- Anzeige -

Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitragvon Karl Ranseier » 14.11.2010, 23:42

Dei meisten User, die hier über Internetprobleme (hauptsächlich stark schwankende Bandbreite) berichten, haben komischerweise 32 MBit/s. Ich möchte evtl. bei der nächsten Vetragsverlängerung upgraden, aber wenn ich mir das alles so durchlese, bekomme ich Zweifel. Sollte ich zugunsten der Stabilität doch lieber bei 20 MBit bleiben? Bei wem laufen 32 einwandfrei?
50.000 kbit/s down 2.560 kbit/s up | IPv4 | Cisco EPC3208 (ohne G)
Karl Ranseier
Kabelneuling
 
Beiträge: 49
Registriert: 22.03.2009, 14:42

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitragvon Matrix110 » 14.11.2010, 23:53

Absolut unsinner Thread.
Das man mit 32MBit öfters Speed probleme(also weniger als 32MBit) hat ist logisch, da man nunmal 64% der Verfügbaren Bandbreite von DOCSIS 2 auf dem Kanal ausgenutzt werden. Mit 20MBit sind es "nur" 40%.
Und da UM wie jeder Provider Mischkalkulationen fährt (und muss im Kabel) und nicht jedem Nutzer einen eigenen Kanal zuweist/zuweisen kann kommt es halt öfters vor, dass Leute gleichzeitig ihre Gesamtbandbreite ausnutzen möchte, was so einfach nicht funktioniert.

Ich habe zumindest 0% Probleme mit 32MBit wie auch mit vorher 20MBit...
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitragvon FRAC » 15.11.2010, 00:21

Matrix110 hat geschrieben:Absolut unsinner Thread.


Was ist denn das für eine Antwort? Wenn wir hier alle alles perfekt wissen würden, bräuchten wir dieses Forum nicht.

Zum Thema: Ich habe mit 32Mbit keine Probleme. Jedenfalls keine, die mir auffallen würden. Ich messe aber auch nicht dauernd meine Bandbreite. Und ich bin auch kein Powersauger,

FRAC
3play 32.000; Telefon Plus; FritzBox 6360 (FW: 85.04.86-18612); TT-micro C274; Fritz!Fon MT-F (FW: 1.02.27)
Schmittmanns Tipp, wie ein Fritz!Fon Firmwareupdate trotz 6360 klappt!
FRAC
Kabelexperte
 
Beiträge: 135
Registriert: 06.10.2010, 15:41

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitragvon hoeps » 15.11.2010, 09:03

Also ich habe keinerlei Bandbreiten-Probleme.
Hatte ich nicht bei 20Mbit, habe ich auch jetzt bei 32Mbit nicht. :super:
3Play 200.000
Horizon Recorder
TT-Micro Receiver
Mobil Flat Friends&Family & Surf
JVC LT-42DV1BU, Samsung BD-C6500, Universum 6.1 Receiver, Tevion HDD-Recorder
Benutzeravatar
hoeps
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 90
Registriert: 18.01.2008, 00:45
Wohnort: Viersen

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitragvon Ary » 15.11.2010, 09:12

Hab seit der umstellung auf 32Mbit keinerlei Probleme festellen können.

Auch bei größeren Down- oder Uploads läuft die Leitung einwandfrei und auch mit voller Geschwindigkeit.
Als Modem habe ich das S.A. 2203 von CISCO. Das EPC 3212 von Cisco scheint ja gerne schonmal Probleme zum machen, wobei ich bisher noch keins dieser Modem in die Finger bekommen habe, wo es Schwierikeiten gab.
Bild
Benutzeravatar
Ary
Kabelexperte
 
Beiträge: 241
Registriert: 10.07.2009, 19:22

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitragvon sharkys » 15.11.2010, 22:28

ich kann nur sagen, das ich mit dem alten 1und1 6000 dreimal so schnell war, wie jetzt mit dem 32000 DSL

Speedtest ergeben meistens um die 2000 mbit und ganz selten mal 20-25000
saugen tu ich in der Regel mit 200-500 kbit, ganz selten im mbit Bereich

ob es an der FB 6360 liegt, oder an UM, keine Ahnung

habe jedenfalls die Schn... gestrichen voll und wünsche mir meinen alten Tarif zurück
sharkys
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 54
Registriert: 14.10.2010, 21:49

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitragvon Micha2k » 15.11.2010, 22:40

sharkys hat geschrieben:ich kann nur sagen, das ich mit dem alten 1und1 6000 dreimal so schnell war, wie jetzt mit dem 32000 DSL

UM hat dir DSL geschaltet? Glaub auch, dass da was nicht stimmt... ;)

Für die Statistik: Meine 32 Mbit laufen sahnig - abgesehen von der 6360.
Micha2k
Übergabepunkt
 
Beiträge: 276
Registriert: 14.09.2010, 09:23

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitragvon sharkys » 15.11.2010, 22:48

Micha2k hat geschrieben:
sharkys hat geschrieben:ich kann nur sagen, das ich mit dem alten 1und1 6000 dreimal so schnell war, wie jetzt mit dem 32000 DSL

UM hat dir DSL geschaltet? Glaub auch, dass da was nicht stimmt... ;)


Druckfehler :zwinker:
sharkys
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 54
Registriert: 14.10.2010, 21:49

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitragvon Dringi » 15.11.2010, 23:09

20.000 hatte bei mir volle Banbreite
32.000 hatte bei mir volle Bandbreite
64.000 hat bei mir volle Bandbreite.

Hängt natürlich mit der Auslastung des Netzes zusammen. Hier im Ländlichen habe ich seit einem Jahr (=Start der Internet-Vermarktung) keine Probleme damit.

Was klar sein sollte: Eine Vielzahl von Servern kann mit einer Verbindung keine 32 MBit/sek auslasten. Meine Erfahrungswerte sind so, dass im Schnitt 16 bis 25 MBit/sek pro einzelner Verbindung bei Servern drin sind. 32 MBit/sek bringt IMO nur was, wenn mehere Verbindungen offen sind.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Hat jemand KEINE Probleme mit 32 MBit?

Beitragvon zacov » 16.11.2010, 03:59

Kommt immer auf die Region an. Bei uns kommen abends mittlerweile nur noch max. 6 MBit/s an, gerne auch mal nur 1-2 MBit/s, nachts dann wieder volle 32 MBit/s (massive Überbuchung). Das hat aber meiner Meinung nach nichts mit der bestellten Bandbreite zu tun - wenn das shared medium überlastet ist, ist es überlastet. Folgender Erfahrungswert bestätigt das: ein Bekannter hat noch 20 MBit/s und genau die gleichen Probleme zu genau den gleichen Zeiten. UM gibt den Engpass sogar zu, macht aber seit mittlerweile einem halben Jahr absolut gar nichts und meint nur "es wird von der Technik bearbeitet".
zacov
Kabelexperte
 
Beiträge: 171
Registriert: 02.05.2009, 14:05

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 71 Gäste