- Anzeige -

3play Auftrag - Arcor Kündigungsfrist

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

3play Auftrag - Arcor Kündigungsfrist

Beitragvon Whinegum » 27.07.2007, 12:38

Hi.
Vor ein Paar Tagen waren wir bei einem Vertriebspartner von Unitymedia 3Play 16000 bestellt. Anbei haben wir dem Inhaber/Angestelltem (weiß nicht genau welche Position er inne hat) unsere Arcor Unterlagen gezeigt, da wir ja erst zum Quartalsende kündigen können. Er meinte das sei alles kein DIng und das würden die schon für uns machen.
Heute kam dann per Post ein schreiben, dass der Techniker nächste "Woche kommen wollt und den Kabelanschluss einrichten. (also wir haben bereits einen. wahrscheinlich ist die installation einer weiteren buchse doer so gemeint). Nun ist meine Frage wie es wohl weitergehen wird. Ich mein der Techniker kann uns ja noch nicht unsere Telefonleitungen an den Kabel Anschluss klemmen, da wir bis Quartalsende (bis ende September) noch gerne telefonieren würden^^.
Auch ansonsten weiß ich nicht genau wie das nun alles von statten geht. Kann mir vll jemand ein wenig Klarheit verschaffen?

Gruß
Whinegum
Whinegum
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 24.07.2007, 14:27

Beitragvon orman » 27.07.2007, 13:29

Es wird eine Kabeldose in eine Multimediadose ausgetauscht.
Bis zur Portierung Deiner Nummer von Arcor zu Unitymedia erhältst Du eine zusätzliche Telefonnummer für das "Kabel-Telefon".
Bis zur Portierung zahlst Du dann doppelt. Frage aber mal beim Kundenservice nach, ob man nicht etwas machen kann - mir hatte man damals auf Nachfrage die Hälfte der Gebühren erlassen. Oder versuche, den Techniker-Termin auf einen späteren Zeitpunkt zu legen. Dein Vertrag läuft erst ab Anschaltung.
orman
Übergabepunkt
 
Beiträge: 482
Registriert: 06.11.2006, 19:43
Wohnort: Neuss

Beitragvon Moses » 27.07.2007, 13:37

Dein Telefon wird so oder so an das Modem angeschlossen, bei nur einem Telefon kannst du also ruhig weiter telefonieren. Wenn du das ganze "Hausnetz" übernehmen willst, dann musst du damit warten, bis du den Telefonanschluss nicht mehr nutzen willst und dann das Netz ans Modem basteln. Dafür bist du aber, soweit ich weiß, in jedem Fall selbst zuständig. Der Techniker stellt dir nur das Modem auf, was dann dein Übergangspunkt für Telefon & Internet ist.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Beitragvon Whinegum » 27.07.2007, 13:58

Erstmal danke für die ganzen Antworten.
Irgendwie ärgert das mich schon und ich sehe nicht wirklich ein doppelt zu zahlen, da ich dem Vertriebspartner im Voraus über die Kündigungsfrist informiert habe und er meinte es sei kein Problem. Zudem haben wir bis jetzt noch gar nix unterschreiben müssen, was ich auch irgendwie wundert. Bin mal gespannt ob man die Techniker 2 Monate lang hinhalten kann oder was der Kundenservice ansonsten sagt.

Gruß
Whinegum
Whinegum
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 24.07.2007, 14:27

Beitragvon orman » 27.07.2007, 14:02

Tja, Vertriebspartner - die leben halt vom schnellen Verkaufen.
Bei einem Bekannte war es kein Problem, den Termin 6 Wochen nach hinten zu verschieben. Frag´ einfach mal beim Kundenservice nach.
orman
Übergabepunkt
 
Beiträge: 482
Registriert: 06.11.2006, 19:43
Wohnort: Neuss

Beitragvon Whinegum » 27.07.2007, 14:24

Ok. Danke. Ich meld mich dann wenns was neues gibt :).
Whinegum
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 24.07.2007, 14:27

Beitragvon Jolander » 29.07.2007, 03:39

Ich würde fast wetten, dass bei Arcor auch noch nichts gekündigt ist.

Würde ich mich an Deiner Stelle auch mal drum kümmern.
Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 769
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim

Beitragvon xennix » 29.07.2007, 11:42

Hallöchen!

Nur noch zur Info:
Ja nicht den Anschluß bei Arcor selbst kündigen sonst ist die alte Nummer weg!
Bei uns war es auch so, daß unser Telekomanschluß noch nicht gekündigt war als wir das Kabelmodem schon hatten (Hatten einfach bei der Telekom nachgefragt, ob sie eine Kündigung bekommen haben). Haben daraufhin Druck bei der damals noch iesy Hotline gemacht, dass sie sich endlich darum kümmern sollen, was dann auch Wirkung gezeigt hat.

Grüße
Xennix
xennix
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 28.07.2007, 22:36
Wohnort: Hessen

Beitragvon pottel » 29.07.2007, 22:08

kurze frage, und sorry wenn mein deutsch nicht 100% ist, bin dann auch kein deutscher.
also, ich habe vor 2 wochen 3play bestellt, und mein arcor gekündigt, nur hatte die customer service lady mich nicht daraufhin gewiesen das möglicherweise was am kabel getan werden müßtte.
techniker kam gans schnell, und merkte sofort auf das in 2 häuser in unser siedlung "der versterker" umgetauscht werden müßtte, aber da fingen die probleme erst an.
da diese beide häuser voller eigentumswohnungen sind, dürfte er sofort nichts machen aber müßtte das jetzt erst vom Eigentümer"verein" genehmigt werden, und auch war nicht klar wer da die kosten tragen sollte.
jetzt bin ich die überzeugung das ISh die tragen muß.
was meint ihr?
nochmals sorry für mein schreckliches deutsch!
pottel
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 16.07.2007, 23:14
Wohnort: Ratingen

Beitragvon Moses » 30.07.2007, 15:35

Bei 3Play trägt eigentlich Unitymedia (ehemaliges ISH) die Kosten. Bei einen normalen digitalen Kabel Anschluss nicht.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 21 Gäste