- Anzeige -

inakzeptabel!!!!! Installation von 3Play in Essen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: inakzeptabel!!!!! Installation von 3Play in Essen

Beitragvon Hades » 23.09.2010, 12:11

Das liegt wohl daran das du kein Monopol hast - UM ist zur Zeit der einzige Anbieter der diese Geschwindigkeiten zu diesen Preisen auch in nicht voll mit vDSL oder sogar nur mit DSL erschlossenen Gebieten anbieten kann - da wartet man entweder 2-3 Monate oder man gibt sich mit einem Bruchteil der Geschwindigkeit zum gleichen oder sogar höheren Preis zufrieden.
Hades
Kabelexperte
 
Beiträge: 133
Registriert: 08.08.2010, 11:38
Wohnort: Wülfrath - Im Tal der "ver"legten Kabel :D

Re: inakzeptabel!!!!! Installation von 3Play in Essen

Beitragvon Matze20111984 » 23.09.2010, 12:39

Oder man macht Druck bei dem Servicepartner der es installieren soll. Das hat nämlich geholfen, der Techniker kommt heute vorbei!
Matze20111984
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 70
Registriert: 31.05.2009, 22:48

Re: inakzeptabel!!!!! Installation von 3Play in Essen

Beitragvon Dinniz » 23.09.2010, 12:58

Genau .. immer weiter den Druck erhoehen und sich immer mehr beschweren.

Das dafuer andere Menschen mehr und mehr unter Druck geraten ist ja egal.
Ich kenne genug Techniker die wegen solchen Vorstellungen von Kundenservice nicht selten 14-16 Stunden taeglich arbeiten muessen.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: inakzeptabel!!!!! Installation von 3Play in Essen

Beitragvon Dringi » 23.09.2010, 13:16

Dinniz hat geschrieben:Genau .. immer weiter den Druck erhoehen und sich immer mehr beschweren.

Das dafuer andere Menschen mehr und mehr unter Druck geraten ist ja egal.
Ich kenne genug Techniker die wegen solchen Vorstellungen von Kundenservice nicht selten 14-16 Stunden taeglich arbeiten muessen.


Ich kann Deine Aussage voll und ganz verstehen und in gewissen Teilen auch nachvollziehen, aber es gehören immer zwei oder Parteien dazu, dass es zu solchen Arbeitszeiten kommt:

- der Kunde, der Druck macht und nicht wirklich weiss was das für Konsequenzen hat
- UM bzw. der Subunternehmer, die sich Druck machen lassen vom Kunden
- der Techniker als letztes Glied in der Hackordnung

Ich als Kunde gehe zu gewissen Teilen dazu aus, dass wenn man mir so mir nichts dir nichts anstatt einem Termin in 3 Monaten einen Termin in 3 Tagen geben kann, in irgendeiner Form noch massig Luft sein muss. Schei**e ist es natürlich, wenn es dann scheinbar nicht so ist.

Ich weiss nicht wie es aktuell bei den TK-Technikern Arbeitsplatztechnisch aussieht aber bevor ich mir in so einer Firma die Gesundheit runieren (und das passiert bei permantent Druck und/oder permanten 10+ Stunden Arbeitstage) ziehe ich die Reissleihne. Was ich von einer Firma halte, die ihre Techniker so verheizt, möchte ich gerade nicht sagen.

Was mich interessieren würde: Wie steht UM zu solchen Arbeitszeiten?
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste