00 Uhr auftritt und weil bei mir ja die Anlange super zu laufen scheint und hatte deswegen bei Unitymedia angerufen und gefragt ob es sichtbare Störungen auf der "C-Linie" von meinem Modem geben würde (was auch immer das bedeutet) und bekam daraufhin die Antwort daß keine Störungen da zu sehen seinen, außer bei einem Modem.
Seit dieser Techniker vorgestern da war gab es wieder 4 Störungen (6.1. 21:18 Uhr, 7.1. 17:18 Uhr, 7.1. 17:34 Uhr und 7.1. 18:03 Uhr) aber die Leute an der Hotline von UM behaupten sie können diese Störungen nicht nachvollziehen weil das Modem angeblich die ganze Zeit online gewesen ist. Trotzdem hatten alle meine Programme einen Verbindungsabbruch und die Logs zeigen ja auch die Probleme zu der Zeit, wie man sehen kann.
Die Leute an der Hotline waren sehr zögerlich mir nochmal einen Techniker schicken zu wollen, aber ich bilde mir die Probleme ja wohl nicht ein und an meinem Router und Netzwerk kanns wohl auch nicht liegen bei den Fehlermeldungen des Modems, oder?

Könnt ihr mir irgendwie sagen was ich aus diesen Werten oder Problemen machen soll oder was da schief laufen könnte? Für mich sieht das nach einer Störung von Außerhalb aus aber die Techniker wollen keine Störung von Außen melden solange sie die Störung nicht selbst messen können... Die Modemlogs und die Tatsache, daß an der Anlage nichts mehr defekt sein kann nachdem sie komplett getauscht wurde (und von 4 Leuten jeweils gemessen wurde) reichen wohl nicht aus als Hinweis daß es nicht mehr von mir kommen kann...
Oder übersehe ich irgendetwas wesendliches?
Können irgendwelche anderen Störquellen so ein Problem erzeugen? W-Lan in der Nähe des Modems? Funktelefon? Lautsprecherbox direkt neben dem Modem? Wobei alle dieser Möglichkeiten jetzt schon 6 Jahre direkt bei dem Modem sind und ich die Probleme erst seit 2 Monaten habe.
Ich sehe echt keine Lösung mehr, bitte helft mir.

MfG

Dominik Jakobs
cheshire1981
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.01.2011, 21:59

Re: Verbindungsabbrüche in 40764 Langenfeld

Beitragvon piotr » 07.01.2011, 23:26

Lass Dich nicht taeuschen.

UM kann die Modemlogs aus der Ferne auslesen.
UM kann auch genau nachschauen welche Frequenzen durch Einstrahlungen gestoert sind.

Nur dafuer muss die Stoerung auch mal zu den eigentlichen Technikern durchkommen.
Die Hotliner koennen das nicht.

Es bringt hier nichts, einfach nur zu schauen ob Modems online sind und vielleicht auch noch welche Leitungswerte diese haben.

Ruf bei UM nochmal an, verlange einen Techniker und mache mit dem einen Termin in der Zeit aus wo es auftritt.
Oder wenn du das nicht nochmal willst: eine Beschwerde schreiben, dabei alle bisher unternommenen Versuche sachlich dokumentieren und eine Frist setzen.

Es kann durchaus an den kalten Temperaturen im Winter liegen, wo das verbuddelte Material nach Jahren manchmal Probleme bekommen kann.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Verbindungsabbrüche in 40764 Langenfeld

Beitragvon cheshire1981 » 08.01.2011, 01:38

problem ist bei willkürlichen abbrüchen daß ich nicht sagen kann wann ich da den termin mit dem techniker machen sollte... ich kann ja nu nicht den ganzen abend mit dem techniker hier sitzen und warten ob was passiert... am 5.1. war die ganze nacht nichts, am 6.1. dann ein abbruch und am 7.1. waren es 3... wenn es wetterabhängig ist kann man es wirklich nicht voraussagen, aber wenn man genau drüber nachdenkt scheinen quasi alle abbrüche zwischen sonnenuntergang und sonnenaufgang gewesen zu sein, was vielleicht tatsächlich eine temperatur-frage wäre.
Daß am 5.1. dann keine störung auftrat könnte daran liegen daß es verhältnismäßig warm war und vielleicht seltene ausfälle tagsüber können natürlich an besonders kalten tagen gewesen sein...
Nur kann man diese theorie nicht UM erzählen, sonst sitzen die es einfach aus bis es warm wird :)
cheshire1981
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.01.2011, 21:59

Re: Verbindungsabbrüche in 40764 Langenfeld

Beitragvon CD62c » 08.01.2011, 12:12

Hallo Dominik,

weißt Du, wieviele einzelne Störungsmeldungen Du bisher abgegeben hast? Wenn Du mehrfach in kurzer Zeit Meldungen abgesetzt hast, wird das auffallen. Ist zur Zeit für Dein Anschluß eine Meldung offen? Wenn nein, unbedingt nochmal anschubsen!

Was das "Aussitzen" angeht, kann ich Dich beruhigen, da hat keiner etwas von. Zeitweise Fehler sind oft nur schwierig und mit mehreren Anläufen zu finden, da gibt's ja auch genügend Beispiele aus dem täglichen Leben, die nicht UM betreffen ;-)

Ansonsten siehe Piotrs Beitrag.

CD62c
CD62c
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 62
Registriert: 30.01.2010, 22:30
Wohnort: Links von Köln

Re: Verbindungsabbrüche in 40764 Langenfeld

Beitragvon cheshire1981 » 08.01.2011, 13:06

Gelten Montan, Dienstag und Freitag als auffällig viele Störmeldungen in einer Woche bzw 5 Meldungen in 2 Monaten als viel? :)
und ja, zur zeit ist eine Meldung offen, gestern bekam ich die SMS daß ein Techniker (wieder) raus müsste, gab nur heute noch keinen Anruf wegen ner Terminvereinbarung :-(
cheshire1981
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.01.2011, 21:59

Re: Verbindungsabbrüche in 40764 Langenfeld

Beitragvon piotr » 08.01.2011, 16:09

Es gab in Deinem Modemlog auch Meldungen, dass der Upstream Kanal gewechselt werden sollte dieser aber nicht gefunden wird.

2011-01-07 19:04:12 3-Critical C206.0 DCC aborted unable to communicate on new upstream channel
2011-01-07 19:04:12 3-Critical U02.0 UCD invalid or channel unusable

Verbunden mit Meldungen ueber T3 und T4 Timeouts koennten das Deine Abbrueche sein.

Vielleicht sollte sich hier der Techniker bei Dir vor Ort auch mal mit der UM internen Technik auseinandersetzen und das Modemverhalten -inklusive dem Testen der verfuegbaren Downstreams und Upstreams des Cluster- auch mal direkt auf der zustaendigen CMTS pruefen lassen.

Die Hotline ist damit ueberfordert.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Verbindungsabbrüche in 40764 Langenfeld

Beitragvon cheshire1981 » 08.01.2011, 16:18

kannst du mir den begriff CMTS erläutern bitte?
cheshire1981
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.01.2011, 21:59

Re: Verbindungsabbrüche in 40764 Langenfeld

Beitragvon piotr » 08.01.2011, 16:29

Das ist die Kopfstelle, auf der sich das Modem registriert.

Cable Modem Termination System
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Verbindungsabbrüche in 40764 Langenfeld

Beitragvon cheshire1981 » 08.01.2011, 16:43

ah danke... wenigstens kommen wir offensichtlich zum selben schluss wenn wir die logs ansehen...
ich hatte schon seit einiger zeit den verdacht daß der fehler von außen kommt, immerhin hat das modem dauernd das problem gehabt daß es keine ranging responses bekam, was wohl darauf hindeutet daß da jemand nicht antwortet :)
und daß der auf dem neuen upstream kanal nicht kommunizieren kann macht auch irgendwie deutlich daß das mit dem kanal oder der gegenstelle etwas nicht stimmt...
ich hoffe am montag kommt n techniker (heute hat sich keiner gemeldet) mit dem ich das klären kann... vielleicht auch mal n techniker direkt von UM und nicht von einem vertragspartner (auch wenn diese vermutlich sehr fähig sind)
cheshire1981
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.01.2011, 21:59

Re: Verbindungsabbrüche in 40764 Langenfeld

Beitragvon piotr » 09.01.2011, 01:16

Das es nicht immer auftritt ist durch Lastverteilungsmechanismen erklaerbar.

Die CMTS versucht Dein Modem auf einen weniger ausgelasteten Upstream zu schieben.

Nur antwortet dieser Upstream nicht auf die Einbuchversuche Deines Modems (erst jede Menge T3 Timeouts und dann ein T4 Timeout).

Das Modem geht anschliessend wieder auf den vorherigen Kanal:

z.B.
2011-01-07 19:04:25 7-Information B401.0 Authorize
2011-01-07 19:04:31 7-Information C202.0 DCC depart old


Und schliesslich doch noch auf einen anderen Kanal

2011-01-07 19:04:35 7-Information C203.0 DCC arrive new

Der Techniker soll einfach mal das Problem erst an Deinem Anschluss, dann am HUeP... wenn das nichts hilft beim naechsten Verstaerkerpunkt pruefen.
Wenn das auch nichts bringt geht die Pruefung bei den naechsten Verstaerkerpunkten und dann am Fibernode weiter... wenn das nichts hilft an der CMTS pruefen.
Und dazu ggfl. Hilfe bei den internen UM Technikern anfordern.

Je weiter zentral das Problem liegt, dann bist mit Sicherheit nicht nur Du davon betroffen.
Das war ja auch schon einmal ein richtiger Ansatz mit dem Erfragen von Stoerungen in der C-Linie. Nur hilft leider nur Fragen manchmal nicht, ueberpruefen lassen.;)
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot], Yahoo [Bot] und 29 Gäste