- Anzeige -

Anschluss 2play 32

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Anschluss 2play 32

Beitragvon Peter34 » 12.12.2010, 16:59

Hi,
ich bekomme Di meinen anschluss 2play 32.
bringt der Techniker von sat u. kabel ein notebook u. telefon mit um den anschluss zu prüfen oder nimmt er ein messgerät.

ich bin an dem tag nämlich nicht anwesend und kann somit die engeräte nicht anschliessen.
Bild
Peter34
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 12.12.2010, 16:51

Re: Anschluss 2play 32

Beitragvon dgmx » 12.12.2010, 17:25

Bei mir hatte er einen Laptop bei aber kein Telefon, wenn Internet geht, dann klappt Telefon auch! Aber ein Messgerät hat er auch bei. :zwinker:
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1033
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Anschluss 2play 32

Beitragvon Peter34 » 12.12.2010, 19:35

danke für die antwort :smile: ,

noch eine frage : kann ich ein normales standard tv kabel ( hab ich noch vom kabel tv ) nehmen, um das modem an einen anderen standort zu
stellen oder ist das eine andere norm

grusse
Bild
Peter34
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 12.12.2010, 16:51

Re: Anschluss 2play 32

Beitragvon Dinniz » 12.12.2010, 19:43

Peter34 hat geschrieben:danke für die antwort :smile: ,

noch eine frage : kann ich ein normales standard tv kabel ( hab ich noch vom kabel tv ) nehmen, um das modem an einen anderen standort zu
stellen oder ist das eine andere norm

grusse

Wenn du keine Ahnung von dem hast was du tuen willst - lass es lieber.
Du kriegst in der Regel 1-3m Kabel.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Anschluss 2play 32

Beitragvon Knifte » 12.12.2010, 19:46

Aber das ist eigentlich nur ein Koax-Kabel, aber mit den Steckern, die normalerweise nur bei Sat-Anlagen verwendet werden. Ich glaube die nennen sich F-Stecker.

Ich hab das mal bei meiner Mutter von 2m auf 10m verlängert. allerdings weiss ich nicht, ob man das beliebig verlängern kann, oder ob irgendwann der Pegel neu eingemessen werden muss.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Anschluss 2play 32

Beitragvon dgmx » 12.12.2010, 20:29

Sag dem Techniker direkt wo das Teil nachher stehen soll, wenn man nett fragt macht er es vielleicht so und selbst wenn das ein paar Euro kosten sollte, es läuft dann wenigstens. :zwinker:
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1033
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Anschluss 2play 32

Beitragvon Peter34 » 13.12.2010, 10:30

also wenn ich dem Techniker sage ich möchte 10 Meter kabel zwischen anschlussdose und Modem,
dann macht er das oder wir das extra berechnet ?

Die Dose würde er ja wahrscheinlich auch dahin setzen, wo ich sie hinhaben möchte ( 10 m entfernt vom Anschluss in der wand ) .
oder ist nur die dose setzen der standard alles andere ist extra ?

Ich möchte die 10 meter kabel bis zum Modem weil ich noch ummbauten im Haus machen möchte und noch nicht, weiss wie ich das
später einmal anschliessen werde ( dlan adapter oder netzwerkabel ).

noch ne frage: wenn der techniker das modem mit 3 meter kabel anschliesst und ich es gegen 10 m ausstausche, müsster er
nochmal kommen und den Pegel nochmal einmessen oder könnte er auch beide fälle pegeln ( 3m und 10 m )
un evtl sagen, da ist kein unterschied.
Bild
Peter34
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 12.12.2010, 16:51

Re: Anschluss 2play 32

Beitragvon dgmx » 13.12.2010, 16:48

Peter34 hat geschrieben:also wenn ich dem Techniker sage ich möchte 10 Meter kabel zwischen anschlussdose und Modem,
dann macht er das oder wir das extra berechnet ?


Liegt wohl am Techniker, freundlichf ragen wa smöglich ist und dann siehst du ja was er macht, oder halt nicht.


noch ne frage: wenn der techniker das modem mit 3 meter kabel anschliesst und ich es gegen 10 m ausstausche, müsster er
nochmal kommen und den Pegel nochmal einmessen oder könnte er auch beide fälle pegeln ( 3m und 10 m )
un evtl sagen, da ist kein unterschied.


So wie einige hier schreiben, kann das auch ohne neu einpegeln klappen, muss aber nicht. Ich würde es den techniker direkt richtig machen lassen und gut ist.
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1033
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Anschluss 2play 32

Beitragvon ernstdo » 13.12.2010, 17:42

Also hier bei uns im Haus wurde die komplette Anlage Anfang Januar 09 erneuert und nix an den Dosen gemessen.
Hab dann so schnell es ging 3 Play bestellt und bekam das Modem und das andere Zeug nur zugesendet und es funktionierte ohne Probleme mit dem kurzen Kabel was beim Modem dabei war.
Mitte 09 bin ich dann innerhalb des Hauses umgezogen und hab einfach nur alles ""umgeklemmt" und es funktionierte auch. Da ich aber das Modem nicht mehr im Wohnzimer haben wollte hatte ich von der MMD bis in den Wandschrank bei der Renovierung der Whg. vorsichtshalber ein Koaxkabel gelegt und hab das Modem nachher dort angeschlossen und es funktioniert zumind. mit 32 MB alles einwandfrei. Ach ja, waren ca 16 Meter Koax.
Also wenn die Anlage i. O. ist wird ein verlängern vom Datenanschluß der MMD aus nichts ausmachen, schlimmer ist es selbst an der MMMd rumzuschrauben und selbst was dahinter zusammen zu frickeln oder noch mehrere Dosen zu setzen, also sowas sollte man dann lieber dem Fachmann überlassen der dann die Analge auch wieder einmessen kann.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Anschluss 2play 32

Beitragvon Dinniz » 13.12.2010, 19:32

Es geht ja auch nicht immer nur um das empfangene Signal - ein schlecht verarbeitetes Anschlusskabel kann auch Einstrahlungen verursachen.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 60 Gäste