- Anzeige -

Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitragvon Xerum » 24.09.2010, 14:21

Bild
Xerum
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2009, 14:01

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitragvon dg1qkt » 24.09.2010, 14:24

Autsch, ruf mal die Hotline an und lass die deine Werte kontrollieren.
Meine Fritze lief mit deutlich besseren Werten schon nicht mehr.
Bild
dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitragvon Xerum » 24.09.2010, 14:27

Wundert mich jetzt ein wenig deine Aussage, oder der Techniker wollte einfach nur schnell fertig werden :)

Wie schauts denn aus ? Welche Werte sollten denn wo liegen ? Hab nur die vom Motorola noch im Kopf... Mit fällt nur auf, dass die Errorwerte bisschen hoch sind.
Xerum
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2009, 14:01

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitragvon dg1qkt » 24.09.2010, 14:29

MSE sollte über 34 sein, oder zumindest sehr nahe drann, 32 is böse.
Die Fritze scheint da sehr empfindlich zu sein.
Bild
dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitragvon smeagol4388 » 24.09.2010, 14:33

Ja ich habe vermutet das die werte so aussehen. mein mse ist etwas über 35. ab 35 gehen auch die uncorrectable errors gegen 0. ich vermute das teamspeak etc wohl etwas empfindlich auf paketverluste reagiert und du deshalb diese disconnects hast. überprüfe mal die verbindung von kabeldose zum modem. wenn du da nix machen kannst würde ich auch die hotline anrufen.
smeagol4388
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 77
Registriert: 16.08.2010, 20:05
Wohnort: Bei Fulda

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitragvon dg1qkt » 24.09.2010, 14:37

Mach mal nen dauer ping auf deinen ts server und dann poste mal wie der Aussieht. Ich Wette da ist packet loss drinn.
Bild
dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitragvon Xerum » 24.09.2010, 14:48

Also Dauerping schwankt zwischen 10-11 ms. Kein Ausfall drin.
Das Programm TS3 zeigt den Packetloss auch an. Hab 0,00% über 2 Std grad. 1 Disconnect war dabei, nach ca. 1 Std drin sein.

Das lustige ist der Gegensatz von Wlan zu Lan. TS3 kein disc und Downloads geht auch alles. Eben nomma getestet.
Xerum
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2009, 14:01

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitragvon smeagol4388 » 24.09.2010, 14:54

mhh wie sieht es aus wenn du mit großen paketen pingst. sagen wir 10 000 pakete mit ner mtu von 1500.
smeagol4388
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 77
Registriert: 16.08.2010, 20:05
Wohnort: Bei Fulda

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitragvon Xerum » 24.09.2010, 15:01

ping -l 1500 -n 10000 ip -t wars oder ?

Ping zwischen 14-19 ms, ein Abstecher mi 48 ms dabei. Nach ner weile gabs in regelmäßigen Abständen kurze Timeouts.

Wie lang sollte das Kabel zwischen Router und Verstärker sein ? Hab ca. 12 m. Als kabel kommt 4 fach geschirmtes 120 db Koaxialkabel zum Einsatz.
Bild
Xerum
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 91
Registriert: 25.05.2009, 14:01

Re: Immer noch Verbindungsprobleme mit FB6360 + 85.04.86-18266

Beitragvon dg1qkt » 24.09.2010, 15:08

Router und Verstärker ? :confused:
Hat der techniker das Modem nicht an die Multimediadose angeschlossen?
Mit allem davor hats du nix zu tun. Und nen Verstärker sollte da nicht sein.
Bild
dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 16 Gäste