- Anzeige -

Powerline-Adapter? Wer hat Erfahrung?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Powerline-Adapter? Wer hat Erfahrung?

Beitragvon Togrim » 03.12.2010, 22:57

Guten Abend,
heute habe ich meinen UM-Anschluss bekommen, dieser enthält u.a. einen 64000-DSL-Anschluss.
Vorweg: Es hat alles wunderbar geklappt. Gehe ich mit dem Laptop meiner Frau online und mache einen Speedtest komme ich knapp auf eine 60000ender Leitung. Nur, am 2 Rechner habe ich Probleme. Wlan ist ja eh keine stabile Verbindung, ich gehe aber über eine Powerline-Verbindung von Allnet online. Diese hängt an mehreren Mehrfachsteckdosen, was ja auch Geschwindigkeit frisst. Kurz, an dem Rechner liegt nur knapp eine 6000-Leitung an!
Direkt mit einem Kabel in den Rechner habe ich volle Geschwindigkeit. Ich will das mit dem Kabel aber nicht lassen, muss durch den ganzen Raum und sieht dann auch bescheiden aus.
Es gibt Powerline-Adapter die man direkt in die Steckdose steckt und dann daran seine normale Mehrfachsteckdose anschließen kann. Habe ich damit dann die Möglichkeit auf dem 2. PC auch volle Bandbreite zu bekommen?
Oder besser gesagt: Welche Alternativen habe ich? Kabel fällt, wie gesagt, flach.

Danke und Gruß
Marc
Togrim
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 28.11.2010, 10:57

Re: Powerline-Adapter? Wer hat Erfahrung?

Beitragvon Visitor » 03.12.2010, 23:28

Hier viewtopic.php?f=43&t=4837 kann dir geholfen werden.
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Powerline-Adapter? Wer hat Erfahrung?

Beitragvon Moses » 04.12.2010, 02:53

Es gibt auch längere LAN Kabel, die man dann (halbwegs) vernünftig verlegen kann... LAN darf bis 100m lang sein, ist die beste Variante. :)

Ansonsten würde wahrscheinlich PowerLan mit "mehr MBit" vielleicht weiter helfen (über das Gejammer von TheSi muss man sich nicht sooo viele Gedanken machen ;)). Oder WLAN 802.11n im 5Ghz Bereich, da funkt (noch) nicht so viel.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 27 Gäste