- Anzeige -

Frage zur Technik CMTS + CM

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Frage zur Technik CMTS + CM

Beitragvon mmi54 » 02.12.2010, 02:43

Da hier ja scheinbar Experten und sogar Techniker im Forum unterwegs bin, wage ich es einmal eine Frage zu stellen.
Ich bekomme bei mir zu Hause nur DSL light (384 kbit/s), unitymedia gibts nicht !
Es ist also Privatinitiative angesagt, die Telekom ist nicht bereit DSL auszubauen.

Unser Ort betreibt deshalb eine eigene TV-Kabelanlage und nun soll diese um Internet erweitert werden (DOCSIS), leider haben wir Probleme Firmen oder Techniker zu finden, die eine solche Anlage installieren würden. Da wir nur eine kleine Anlage betreiben (ca 80 TV-Kabelkunden) suchen wir nach einem kleinen und günstigen CMTS und einem Händler, der uns sowas liefern und evtl auch installieren könnte.
Den Zugang zum Internet würde uns ein Anbieter per Richtfunk verschaffen, er würde auch als Provider fungieren und die monatliche Abrechnung mit den Internetkunden abwickeln.

Nun gibt es aber noch technische Unklarheiten und die würden wir gerne mit einem Fachmann abklären. Kann uns da jemand mit einer Adresse weiterhelfen, z:B. Firmen, die auch für unitymedia die CMTS installieren ?

Wir hatten mal von einem Hersteller eine Vorführung, die wollten uns aber eine Anlage für eine Kleinstadt verkaufen und von den technischen Details hatten die auch keine Ahnung.
Es gibt kleine CMTS für z.B. Hotels und ca 250 Modems, leider habe ich noch keine deutsche Firma gefunden, nur eine in Belgien, da läuft der Kontakt nur Englisch ab, etwas mühsam wenn es um technische Probleme geht und man mit der Materie nicht so vertraut ist.

Eine technische Frage wäre z.B. : Die Richtfunkstrecke geht zum Masten unserer Kopfstation und z.Z. hängt sie dann am WAN Port meines Routers, der sich per PPPoE einloggt (mit vom Provider erhaltenen Benutzernamen und Passwort). Nun müsste dann statt des Routers das CMTS --> Kabelnetz --> Kabelmodem --> eventuell Router und dann PC kommen. Normalerweise verwaltet das CMTS die Modems, vergibt per DHCP die IPs und vergibt die Bandbreiten. Das müsste aber alles der Router unseres die Richtfunkstrecke stellenden Providers machen. Gibt es da bei den CMTS eine Möglichkeit das "durchzuschleifen" ?

Grüße
mmi54
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.12.2009, 20:21

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste