- Anzeige -

[gelöst] Fritzbox 7390 (1und1) am Kabelmodem

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

[gelöst] Fritzbox 7390 (1und1) am Kabelmodem

Beitragvon kaputti » 29.10.2010, 23:10

Hallo zusammen,

ich versuche gerade meine neu erworbene Fritzbox 7390 mit meinem Cisco EPC3212 zu betreiben, aber es geht nicht. Hier die Einzelheiten:

Fritzbox 7390 mit 1und1 Branding. Das Branding habe ich über

Code: Alles auswählen
echo firmware_version avm >> /proc/sys/urlader/environment
reboot


entfernt. Ich habe dann den Assistenten für die Internetverbindung an der Fritzbox gestartet und habe die Anweisungen auf dem Bildschirm befolgt. Doch die Fritzbox bekommt keine Verbindung zum Internet. Mir ist dabei folgendes aufgefallen:

Mit meinem alten (neuen) WLAN-Router D-Link DIR-600 leuchtet die LINK-LED am Kabelmodem Orange. Schließe ich aber meine Fritzbox über das selbe Kabel an, so leuchtet die LINK-LED am Kabelmodem grün.

Wenn ich während der Internetassistent läuft über Telnet mit der Fritzbox verbunden bin, erscheinen folgende Meldungen auf der Konsole:

Code: Alles auswählen
Jan  1 01:08:36 dsld[1595]: internet: ppptarget internet disabled, ignored
Jan  1 01:08:36 dsld[1595]: voip: ppptarget voip disabled, ignored
Jan  1 01:08:36 dsld[1595]: get_queueindex: none: not found
Jan  1 01:08:36 dsld[1595]: get_queueindex: none: not found
Jan  1 01:08:36 dsld[1595]: dslinterface_recvcmd: interface 0 not available


Ich kann mich auch erinnern, dass ich das neue Kabelmodem zuerst mit meinem ganz alten WLAN-Router (D-LINK DI-624+) genutzt hatte. Erst später habe ich dann den DIR-600 angeschlossen und auch da hatte ich Probleme mit dem Herstellen der Internetverbindung. Erst nachdem ich die Mac-Adresse des alten WLAN-Routers (DI-624+) im DIR-600 eingestellt hatte, war es auf einmal möglich über DHCP eine IP zu beziehen. Ein Trennen des Kabelmodems vom Strom (auch ein Reset über den kleinen Knopf auf der Rückseite) haben nichts gebracht

Nun meine Fragen:

Hatte jemand diesen Fall so, oder so ähnlich schon einmal?
Kann es mit der Mac-Adresse zu tun haben? Wenn ja, wie kann ich das lösen, im Gegensatz zu den D-Link-Routern kann man bei der Fritzbox die Mac-Adresse nicht ändern
Reicht der oben beschriebene Vorgang um die Fritzbox zu entbranden?

Bitte helft mir, ich bin total ratlos!! :(

Grüße Kaputti

EDIT: Ich habe gerade mal bei meinem DIR-600 die Mac-Adresse um nur eine Ziffer geändert und schon bekam der Router keine IP-Adresse über DHCP. Ich vermute also ganz stark eine Beschränkung der Mac-Adressen. Wie kann ich dem Kabelmodem die Mac-Adresse aus dem Speicher löschen?
Zuletzt geändert von kaputti am 30.10.2010, 11:09, insgesamt 1-mal geändert.
kaputti
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 12.12.2009, 11:45

Re: Fritzbox 7390 (1und1) am Kabelmodem

Beitragvon Dinniz » 29.10.2010, 23:59

Hausfrauenreset (Stecker raus - 3sek warten und wieder rein) .. :naughty:
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10369
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Fritzbox 7390 (1und1) am Kabelmodem

Beitragvon kaputti » 30.10.2010, 09:02

Dinniz hat geschrieben:Hausfrauenreset (Stecker raus - 3sek warten und wieder rein) .. :naughty:


Nun ja, wenn es so einfach wäre. Ich habe gestern Abend nochmal für ca. 20 Sekunden den kleinen Resetknopf am Kabelmodem gedrückt und nachdem das Modem gestartet war den Assistenten der Fritzbox noch einmal durchlaufen lassen. Doch wieder nichts. Danach schloss ich meinen DIR-600 an und wollte das Ergebnis hier posten. Leider bekam auch der DIR-600 keine IP und ich war gezwungen das Modem über Nacht vom Strom zu nehmen.

Geradeeben habe ich noch einmal versucht meine Fritzbox ans Laufen zu bekommen. Leider ohne Erfolg. Der DIR-600 mit der bekannten Mac-Adresse funktioniert aber. Sobald ich wieder eine Stelle der Mac-Adresse änder, ist nix mehr mit DHCP und IP-Zuweisung. Ich bin total ratlos. Kann man ggf. bei der Fritzbox die Mac-Adresse ändern? Hat noch jemand dieses Phänomen?

Grüße

Dirk
kaputti
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 12.12.2009, 11:45

Re: Fritzbox 7390 (1und1) am Kabelmodem

Beitragvon Knifte » 30.10.2010, 09:19

Aber richtig angeschlossen ist auch alles, oder?

Also du hast das Modem via Lan Kabel mit dem LAN1 der FritzBox verbunden, oder? Und das interne Modem der FritzBox ausgeschaltet?

Ich bin da bei einem Freund auch schonmal verzweifelt. Ich habe es einfach nicht hinbekommen. Komischerweise hat es einen Tag später funktioniert, ohne das wir etwas geändert haben.
Viele Grüße

Knifte
jetzt:Bildvorher:Bild
UM 2play Premium 150.000 mit dem Cisco EPC 3208-Modem - ASUS RT-AC66U-Router - FritzBox 7490 - FritzFon C4
Knifte
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2573
Registriert: 18.04.2009, 21:19
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Fritzbox 7390 (1und1) am Kabelmodem

Beitragvon kaputti » 30.10.2010, 09:51

Knifte hat geschrieben:Also du hast das Modem via Lan Kabel mit dem LAN1 der FritzBox verbunden, oder? Und das interne Modem der FritzBox ausgeschaltet?

Ja, richtig angeschlossen ist alles. Ich vermute die Fritzbox bekommt einfach keine IP. Bei dem D-Link DIR-600 kann ich das schön sehen. Wenn ich mit der alten Mac-Adresse rangehe bekomme ich sofort eine IP mit GatewayIP etc. Ändere ich die Mac-Adresse steht überall 0.0.0.0

Ich bin mit meinem Latein am Ende, an wen wende ich mich jetzt am besten? An Unitymedia, oder an AVM!? Kann es eventuell damit etwas zu tun haben, dass die Fritz!Box von 1und1 ist?
kaputti
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 12.12.2009, 11:45

Re: Fritzbox 7390 (1und1) am Kabelmodem

Beitragvon koax » 30.10.2010, 10:45

kaputti hat geschrieben:Kann es mit der Mac-Adresse zu tun haben? Wenn ja, wie kann ich das lösen, im Gegensatz zu den D-Link-Routern kann man bei der Fritzbox die Mac-Adresse nicht ändern

Das Kabelmodem lernt beim Booten die MAC-Adresse des angeschlossenen Gerätes.
Hast Du denn nach dem Routerwechsel überhaupt mal das Kabalmodem vom Strom genommen und neu gestartet, damit dieser Lernvorgang laufen kann?

Zum sonstigen kann man wenig sagen, da Du lediglich erwähnst, dass Du den Asssitenten durchlaufen hast, uns aber verschweigst, was Du denn überhaupt eingestellt hast.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Fritzbox 7390 (1und1) am Kabelmodem

Beitragvon kaputti » 30.10.2010, 11:09

Hallo Leute,

vielen Dank für eure Unterstützung! Den Fehler habe ich gefunden, er lag aber nicht an mir und nicht an meinen Einstellungen, sondern an der (fehlerhaften) Firmware der Fritz!Box. Diese sendet wohl irgendwelche VLAN-Tags mit, die das Ciscomodem nicht versteht und daher die Pakete verwirft. Hier hilft nur ein Update auf die neue Firmware 84.04.86. Nachdem ich diese installiert hatte und das Modem resetet habe, habe ich nun endlich Internet über die Fritz!Box! :)
kaputti
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 12.12.2009, 11:45


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 57 Gäste