- Anzeige -

Verbindung, Keller, Dachboden, Haus

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Verbindung, Keller, Dachboden, Haus

Beitragvon sk4king » 07.12.2010, 19:12

Hallo,

ich überlege derzeit ob ich zu UM wechsel. Dort wollte ich vorerst 32.000 bestellen, später gerne auch 64. bzw. 128.000.
Ich habe bei mir nun folgendes "Problem".
Das Fernsehkabel kommt im Keller von der Straße an, von dort aus geht es über einen Verteiler (der irgendwo versteckt und verbaut ist) in alle anderen Räume zu den Fernsehgeräten.
Mein Router, worüber derzeit unsere PCs und Laptops ins Internet gehen ist auch auf dem Dachboden. Von diesem Router gehen die RJ-45 Kabel an die jeweiligen PCs.

So wie ich das verstanden habe, müsste der Techniker eine Multimedia-Steckdose bzw. Box an der jetzigen Fernsehkabel-Steckdose einbauen und von dort aus würde es dann zum jetzigen Router gehen.

Ist nun eine optimale und einfache Installation durch mich bzw. den Techniker möglich? Oder wird die Installation schwieriger, wegen den langen Kabelwegen?
sk4king
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.12.2010, 19:08

Re: Verbindung, Keller, Dachboden, Haus

Beitragvon elo22 » 25.12.2010, 08:53

sk4king hat geschrieben:Das Fernsehkabel kommt im Keller von der Straße an, von dort aus geht es über einen Verteiler (der irgendwo versteckt und verbaut ist) in alle anderen Räume zu den Fernsehgeräten.


Der Verteiler müsste auf jeden Fall raus.

sk4king hat geschrieben:Ist nun eine optimale und einfache Installation durch mich bzw. den Techniker möglich?


Nein und nein.

sk4king hat geschrieben: Oder wird die Installation schwieriger, wegen den langen Kabelwegen?


Nein, nicht deshalb sondern wegen der versteckten Teile.

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 361
Registriert: 19.01.2008, 11:26

Re: Verbindung, Keller, Dachboden, Haus

Beitragvon sk4king » 25.12.2010, 23:51

Vielen Dank für deine Antwort.
Also wäre es am besten, ich würde ein neues Kabel vom Keller zu meinem Router oben auf dem Dachboden legen, extra für das Internet?
Dann könnte ich den Verteiler dennoch weiter nutzen für die Fernseh-Verbindung.
sk4king
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.12.2010, 19:08

Re: Verbindung, Keller, Dachboden, Haus

Beitragvon Knifte » 26.12.2010, 11:28

Der Technicker greift das Kabel ja am Hausanschluss ab und baut da die entsprechenden Geräte an. Von da kann er dann mehrere Kabel verlegen.

Wenn du also an euren Hausanschluss kommst und der Techniker dort die entsprechende Technik anbringen kann, dann kann er auch das Kabel, was jetzt in deine Hausverteilung läuft weiter bestehen lassen.

Und wenn du dann direkt vom Verteiler, den der Techniker dir einbaut, ein neues Kabel zum Standort des Modems / Routers ziehst, dann müsste es funktionieren denke ich.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Verbindung, Keller, Dachboden, Haus

Beitragvon Hades » 28.12.2010, 17:02

Das ist die sinnvollste Variante, da der versteckte Verteiler sicher nicht Rückkanalfähig ist müsste der Ausgetauscht werden - da der versteckt/verbaut ist geht das nich.
Also direkt den Hausanschluss abgreifen - splitten und nen neuen Verstärker rein packen, ab dem Punkt gibt es 2 Möglichkeiten:
- direkt daran dann die MMD und ein RJ45 Kabel nach oben ziehen
- ein Koax Kabel zum Dachboden, daran die MMD
Ich wäre für Vairante 1. wobei dabei noch gewährleistet werden muss das an dem Standort 2 Steckdosen (Verstärker und Modem) verfügbar sind.
Hades
Kabelexperte
 
Beiträge: 133
Registriert: 08.08.2010, 11:38
Wohnort: Wülfrath - Im Tal der "ver"legten Kabel :D


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 42 Gäste