- Anzeige -

Multimediadose in anderem Zimmer

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Multimediadose in anderem Zimmer

Beitragvon rallis » 01.08.2007, 16:35

Hi, ich habe jetzt seit Montag 3 Play und alles funktioniert bisher einwandfrei. Leider habe ich einen Fehler bei der Festlegung des Orts für die Multimedia-Dose gemacht. Ich dachte mir, dass WLan kein Problem wäre, aber eine dicke Mauer vom Wohnzimmer zum PC-Zimmer reicht wohl schon aus, um die Verbindung etwas zu stören.
Also, ich überlege noch einmal einen Techniker kommen zu lassen, der mir die Multimedia-Dose vom Wohnzimmmer ins PC-Zimmer umverlegt, damit ich den PC per Kabel an das Modem anschließen kann. Das Telefon ist schnurlos und stellt deswegen kein Problem dar.
Was meint ihr wie lange es dauern würde, bis der Techniker vorbeikommt und wie viel das kosten würde?

Danke für antworten.
rallis
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 31.07.2007, 23:42

Beitragvon orman » 01.08.2007, 16:51

Kannst Du nicht direkt Kontakt mit dem Techniker aufnehmen? Bei uns hatte er sich selbst angemeldet mit Briefkopf etc. (sind i. d. R. Subunternehmen). Dann könntest Du auch gleich den Preis vereinbaren.
Hast Du sonst keinen Bekannten, der Dir das vielleicht machen kann?
orman
Übergabepunkt
 
Beiträge: 482
Registriert: 06.11.2006, 19:43
Wohnort: Neuss

Beitragvon rallis » 01.08.2007, 17:22

Der Techniker war von der Firma Westkabel, aber ich habe nur eine Bestätigung von Unitymedia, die von ihm und von mir unterschrieben wurde, bekommen.
Jedenfalls habe ich schon probiert die MultimediaDose im PC- Zimmer einzubauen. TV funktionierte, aber das Modem fand kein Internet und kein Telefon. Danach habe ich sie wieder im Wohnzimmer installiert und dort findet das Kabelmodem Internet und Telfon. Ich vermute, dass man noch etwas im Keller umstellen muss. Ich dachte eigentlich immer, dass alle Kabeldosen unserer Wohnung miteinander verbunden sind, aber sicher weiß ich das nicht...
rallis
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 31.07.2007, 23:42

Beitragvon HariBo » 01.08.2007, 17:48

Hallo,

den Router schonmal anders plaziert? zB höher und weg von der DECT Station des Telefons.
Andere Möglichkeit, kauf dir ein langes Netzwerkkabel bis zum anderen Raum, das Kabel solltest du unter der Türe verlegen können.

Gruss

HariBo
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Beitragvon rallis » 01.08.2007, 19:20

HariBo hat geschrieben:Hallo,

den Router schonmal anders plaziert? zB höher und weg von der DECT Station des Telefons.
Andere Möglichkeit, kauf dir ein langes Netzwerkkabel bis zum anderen Raum, das Kabel solltest du unter der Türe verlegen können.

Gruss

HariBo

kann die DECT-Stadtion des Telefons den Router stören? Oder habe ich das falsch verstanden?
Ansonsten muss ich mal sehen, wie ich ein Kabel verlegen könnte.
Danke für die Anworten..
rallis
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 31.07.2007, 23:42

Beitragvon HariBo » 01.08.2007, 20:05

ist durchaus möglich, dass die DECT Station den Router stört bzw die Reichweite vermindert.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Beitragvon Kunde » 02.08.2007, 13:39

Leute, Leute

ist durchaus möglich, dass die DECT Station den Router stört bzw die Reichweite vermindert.

es wäre meines Wissens das erste mal, dass ein Dect Gerät eine 2,4Ghz Funkstrecke beinträchtigt!

Es scheint - wie auch bei mir - das der Router nicht funktioniert.

Zum Test würde ich den Router ein paar Meter neben den PC funken lassen. (Mit einem längeren cat5 Kabel kannst Du zum testen leicht die paar Meter vom Modem zum Router überbrücken) Oder jemanden mit einem Laptop bitte die Verbindung mal zu testen. Es könnte theoretisch auch deine WLAN Karte im PC sein, die nicht OK ist.
Bei mir zeigte der PC noch ein weiteres WLAN an (wohl irgendwo anders im Haus installiert) mit der gleichen Empfangsqualität. Ein Anruf bei D-Link mit dieser Beschreibung reichte. Mir wird ein neuer Router zugeschickt.

Für mich ein Unding, dass wir uns selbst um solche technischen Probleme kümmern müssen. Das gibt es sonst bei keinem Anbieter!

Gruß
Enttäuschter UnityMedia Kunde
Kunde
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 02.08.2007, 13:00
Wohnort: Kassel

Beitragvon Moses » 02.08.2007, 14:29

Na da weißt du aber nicht viel... DECT funkt im 2.4Ghz Bereich rum, wie alles andere (Bluetooth, Mikrowelle) auch und stört damit ggf. auch ein WLAN Netzwerk. Man könnte Versuchen mit dem WLAN einen anderen Kanal zu wählen und gucken, ob es da besser ist...

Um die Probleme mit deinen Geräten musst du dich immer und überall selber kümmern. Der Router ist dein Besitz und daher auch dein Problem, bzw. das des Herstellers.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Beitragvon orman » 02.08.2007, 14:51

@Kunde - Langsam nervts, versteh es endlich: Den Router hast Du geschenkt bekommen!!!
orman
Übergabepunkt
 
Beiträge: 482
Registriert: 06.11.2006, 19:43
Wohnort: Neuss

Beitragvon rallis » 02.08.2007, 15:00

Also mein WLAN läuft schon, aber ich bin von der Geschwindigkeit nicht überzeugt...mit Kabel ist es etwas schneller under Ping ist besser...deswegen überlege ich jetzt das Kabel,was gerade einfach auf dem Fußboden liegt irgendwie nicht sichtbar zu verlegen oder nochmal einen Techniker kommen zu lassen, der mir den Anschluss ins andere Zimmer verlegt..
rallis
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 31.07.2007, 23:42

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste