- Anzeige -

TP-Link WR841ND

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

TP-Link WR841ND

Beitragvon ironix » 30.12.2010, 22:50

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem:

Ich habe den TP-LINK WR841ND als Router und den Cisco 3212 als Modem und die will ich zum laufen bringen. Unter nem ganz normalen ADSL-Telefonanschluss mit Speedtouch Modem klappt das auch. (DHCP vom TP-Link deaktivieren, und ip vom TP-Link ändern, das Resultat: Internetzugriff).

Nun wollte ich das gleiche halt nur dem dem Cisco 3212 machen. (Ich bin neuer Unitymedia-Kunde...) Zunächst hab ich bemerkt, dass man kein Interface hat. Zumindest hab ich mir den Standartgateway angeguckt und eingegeben... nichts passiert.
Okay also habe ich den TP-Link per Lan mit dem Cisco verbunden (Über die LAN-Anschlüsse). Dann hab ich am TP-Link DHCP deaktiviert (analog zur ADSL-variante) und dem ne IP-Adresse aus dem gleichen Subnet gegeben (255.255.252.0), Router neugestartet und was zeigt mir WIN7 an? Kein Internetzugriff.

Ich komme da jetzt nicht weiter. (Über ne direkte LAN-Verbindung zum CIsco funktioniert auch alles)
Also das "normale" Standartgateway über direkt LAN ist 178.200.28.1, daher habe ich (nach der Anleitung http://www.nwlab.net/art/router-als-access-point/ ) 178.200.28.10 dem Router als IP-Adresse gegeben und im gleichen Subnet wie der Router. Aber dennoch hab ich kein Internetzugriff.

Ein mal hat es funktioniert. Und dann nur über direktes LAN, aber als ich mich mit dem WLAN drüber verbinden wollte, hat er mir trozdem "Kein-Internetzugriff" gemeldet, obwohl es per LAN ging...

Was mache ich da falsch? Am Modem kann man ja eh nichts konfigurien? Bin am verzweifeln...

Danke,

ironix
ironix
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.12.2010, 22:23

Re: TP-Link WR841ND

Beitragvon ernstdo » 30.12.2010, 23:01

TP Link WAN Verbindungstyp DHCP auf automatisch und nach speichern der Einstellungen Modem kurz stromlos machen, Router erhält IP vom Modem automatisch und lossurfen ............
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: TP-Link WR841ND

Beitragvon ironix » 30.12.2010, 23:02

OK danke, muss ich noch was an der IP-Range machen?

// "TP Link WAN Verbindungstyp", meinst du LAN? Also DHCP einschalten?
ironix
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.12.2010, 22:23

Re: TP-Link WR841ND

Beitragvon ernstdo » 30.12.2010, 23:03

Neeeeeiiiiinn!!!! Wichtig ist halt das Modem kurz danach mal eben stromlos machen damit der Router dann die IP Adresse erhalten kann.

Habe oben doch WAN geschrieben, der Router muß seine IP automatsich vom Modem beziehen, was Du nachher an den LANanschlüssen machst ist Dein Ding.

Sehe gerade das ich mich falsch ausgedrückt habe, bei WAN steht "Dynamische IP Adresse beziehen", mit den anderen Sachen PPPOE oder so geht es nicht.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: TP-Link WR841ND

Beitragvon ironix » 30.12.2010, 23:16

Danke, nur noch eine kleine Frage: LAN-Kabel vom Modem brauch ich doch nicht in den WAN port zu stecken, sondern in irgendeinen LAN-Port?
(Sry für die Frage, will aber ncihts falsch machen...)
ironix
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.12.2010, 22:23

Re: TP-Link WR841ND

Beitragvon ernstdo » 30.12.2010, 23:25

Dooooch, dafür ist ja der WAN Port da um mit dem Modem die Verbindung herzustellen.
WAN= Wide Area Network, sozusagen das WWW
LAN= Local Area Network, also Lokal bei Dir zu Hause z. B.

Also auch wenn man ein LAN Kabel dafür nutzt das LAN Kabel ins Modem und an den WAN Port des Routers.
Dann eben in den WAN Einstellungen auf "Dynamsiche IP Adresse" einstellen und speichern, wenn gespeichert Modem kurz stromlos machen und nach einer kurzen Wartezeit sollte die Verbindung ins Web stehen.

Das mit den LAN Ports ist bei vielen Fritz Boxen die ein integriertes Modem haben was abgeschaltet werden kann, dann wird LAN 1 zum WAN Port, der TP Link ist ein reiner Router ohne Modem und dort muß das Kabel an den WAN Anschluß.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: TP-Link WR841ND

Beitragvon Marin » 12.08.2014, 16:00

Ich habe den TP-LINK WR841ND (Vers.9) als Router und den Cisco 3212 (Vers.1) als Modem und die will ich zum laufen bringen.

Dann eben in den WAN Einstellungen auf "Dynamsiche IP Adresse" einstellen und speichern, wenn gespeichert Modem kurz stromlos machen und nach einer kurzen Wartezeit sollte die Verbindung ins Web stehen.

Frage: ist das alles beim TP-Link Router (außer natürlich SSID und Passwort)

Muss die Mac Adresse bezogen werden.

Ich krieg die nicht zusammen. Verbunden aber kein Internet.

TIPS willkommen
Marin
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 12.08.2014, 15:43

Re: TP-Link WR841ND

Beitragvon koax » 12.08.2014, 16:08

Marin hat geschrieben:Ich habe den TP-LINK WR841ND (Vers.9) als Router und den Cisco 3212 (Vers.1) als Modem und die will ich zum laufen bringen.

Immer wenn etwas nicht klappt, was eigentlich sofort klappen sollte:
Hast Du den Cisco 3208 oder 3208G?
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: TP-Link WR841ND

Beitragvon magentis » 12.08.2014, 16:13

koax hat geschrieben:
Marin hat geschrieben:Ich habe den TP-LINK WR841ND (Vers.9) als Router und den Cisco 3212 (Vers.1) als Modem und die will ich zum laufen bringen.

Immer wenn etwas nicht klappt, was eigentlich sofort klappen sollte:
Hast Du den Cisco 3208 oder 3208G?



Frage wäre eher, was lief vorher bzw lief das Cisco 3212 vorher schon. Denn.....die will ich zum laufen bringen.....macht mich etwas stutzig.
3Play Premium 100
DigitalTV Allstars + HD Option
Echostar Recorder
Cisco EPC 3208
Firmwarename: e3200-E10-5-v302r125562-130611c_upc.bin Jun 19 17:34:31 2013
Config-File: generic_100000_5000_ipv4_ncs_wifi-on.bin
Asus RT-N66U
Samsung UE40F6500
Sky Buli + Sport HD auf Sky Recorder
Synology DS213+

Die Moral von der Geschicht, traue keinen Versprechungen der UM-Hotliner.
magentis
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 586
Registriert: 15.03.2013, 10:00

Re: TP-Link WR841ND

Beitragvon koax » 12.08.2014, 22:27

koax hat geschrieben:Hast Du den Cisco 3208 oder 3208G?

Sorry, hatte mich verlesen.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Chrisl, Google [Bot] und 19 Gäste

cron