- Anzeige -

Scientific Antlanta und Wlan

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Scientific Antlanta und Wlan

Beitragvon Shorts » 04.10.2010, 13:19

Hallo,

ich bin ab heute Kunde von Unity und habe eben die ganze Hardware geliefert bekommen. Internet funktioniert recht gut, nur bin ich direkt mit dem Modem Scientific Antlanta epc 2203 über Kabel im Internet. Ich würde gerne noch WLan haben und habe noch einen Speedport W 303V hier rumfliegen. Kann ich den anschließen und dann über WLan (notebook) und Kabel (PC) ins Internet gehen? Falls nein, geht das mit einem anderen WLAN-Router?

Habe in der SuFu nichts passendes gefunden.

Vielen Dank schonmal!
Shorts
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.10.2010, 13:07

Re: Scientific Antlanta und Wlan

Beitragvon conscience » 04.10.2010, 13:31

doppeltes Posting - kann gelöscht werden
Zuletzt geändert von conscience am 04.10.2010, 13:37, insgesamt 1-mal geändert.
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Scientific Antlanta und Wlan

Beitragvon conscience » 04.10.2010, 13:36

Hallo.
Wenn das ein speedport der Telekom mit
integriertem DSL Modem ist, dann muss das
Gerät so konfiguriert werden, dass die DSL
Funktion abgeschaltet ist. Ist das nicht möglich,
dann bleibt die Möglichkeit eine alternative
gemodete, aus den "Untiefen" des Web stammende,
Firmware aufzuspielen. Das ist eher eine Sache
für den Experten.

Eune andere Möglichkeit besteht darin, sich für
ca. 80€ Euronen einen WLAN Router nach dem
811n Standard zu kaufen (Cisco o.ä.).


Gruß
Conscience[/quote]
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Scientific Antlanta und Wlan

Beitragvon Shorts » 04.10.2010, 15:43

Hey,

vielen Dank für deine Antwort. Bekomme das mit dem Router leider nicht hin. Hat denn jemand eine Empfehlung für einen konkreten WLan-Router, der zu dem Modem passt?
Shorts
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.10.2010, 13:07

Re: Scientific Antlanta und Wlan

Beitragvon conscience » 04.10.2010, 16:57

Cisco (linksys wrt320n) könnte ein heißer
Kandidat sein. Google mal nach
Linksys wrt320n
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Scientific Antlanta und Wlan

Beitragvon Hades » 04.10.2010, 17:21

http://geizhals.at/deutschland/a486889.html

Hat sowohl 4x Gigabit wenn es mal doch per Kabel gehen soll und 300Mbit Wlan für einen guten Preis, bei mir im Haus stehen 2 davon und ich bin zufrieden :D
Hades
Kabelexperte
 
Beiträge: 133
Registriert: 08.08.2010, 11:38
Wohnort: Wülfrath - Im Tal der "ver"legten Kabel :D

Re: Scientific Antlanta und Wlan

Beitragvon nowwy » 05.10.2010, 23:18

Habe heute meine Fritzbox 7270 durch einen Draytek Vigor 2130 http://www.draytek.de/Produkt_Vigor2130.htm
(gibt es auch als WLAN-Version, heisst dann 2130n) ersetzt und nach erstem Test sehr zufrieden.
Das Teil hat schafft sogar bis zu 800 Mbit auf dem WAN-Port und ist somit DOCSIS 3 kompatibel :D
O.K. die umfangreichen Einstellmöglichkeiten können den ein oder anderen Einsteiger vielleicht überfordern.
Wirklich einfach einzurichten sind die Fritzboxen von AVM.
TP-Link mag nich nicht so, die sind zwar wirklich billig. Habe hier selbst noch einen rumfliegen (allerdings nur mit 802.11g WLAN).
Da scheint mir der Prozessor etwas unterdimensioniert zu sein, wenn Telefonie (von meiner 7390) und noch etwas gesurft wird,
wird alles etwas langsam.
Bei den Speedports muss man aufpassen, ob sich das DSL-Modem deaktivieren lässt und sich über Internet über LAN1 aktivieren lässt.
Bei den meisten Fritzboxen geht das, bei einigen Speedports auch (zumindest weiss ich das von denen, die AVM baugleich sind, wie das mit denen ist,
die von Arcadyan bzw. Hitachi produziert wurden, weiss ich nicht).
Falls AVM eine Alternave ist, hilft vielleicht das noch weiter:
http://www.avm.de/de/Service/Service-Portale/Service-Portal/index.php?portal=Kabel
http://www.avm.de/de/Service/Service-Portale/Service-Portal/Kabel_Praxis_und_Tipps/Internetzugang_kabelmodem.php?portal=Kabel
http://www.avm.de/de/Service/Service-Portale/Service-Portal/Kabel_Praxis_und_Tipps/Liste_ATA_faehige_Fbox.php?portal=Kabel
Modem / TKA: AVM Fritz!Box 6360
Router: Draytek Vigor 2130 (als Exposed Host der FB6360)
Access Point: AVM Fritz!Box 3390 als IP-Client am Draytek Vigor Router
Anschluss: Unitymedia 2play 128 / 6 Mbit/s
Telefonie: Unitymedia, O2
Telefone: Lumia 640 LTE, Fritzphone MT-F, Telekom Speedphone
Fax: Easybell Web
nowwy
Kabelneuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 20.07.2010, 19:02

Re: Scientific Antlanta und Wlan

Beitragvon Shorts » 06.10.2010, 11:47

Hey,

da ich mein WLAN nur in einer kleinen Wohnung nutze und mir da dann der speed nicht ganz so wichtig ist (PC bleibt weiter über kabel verbunden; wlan nur für arbeits-NB und iphone), tendiere ich stark zu dem TP-Link. Macht zwar optisch nicht viel her, aber die Fritzboxen und das Lincsys sind mir für meine Zwecke dann doch zu teuer. Meinen Speedport kann ich übrigens laut Kabel Deutschland Forum für Kabelinternet auch nicht nutzen. Also wird TP-Link bestellt ;)

Vielen dank für die Antworten.
Shorts
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.10.2010, 13:07


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], MSNbot Media und 51 Gäste