- Anzeige -

SSH Verbindungsabbrüche

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: SSH Verbindungsabbrüche

Beitragvon piotr » 24.10.2010, 18:35

Ein sehr kleines idle-timeout stammt vermutlich noch aus den Zeiten, wo Router im Consumerbereich aus Kostengruenden nur eine sehr bescheidene Routing-Performance und auch nur sehr wenig RAM hatten.

Router im Consumerbereich haben idR NAT (genauer: Source NAT) und eine Stateful Packet Inspection Firewall.

D.h. es muessen hier (in mehreren Tabellen) im RAM immer die Verbindungen der einzelnen LAN-IPs zur lokalen Router-IP, die dazugehoerigen Verbindungen der WAN-Router-IP zum jeweiligen Ziel, die Rueckantworten des Ziels zur WAN-IP des Routers sowie auch die dazugehoerigen Verbindungen der lokalen Router-IP zu den LAN-IPs gespeichert und zugeordnet werden koennen.

Damit das nicht zuviel Last auf einem Router erzeugt, wird die TCP-Verbindung nach einer in der Router-Firmware eingestellten idle-Timeout getrennt und damit (die aus Sicht des Routers inaktive Verbindung) aus dem RAM entfernt.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: SSH Verbindungsabbrüche

Beitragvon Micha2k » 24.10.2010, 21:50

Problem verwandt?
viewtopic.php?f=53&t=13109

Geht die Verbindung auch verloren, wenn der PC über WLAN mit der FB verbunden ist?
Micha2k
Übergabepunkt
 
Beiträge: 276
Registriert: 14.09.2010, 09:23

[gelöst] SSH Verbindungsabbrüche

Beitragvon Schnee » 26.10.2010, 12:27

Hallo,

also ich kann jetzt nach 2 Tagen "Dauertest" behaupten, daß das Problem mit Senden eines TCP/IP Keep-Alive Signals alle 5-10 Sekunden behoben ist. Fehlerhaft scheint hier wirklich die Software der BOX zu sein, die Verbindungen trennt, weil sie sie fälschlicherweise viel zu früh für inaktiv hält. Bei Putty kann man im Menü "Connection" [x] Keep alive Signal senden ; Intervall: 5 Sekunden einstellen. Für Linuxrechner ist die Anleitung hier:

http://wilfing.eu/artikel/ssh-keepalive

Vermutlich gibt es da parallelen zu Verbindungsabbrüchen bei Teamspeak-Servern.

viele Grüße & Danke
Schnee
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 24.10.2010, 15:58

Re: SSH Verbindungsabbrüche

Beitragvon Rjinswand » 12.12.2014, 20:03

Hallo,

auch wenn das hier ein sehr alter Thread ist, passen die Aussagen nicht zu den Beobachtungen, die ich hier machen konnte. Ich hab dasselbe Problem, dass IPv4-TCP-Verbindungen schon nach recht kurzer Zeit sterben (RST-Pakete kommen zurück, falls man doch noch neuen Traffic erzeugt).

Es liegt nicht an der Fritz!Box. Zum einen hat die Fritz!Box einen Idle-Timeout für die TCP-NAT-Verbindungen von 15 Minuten (http://avm.de/nc/service/fritzbox/fritzbox-7360-sl/wissensdatenbank/publication/show/907_Anwendung-z-B-SSH-verliert-gelegentlich-die-Verbindung-zu-Gegenstellen-im-Internet/), zum anderen kann ich sehen, dass die Verbindung aus FritzBox-Sicht noch aktiv ist (Mit der Fritzbox kann man auch die Internetseite gut mitsniffen, und das sah noch ganz gut aus).

Da ich auch ausschließen kann, dass die Server-Seite die Verbindung schließt, muss es irgendwo dazwischen sein. Meine Vermutung ist, dass das Carrier Grade NAT von Unitymedia hier diesen übermäßig kurzen Timeout hat und Verbindungen schon nach unter 2 Minuten idle killt.

Meine Störungsmeldung dazu wurde mit Textbausteinen beantwortet und beinhaltet die Bitte, mich dort telefonisch zu melden. Wenn ich mal etwas Ruhe habe, werde ich mich mal mit denen da auseinandersetzen, obwohl ich die Vermutung habe, dass ich auch da nicht wirklich verstanden werde ;)

Naja, insgesamt kann man hier wieder sehen, wie krank das CGN eigentlich ist, und man hier kein "richtiges" Internet bekommt. Aber mit IPv6 wird alles besser. Das ist wirklich nativ unterstützt und funktioniert einwandfrei.

Grüße
Rjinswand
Rjinswand
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 12.12.2014, 19:48

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Bing [Bot] und 31 Gäste