- Anzeige -

Outlook Express-Unitymedia-Mail

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Outlook Express-Unitymedia-Mail

Beitragvon Sabine P. » 17.07.2007, 10:25

Hallo Ihr Lieben,

hier ist mal wieder die Anfängerin am werkeln. Bis jetzt läuft ja alles. Bin mal gespannt, wie es dann läuft wenn der Aol-Vertrag beendet ist. Überall steht nämlich bereitgestellt von AOL. Sei es der Internet-Explorer oder das Programm Outlook Express, wo ich eigentlich zufrieden bin.

Jetzt habe ich aber noch die Unitymedia-Mail, die ich ja gar nicht nutze. Meine Bekannte, die auch gewechselt hat, allerdings nach Telekom, sagte mir nämlich, dass ich die Finger von Outlook Express lassen sollte, das wäre nciht so gut. Es gibt ja noch andere Alternativen.

Jetzt kommt meine Frage an die vielen Fachleute von Euch.Bild

BildWelche Erfahrungen habt Ihr denn mit diesen Programmen? Und kann man die Mails über Outlook Express auch im Urlaub abrufen? Es wäre mir auch wichtig, wenn ich im Urlaub bin, dass ich dann meine Mails abrufen kann.

Das sind viele Fragen. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

Alles Liebe Sabine P.
Sabine P.
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 61
Registriert: 14.07.2007, 14:59

Beitragvon schnaffte » 17.07.2007, 10:42

Hallo,

Outlook Express ist eigentlich ein nettes Programm, das alle Funktionen bietet, die man als normaler Anwender so braucht. Das Abrufen von Mails z.b. im Urlaub funktioniert über Webmail (zu finden auf der Unitymedia-Seite) auch völlig problemlos, unabhängig davon, welches Mail-Programm man zuhause verwendet.

Bis die Tage
Benutzeravatar
schnaffte
Kabelexperte
 
Beiträge: 174
Registriert: 05.07.2007, 12:26
Wohnort: Bochum

Beitragvon Kevin1 » 17.07.2007, 10:46

Hallo Sabine,

das ist der leidige Nachteil von AOL, es hinterlässt überall seine Spuren tief in der Registry. Hast Du Die AOL-Software schon deinstalliert?
Im Grunde genommen ist es egal, was im IE oder in Outlook steht. Es steht da nur von AOL bereitgestellt, weil diese Infos eben in der Registry stehen.
Nach einer Deinstallation von AOL sollten diese verschwunden sein. Falls nein, dann müsste man sie manuell löschen, dies ist allerdings nur was für Profis.

Sicherlich kannst man Outllook Express nutzen. Es ist nur eine Frage der Einstellung, wie sicher Outlook Express ist.

Wenn Du in Urlaub bist, dann musst Du Deine Mails über die Weboberfläche abrufen, das geht dann nicht mit Outlook Express. Einen Mailclient wie Outlook, kannst Du nur von Deinem heimischen PC nutzen. In Deinem Fall
Kevin1
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 83
Registriert: 28.06.2007, 10:23

Beitragvon Sabine P. » 17.07.2007, 11:23

Hallo Kevin, hallo schnaffte,

tja, das ist ja interessant was Ihr da geschrieben habt. Ich danke Euch recht herzlich. Bild
Dann werde ich mal bei Unitymedia schauen, mir diesen web-mails. Also, so habe ich das jetzt verstanden wäre es besser, doch Unitymedia-Mail zu nutzen.Bild


Lieber Kevin, lieber schnaffte,

Was habt Ihr den für ein Mailprogramm?

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mal berichten würdet.


Alles liebe Sabine P.
Sabine P.
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 61
Registriert: 14.07.2007, 14:59

Beitragvon schnaffte » 17.07.2007, 11:42

Hallo Sabine,

ich selber verwende Outlook 2007, weil das Teil meines Office-Paketes ist. Meine Frau verwendet aus dem selben Grund im Büro auch Outlook, das konnte sie sich da natürlich auch nicht aussuchen und für den professionellen Einsatz bei einer Bank ist das sicherlich auch sinnvoll. Für ihre privaten Mails hat sie zuhause auf ihrem Laptop Outlook Express installiert und ich höre keine Klagen von ihr (jedenfalls nicht was ihre Mails angeht).

Was diese Webmail-Geschichte angeht, greifst du damit nicht von unterwegs auf dein heimisches Outlook zu, sondern rufst direkt deine Emailkonten bei Unity-Media ab. Die Möglichkeiten sind da natürlich etwas beschränkt, aber Du kannst problemlos von unterwegs Deine Mailkonten abfragen und natürlich auch Mails verschicken. Bei mir hats bis jetzt immer klaglos funktioniert.

Bis die Tage
Schnaffte
Benutzeravatar
schnaffte
Kabelexperte
 
Beiträge: 174
Registriert: 05.07.2007, 12:26
Wohnort: Bochum

Beitragvon Kevin1 » 17.07.2007, 11:46

Hallo Sabine,

also zur Zeit nutze ich Windows Mail. Dies ist der Nachfolger von Outlook Express. Aber nur, weil ich gerade auf Windows Vista umgestiegen bin.
Zum abrufen und verschicken reicht es völlig aus.

Vorher hatte ich Outlook Express. Ist sehr zufriedenstellend. Und für private Zwecke mehr als ausreichend.

Sollte man allerdings mehr Wert auf Sicherheit legen, dann kann ich Thunderbird 2 empfehlen, dies in Kombination mit dem Firefox-Browser schafft ein wenig mehr Sicherheit als die Windows eigenen Mailprogramme und Browser.

Wobei man nicht sagen kann, wenn man die Windows eigenen Boardmittel richtig konfiguriert, dass diese potenziell unsicher sind. Es gibt halt mehr Schädlinge für Programme aus der Microsoftschmiede

Eine wirkliche Empfehlung möchte ich nicht aussprechen, es ist halt auch immer eine Geschmackssache. Denn Ihre Dienste verrichten alle zufriedenstellend
Kevin1
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 83
Registriert: 28.06.2007, 10:23

Beitragvon ralfk » 17.07.2007, 15:05

Hallo Sabine,

für Windows-Nutzer empfehle ich dringend, vom Internet Explorer und von Outlook (Express etc.) die Finger zu lassen. Das gilt umso mehr, je weniger Ahnung Du von Computern hast (Stichwort: Viren, Würmer und Trojaner).

Nimm stattdessen Mozilla-Software, und zwar als Browser den Firefox:
http://www.mozilla-europe.org/de/

und als Email-Client Thunderbird:
http://www.mozilla-europe.org/de/products/thunderbird/

Beides Open Source und daher kostenlos. Und auf einen Schlag hast Du 80% mehr Sicherheit. Trotzdem sollte man ab und zu auch hier Updates einspielen.

Auch funktional hast Du damit eher Vor- als Nachteile (außer der fehlende Kalender von Outlook; dafür gibt es aber z.B. Sunbird, eine Extension zu Thunderbird).

Wenn Du nun noch Linux statt Windows nimmst, wäre die Welt völlig in Ordnung :zwinker: :D
Internet: 3play 50M/2.5M, Modem EPC3208
Betriebssystem: Linux, Router: FRITZ!Box 7390 oder Draytek Vigor2130
TV: Digital TV Basic, Humax iCord Cable mit Alphacrypt Classic FW 3.23 und I12, Toshiba 40TL933G mit UM02 und HD Option
Benutzeravatar
ralfk
Übergabepunkt
 
Beiträge: 294
Registriert: 14.04.2006, 14:40
Wohnort: Mettmann

Beitragvon HariBo » 17.07.2007, 15:55

ohjeohje.......macht das arme Mädchen doch nicht unsicher.....

Ich selbst benutze Outlook Express auf meinen privaten Rechnern, incl einem Laptop, mit dem man, sofern man online gehen kann, auch im Ausland wie von überall im Inernet seine Mails abrufen kann, das hat überhaupt nix mit dem Provider zu tun. Einzige Voraussetzung, nicht wahr Sabine ;-) , ist, dass es richtig konfiguriert ist. Im Büro benutze ich Outlook, was eigentlich nichts anderes als Express ist, ausser mit ein paar mehr Funktionen bzw. Möglichkeiten.

Darüber hinaus sollte J E D E R Rechner, der im Internet zum Einsatz kommt vor Viren, Trojanern, Würmern usw geschützt werden. kostenlosen, meiner Meinung nach ausreichenden Schutz bekommt man zB bei http://www.avira.de , die Personal Edition ist kostenlos, datet sich bei richtiger Einstellung einmal täglich up und kann bei Bedarf jederzeit manuell upgedatet werden, Dazu sollte, auch meiner Meinung nach, von http://www.spybot.de das search&destroy installiert sein, bei dem ein wöchentliches Update reicht. Was diese einzelnen Programme können, ist auf den HP´s beschrieben.

Der Riesenvorteil dieser beiden Programme ist, dass sie den Rechner nicht ausbremsen, wie es zB Norton Secure oder Kaspersky machen.

Vermutlich wird es jetzt den Aufschrei der Experten geben, die mir raten doch lieber 4 GB RAM einzubauen, was ich aber für nicht notwendig halte.
Mein ältestes Schätzchen ist ein Inte P 3, 733 MHZ mit 512 MB Ram, auf dem diese Konstellation mit Win XP pro völlig problemlos läuft.

Übrigens ebenfalls kostenlos, für diejenigen, die sich mal auf einer "falschen Seite" registriert haben, ist der Spamfilter von SPAMfighter.Ein wenig nervig anfangs vielleicht, aber er funktioniert bestens, den gibt es hier http://www.spamfighter.com/Lang_DE/

Ich möchte es nochmal betonen, das ist meine persönliche Meinung.

Gruss

HariBo
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Beitragvon Moses » 17.07.2007, 16:05

gegen Spam funktioniert bei mir bis jetzt spam bayes am besten... selbst der ebenfalls auf bayes filtern basierende Filter in Thunderbird ist von meinem Spam irgendwan überfordert worden... ;)

Grundsätzlich ist Outlook Express (nicht das "echte" Outlook) nicht wirklich viel unsicherer als Thunderbird. In der standard Konfiguration verbietet es sogar Anlagen überhaupt zu öffnen! Für einen unbedarften User sicher verwirrend, aber sicherer, wenn es um Würmer geht. Solange man das automatische Update von Windows nicht abstellt, kann man Outlook Express und auch den Internet Explorer ruhig nutzen (und man sollte nicht unbedingt zu viel an der Konfiguration spielen)...

Das die Mozilla Produkte immer noch als so viel sicherer verkauft werden, halte ich immer noch für fragwürdig... vor allem, weil das fast ausschließlich Leute tun, die die Microsoft Produkte schon seit x Jahren nicht mehr im Betrieb gesehen haben. :P
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Beitragvon HariBo » 17.07.2007, 16:15

noch was zum Abruf von mails von fremden Rechnern aus, zB im Urlaub im InetCafe.
Hier musst du natürlich die unitymediawebmail benutzen. Und vielleicht zur Vrdeutlichumg, hier befinden sich dann nur noch die mails, die noch nicht mit Outlook Express oder welchem Programm auch immer, abgerufen wurden, denn die befinden sich ja dann auf dem entsprechendem Rechner.

Gruss

HariBo
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 41 Gäste