- Anzeige -

Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitragvon dgmx » 20.10.2010, 12:24

Ich fasse das ganze mal unter der Überschrift "Merkwürdige Ereignisse" zusammen:

Vorhin hat es bei uns geklingelt, ich habe blöd geguckt als ein Techniker von UM vor der Tür stand. Auf jeden Fall meinte er, er käme halt wegen der Störung. Habe ihm dann erklärt das die Leitung ja im Prinzip laufen würde und die Störung seitens UM auch bereits geschlossen sei. Er meinte ja das sei so weil er krank gewesen wäre aber die Werte wären ja immer noch nicht so gut und ob er denn trotzdem mal in den Keller dürfte. Ich war etwas platt, immerhin war das der selbe Techniker der mir gesagt hat ein SNR von 25 db sei auch noch in Ordnung.

Auf jeden Fall hat er dann im Keller am HÜP noch mal fleißig gemessen und meinte die Werte seien nicht wirklich gut. Bei uns in der Straße sei unser Haus eh das letzte was an der Leitung hängen würde und solche Fehler kämen oft am letzten Haus einer Leitung vor. Leider hätte auch nur ein weiteres Haus hier Internet via Kabel so das man kaum Vergleichswerte hätte.

Jedenfalls hat er dann den HÜP selber (den kleinen grauen Kasten) ausgetauscht und meinte man könnte es ja mal versuchen. :D
Hat wieder hier und da gemessen und meinte dann im Haus selber könnte er nichts mehr tun. Er wollte noch mal die ganze Leitung durch messen, denn das hätte er seitdem bei unserem Nachbarn gebuddelt wurde nicht mehr getan.
Außerdem will er anhand der Leitungslänge mal durchrechnen ob hier überhaupt ein besseres Signal ankommen könnte, wenn ja will er den Fehler auf der Leitung suchen, wenn nicht möchte er einen weiteren Verstärker auf der Leitung einbauen.

Nachdem er dann 10 Minuten weg war bekam ich eine SMS von UM auf meinem Handy das man sich um die Störung kümmern etc.... Also hat er selber die Störung wohl wieder eröffnet.

Und bevor das hier jemand anzweifelt, nein ich habe mich wirklich nicht bei UM gemeldet.

Schon witzig alles, oder? :zwinker:
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitragvon Team 62 » 20.10.2010, 22:06

Nö, nicht unbedingt.

Kommt den nun dein snr schlecht ins haus oder ? habe ich was falsch gelesen?

Sicherlich kann das am ende der c-linie mal passieren, ist aber nicht unbedingt der Regelfall. wenn du nur einen unterpegel hast, würde ich das mit den vr wegpegeln. leiden aber die Qualitätswerte darunter, sollte da schon was gemacht werden.

wie ist er den letzendlich und mit welchen worten von dir gegangen.störung oder nicht? :D
Der Beseitiger
Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 21:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitragvon dgmx » 21.10.2010, 13:58

Team 62 hat geschrieben:Kommt den nun dein snr schlecht ins haus oder ? habe ich was falsch gelesen?


Genau so ist es, also der Wert der ins Haus kommt ist schon "nicht wirklich gut" <-- Die Worte des Technikers.

wie ist er den letzendlich und mit welchen worten von dir gegangen.störung oder nicht? :D


Er wollte ja alles nochmal durch messen und so den Fehler weiter eingrenzen. Heute morgen rief er wieder an und sagte man habe noch was auf der Leitung gefunden und noch einen Verteiler ausgetauscht (Bald haben die hier wohl alle ausgetauscht :D ). Seitdem ist mein SNR konstant auf 32db (vorher schwankend zwischen 31 u. 32 db). Er meinte ich solle das weiter beobachten und wenn die Leitung denn nun stabil wäre, was diese ja eigentlich vorher bereits war, dann wäre ja alles ok. Wenn nicht soll ich direkt ihn anrufen, dann würde er von Haus zu Haus gehen, hoffen das Ihn die Leute rein lassen und in jedem Haus messen um zu gucken wo das Signal schlechter wird.

Ich mach erst mal nix weiter, die Leitung ist ja bislang top. :zwinker:
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitragvon Team 62 » 21.10.2010, 19:37

dgmx hat geschrieben:
Team 62 hat geschrieben:Kommt den nun dein snr schlecht ins haus oder ? habe ich was falsch gelesen?


Genau so ist es, also der Wert der ins Haus kommt ist schon "nicht wirklich gut" <-- Die Worte des Technikers.

wie ist er den letzendlich und mit welchen worten von dir gegangen.störung oder nicht? :D


Er wollte ja alles nochmal durch messen und so den Fehler weiter eingrenzen. Heute morgen rief er wieder an und sagte man habe noch was auf der Leitung gefunden und noch einen Verteiler ausgetauscht (Bald haben die hier wohl alle ausgetauscht :D ). Seitdem ist mein SNR konstant auf 32db (vorher schwankend zwischen 31 u. 32 db). Er meinte ich solle das weiter beobachten und wenn die Leitung denn nun stabil wäre, was diese ja eigentlich vorher bereits war, dann wäre ja alles ok. Wenn nicht soll ich direkt ihn anrufen, dann würde er von Haus zu Haus gehen, hoffen das Ihn die Leute rein lassen und in jedem Haus messen um zu gucken wo das Signal schlechter wird.

Ich mach erst mal nix weiter, die Leitung ist ja bislang top. :zwinker:


Also in anderen Worten gefasst, er kann nicht wirklich einen defekten Abzweiger mit seinen RB erkennen. Tja, dann muss er wirklich referenzmessungen in den eizelnen Häusern machen :D

Armer Kerl
Der Beseitiger
Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 21:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitragvon dgmx » 21.10.2010, 21:02

Ich glaube aber nicht das der jetzt noch weiter sucht, außer ich melde mich noch mal bei Ihm bzw. UM. Also bleibt ihm das klingeln erst mal erspart. :zwinker:

So wie er sagte sind die alten Abzweiger ja eh alle recht kritisch was Internet angeht....
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitragvon Team 62 » 21.10.2010, 21:12

dgmx hat geschrieben:Ich glaube aber nicht das der jetzt noch weiter sucht, außer ich melde mich noch mal bei Ihm bzw. UM. Also bleibt ihm das klingeln erst mal erspart. :zwinker:

So wie er sagte sind die alten Abzweiger ja eh alle recht kritisch was Internet angeht....


Aha, der war aber nicht wirklich von UM , oder? Ist ja schon eine tolle Aussage :smile:
Der Beseitiger
Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 21:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitragvon dgmx » 21.10.2010, 21:34

Doch der kam direkt von UM, habe extra gefragt - kein Sub!

Was stimmt denn an der Aussage mit den Abzweigern nicht? Er sagte halt die könnten nur 300 (Hertz ?) aber Internet würde auf einer Frequenz von 800 laufen....
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitragvon Team 62 » 22.10.2010, 09:44

dgmx hat geschrieben:Doch der kam direkt von UM, habe extra gefragt - kein Sub!

Was stimmt denn an der Aussage mit den Abzweigern nicht? Er sagte halt die könnten nur 300 (Hertz ?) aber Internet würde auf einer Frequenz von 800 laufen....


Moin erstma!!

Du, keine Ahnung was da nicht stimmt :zwinker:
Der Beseitiger
Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 21:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitragvon dgmx » 22.10.2010, 11:13

Moin zurück :smile:

Lass mich doch nicht dumm sterben :zwinker:

Ich hatte gestern Abend das Phänomen das die Leitung konstant bei 24 Mbit/s hängen blieb, nachdem das ca. 2 Stunden so war habe ich das Modem neu gestartet und hatte dann direkt wieder 32 Mbit/s. Kommt so was einfach mal vor, oder was ist das für ein Fehler?
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1037
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Extreme Schwankungen im Download, Modem werte ok?

Beitragvon Bastler » 22.10.2010, 18:50

Er mein eben, dass die Abzweiger (und Koaxkabel) damals eigentlich nur für max. 450 MHz, die ganz alten nur bis 300 MHz, gebaut wurden, weil der UHF-Bereich (über 400 MHz) damals im Kabel noch nicht genutzt wurde und damals (bei max. 8-10 Programmen im Kabel) auch keiner jemals davon geträumt hätte, dass man mal UHF im Kabel nutzt.
Um das auszugleichen, werden die Verstärker in der C-Linie im UHF Band mit einem deutlich höheren Pegel als im unteren Band ausgesteuert. Das funktioniert auch und ist billiger als alle Abzweiger und Kabel zu tauschen. Nur perfekt ist es eben auch nicht, ganz besonders bei langen Linien (da die Dämpfung bei Koaxkabeln mit zunehmender Frequenz ohnehin schon naturgemäß stark zunimmt)...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 13 Gäste

cron