- Anzeige -

Draytek 2710n an 32.000er Leitung

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Draytek 2710n an 32.000er Leitung

Beitragvon Schnubby » 07.12.2010, 17:18

Da dies mein 2. Post ist, sage ich ersteinmal "Hallo" und komme dann relativ schnell zu meiner Frage:

Ich bekomme wahrscheinlich bald Unitymedia 3Play und würde ganz gerne meinen relativ teuren Draytek 2710n weiter nutzen.
Daher wüsste ich ganz gerne, was mein Router können muss, damit ich ihn hinter dem Motorola Modem nutzen kann (sofern es ein Motorola Modem wird).

Reicht es im Router das Modem zu deaktivieren, oder muss ich da eventuell ganz andere Einstellungen vornehmen?
Irgendwo habe ich was vom Austausch der MAC gelesen, wäre in dem Router auch kein Problem.

Wer stellt denn eigentlich die Verbindung her, bzw. löst die Anwahl aus?
Besteht permanent eine Verbindung mit dem Modem, sodass ich den Router einfach via LAN anschließen kann?

Also meine konkrete Frage ist,...was muss mein Router können, damit ich ihn hinter dem Modem von Unitymedia nutzen kann!

Vielen dank schonmal für die Antworten und verzeiht mir den ganzen Text.
Schnubby
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 07.12.2010, 16:51

Re: Draytek 2710n an 32.000er Leitung

Beitragvon oxygen » 07.12.2010, 18:34

Die meisten Draytek Router haben integrierte DSL Modems, wenn das bei deinem auch der Fall ist, ist es relativ unwahrscheinlich.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Draytek 2710n an 32.000er Leitung

Beitragvon Knifte » 07.12.2010, 20:20

Du musst das DSL-Modem ausschalten können. Wenn dein Router diese Funktion bietet, dann dürfte das doch eigentlich klappen.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Draytek 2710n an 32.000er Leitung

Beitragvon Schnubby » 07.12.2010, 22:09

Naja, der Versuch ist es auf jedem Fall wert!

Ich hatte nur irgendwo das mit der MAC aufgegriffen und habe mich verwirren lassen, also eigentlich sollte das gehen, wenn ich das Modem ausschalten kann.
Ich kann auch alles was auf dem WAN Port ankommt, entsprechend routen, aber wie genau werde ich wohl erst sehen, wenn es soweit ist.

Danke schonmal für die Antworten!
Schnubby
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 07.12.2010, 16:51

Re: Draytek 2710n an 32.000er Leitung

Beitragvon oxygen » 07.12.2010, 22:31

Schnubby hat geschrieben:Ich hatte nur irgendwo das mit der MAC aufgegriffen und habe mich verwirren lassen, also eigentlich sollte das gehen, wenn ich das Modem ausschalten kann.
Ich kann auch alles was auf dem WAN Port ankommt, entsprechend routen, aber wie genau werde ich wohl erst sehen, wenn es soweit ist.

Ja allerdings muss der Router einen Ethernet Port zum WAN Port umfunktionieren können (wie bei der Fritzbox der Internet an LAN1 Modus), denn Telefon (DSL) Port und Ethernet sind nicht elektrisch kompatibel.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste