- Anzeige -

Bugs bei der FritzBox 6360?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Bugs bei der FritzBox 6360?

Beitragvon sauger345 » 07.12.2010, 14:19

Hallo,
da ich unter umständen demnächst eine Fritze bekomme (kommt darauf an was hier stehen wird) habe ich folgende Fragen: Und da ich mich nicht duruch 200 Seiten kämpfen will, und ich denke das eine Kurze zusammen fassung auch vielen hier helfen würde:
1. Welche bekannten Bugs gibt es?
2. Kann ich 2 ANALOGE Telefone anschließen (wenn ich 2 Leitungen habe) (So viel ich weiß ja aber hätte gerne noch eine bestätigung)
3. Ich möchte meinen jetzigen Router behalten, würde dannn diesen in die DMZ von der Fritz hängen... Geht das?
4. Wlan Komplett deaktivierbar?
5. Da nur ein Lan gerät angeschlossen wird, ist es möglich das dieses eine Externe IP bekommt oder geht nur Intern? (Vermutlich nein aber auch hier bitte noch eine bestätigung)


Wichtig ist mir halt auch was passiert wenn ich zum Beispiel große Daten hoch und Runterlade obs da Probleme gibt...
sauger345
Übergabepunkt
 
Beiträge: 358
Registriert: 23.04.2007, 22:56

Re: Bugs bei der FritzBox 6360?

Beitragvon Neukundenrabatt » 07.12.2010, 17:33

  1. Viele: Wohl immer noch Reboots bei zu vielen Verbindungen, WLAN-Verbindungsprobleme, WLAN-Durchsatzprobleme, allgemein Durchsatzprobleme beim Routing, ...
  2. Du kannst genau so Telefone anschließen wie bei der 7270, also mehrere SIP-Telefone, mehrere DECT-Telefone, 2 analoge Telefone und ein ISDN-Telefon. Das kannst du auch auf der AVM-Homepage nachlesen, da ist quasi das gleiche Modell online: http://www.avm.de/de/Produkte/FRITZBox/ ... /index.php
  3. Wenn der Ethernet am WAN-Port kann, dann ja. Sollte er ein eingebautes DSL-Modem haben, das nicht abgeschaltet werden kann, dann nicht. Es hängt auf jeden Fall von deinem Router ab, nicht von der Fritzbox (die kann "DMZ").
  4. Natürlich.
  5. Natürlich geht da nur eine "interne" Adresse, sonst wäre es kein Router ;) Die externe Adresse hat nur die WAN-Seite. Gibt es da irgendwo ein Problem?
Neukundenrabatt
Übergabepunkt
 
Beiträge: 337
Registriert: 09.09.2010, 13:46

Re: Bugs bei der FritzBox 6360?

Beitragvon sauger345 » 07.12.2010, 21:01

also ist die 6360 erst mal nichts so wie es verstehe...

sie muss funktionieren, auch wenn ich nicht zu Hause bin und irgendjemand massig daten zieht...

Die wollen mir nämlich meine VoicBox wegnehmen, und Telefon Plus wäre genauso Teuer wie mein zweiter anschluss jetzt...

aber dann müssen die sich was anderes Überlegen...
sauger345
Übergabepunkt
 
Beiträge: 358
Registriert: 23.04.2007, 22:56

Re: Bugs bei der FritzBox 6360?

Beitragvon Neukundenrabatt » 07.12.2010, 23:31

Mit einem zweiten Router in einer "DMZ" (der Begriff stimmt nicht ganz) treten die Probleme wohl nicht mehr auf.
Von daher kann man die FB 6360 schon recht problemlos einsetzen, bis die Firmware irgendwann produktiv genutzt werden kan.
Neukundenrabatt
Übergabepunkt
 
Beiträge: 337
Registriert: 09.09.2010, 13:46

Re: Bugs bei der FritzBox 6360?

Beitragvon sauger345 » 08.12.2010, 01:22

dachte das heißt DMZ...
bei dem Linksys WRT54G den ich nutze heißt es so...
sauger345
Übergabepunkt
 
Beiträge: 358
Registriert: 23.04.2007, 22:56

Re: Bugs bei der FritzBox 6360?

Beitragvon Neukundenrabatt » 08.12.2010, 05:21

Neukundenrabatt
Übergabepunkt
 
Beiträge: 337
Registriert: 09.09.2010, 13:46

Re: Bugs bei der FritzBox 6360?

Beitragvon sauger345 » 08.12.2010, 20:53

wieder was gelernt.

Danke... Dachte das heißt so aber nun weiß ich es. Super.
sauger345
Übergabepunkt
 
Beiträge: 358
Registriert: 23.04.2007, 22:56


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 17 Gäste