- Anzeige -

Anschlußfrage 2Play mit DLAN

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Anschlußfrage 2Play mit DLAN

Beitragvon R.A.M. » 30.11.2010, 15:00

Hallo werte Forumsmitglieder,

ich habe mich jetzt auch dazu entschieden zu Unitymedia 2Play (Internet + Telefon und TelefonPlus) zu wechseln.
Das ganze läuft ohne Rufnummernmitnahme, sollte daher stressfrei laufen...

Ich habe eine Frage zum Anschluß, da mein Haus Baujahr 1950 ist und ich es erst vor zwei Jahren
gekauft habe weiß ich nicht genau in welchem Zustand die Leitungen sind.

Der Vorbesitzer hatte einen (analogen?) Kabelanschluß, und hat in jedem Raum
eine Kabel-TV-Dose(Unterputz) sitzen. Der Kabelanschluß kam ca 1990 rein.
Ich weiß aber nicht welche Dose die erste ist.

Das Haus hat keinen Keller, der Anschluß soll maßgeblich in den ersten Stock ins Büro.
Da ich das Haus erst vor 2 Jahren komplett renoviert habe möchte ich keine neuen Kabel
legen.

Wie wird der Techniker jetzt also vorgehen? Ein Bekannter sagte das man das per
Powerline-Adapter hinbekommt (HÜP-Verstärker-Modem-DLAN ------ DLAN-Router-PC...

Vorhandene Hardware ist eine FritzBox 7270 (die mit DECT)

gruß
R.A.M.

(sorry für den vielen Text)
R.A.M.
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.09.2010, 20:25

Re: Anschlußfrage 2Play mit DLAN

Beitragvon Moses » 30.11.2010, 16:12

Wenn überall Kabeldosen liegen, dann ist der Umweg über DLAN sehr wahrscheinlich nicht notwendig... du brauchst auch nicht wissen, "wo die erste Dose" ist, ist ja kein dusseliges DSL.. ;)

Was du für die Installation wissen solltest, ist, wo der HÜP ist (also wo das Kabel "ins Haus" kommt) und wo der Kabelverstärker ist (sollte da in der Nähe sein). Das musst du dem Techniker dann zeigen, dann noch die Dose wo das Modem hin soll und der kümmert sich um den Rest. ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Anschlußfrage 2Play mit DLAN

Beitragvon R.A.M. » 30.11.2010, 16:23

Vielen Dank für die Antwort Moses.

Also der HÜP ist außen am Haus (wie gesagt kein Keller), würde ich durch die Wand gerade durchbohren
käme ich im Wohnzimmer raus, dort sind auch 2 TV-Dosen.

Einen Kabelverstärker scheint es bei mir nicht zu geben, der Dachboden ist ausgebaut, aber
dort ist keine TV-Dose und auch nichts von Verstärker zu sehen.

Das Büro liegt im Raum neben und über dem Wohnzimmer (hoffe ich drücke mich klar aus).

Meine Hoffnung ist das FALLS die Leitung zu schlecht ist man so verkabeln könnte:

HÜP-TVDOSE(WOZI)-VERSTÄRKER-MODEM-DLAN ------- DLAN-FRITZBOX

Wenn die Leitung gut ist sollte es so aussehen:

HÜP-TVDOSE(WOZI)-VERSTÄRKER----------TVDOSE(BÜRO)-MODEM-FRITZBOX

an die Fritzbox sollen dann zwei ISDN-Telefone angeschlossen werden (gleiche MSN),
ein PC, ein NAS und ein TV.

Gruß
R.A.M.
R.A.M.
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.09.2010, 20:25

Re: Anschlußfrage 2Play mit DLAN

Beitragvon Team 62 » 30.11.2010, 23:55

R.A.M. hat geschrieben:Vielen Dank für die Antwort Moses.

Also der HÜP ist außen am Haus (wie gesagt kein Keller), würde ich durch die Wand gerade durchbohren
käme ich im Wohnzimmer raus, dort sind auch 2 TV-Dosen.

Einen Kabelverstärker scheint es bei mir nicht zu geben, der Dachboden ist ausgebaut, aber
dort ist keine TV-Dose und auch nichts von Verstärker zu sehen.

Das Büro liegt im Raum neben und über dem Wohnzimmer (hoffe ich drücke mich klar aus).

Meine Hoffnung ist das FALLS die Leitung zu schlecht ist man so verkabeln könnte:

HÜP-TVDOSE(WOZI)-VERSTÄRKER-MODEM-DLAN ------- DLAN-FRITZBOX

Wenn die Leitung gut ist sollte es so aussehen:

HÜP-TVDOSE(WOZI)-VERSTÄRKER----------TVDOSE(BÜRO)-MODEM-FRITZBOX

an die Fritzbox sollen dann zwei ISDN-Telefone angeschlossen werden (gleiche MSN),
ein PC, ein NAS und ein TV.

Gruß
R.A.M.



Gibt evt. einen zweiten Besuch zur Installation bei Dir!!!
Der Beseitiger
Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 21:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Anschlußfrage 2Play mit DLAN

Beitragvon Moses » 01.12.2010, 10:47

Ja, das solltest du mit dem Techniker bei der Installation klären. Irgendeinen Weg wird's schon ins Büro geben. ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Anschlußfrage 2Play mit DLAN

Beitragvon R.A.M. » 07.12.2010, 14:11

Hallo,

wollte nur kurz Feedback geben:
Der Monteur konnte die vorhandene Kabelfernseh-Verkabelung nutzen, es kommen auch
die vollen 32mbit an.

Gruß
R.A.M.
R.A.M.
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 27.09.2010, 20:25


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 36 Gäste