- Anzeige -

Multimediadose genug platz zum tauschen?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Multimediadose genug platz zum tauschen?

Beitragvon SpaceRat » 28.09.2010, 10:08

dgmx hat geschrieben:ich denke in manchem Altbau sind shclimmere Kabel verlegt als in einem "nur" 20 Jahre alten Haus.

Das Kabel an sich wird völlig überbewertet, vor allem wenn ich mir hier manche Posts ansehe, in denen dringend Kabeltyp XYZ von Hersteller ABC angeraten wird.

Fehlt eigentlich nur noch, das Oehlbach mit seinen Neppkabeln in den Bereich Kabelmodems einsteigt und "Docsis-3.0-taugliches Coaxkabel, halogenfrei, sauerstoffrei, vergoldet, blanchiert, frittiert, mit linksdrehenden Kupferkulturen" anbietet.

Der wesentlichste Unterschied bei Kabeln ist eigentlich, wie gut sie sich verarbeiten lassen. Bei NYM heißt das, daß bei gutem Kabel der Kautschuk locker abfällt wenn man den Mantel absetzt, während man ihn beim Baumarkt-Billigrotz umständlich abpröteln muß. Coax unterscheidet sich entsprechend darin, wie gut sich ein F-Stecker draufdrehen läßt, wie gut man dabei was vom Schirm "mitkriegt", usw. usf.
Bei sehr wenig Schirmung und einem Kabel das gleichzeitig im unteren Toleranzbereich des Nenndurchmessers ist muß man sich da schonmal etwas mehr bemühen, um eine ordentliche Verbindung hinzukriegen, es ist aber eben nicht unmöglich.

Das richtige Einpegeln des Verstärkers, ordentliches Anklemmen der Kabel, usw. sind viel wichtiger als altes Billigkabel vs. neues Highend-Kabel.

Gehen wir mal davon aus, daß kein Fachmann sich dabei größere Mängel erlaubt, ist der entscheidende Punkt am Ende, ob da ein Stern, ein Etagenstern oder ein Strang durch den ganzen Puttig liegt.

Erstens ändert man das nicht mal eben zwischen Suppe und Kartoffeln und zweitens ist es da u.U. schlichtweg unmöglich, die Leitung so einzupegeln, daß der Internetneukunde in der letzten WE am Strang vernünftiges Netz hat und Oma in der ersten WE gleichzeitig keine Geisterbilder in ihrer analogen Glotze.

Da unser "Am-Kabel-Zweifler" aber eben das nicht hat, sondern einen Stern (Ein Kabel zu jeder Dose), kann er ganz locker durch die Hose atmen.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Multimediadose genug platz zum tauschen?

Beitragvon SpaceRat » 28.09.2010, 10:20

Handerbetg hat geschrieben:Die haus verkabelung ist recht simple, vom verteiler im keller gehen zwei kabel ab zu den jeweiligen tv dosen. Aber das haus ist halt auch schon zwanzig jahre alt und ich weiß ja nicht was da damals für kabel verwendet wurden wegen schirmung etc. Ich weiß ja nicht ob das verlegte kabel z.b. zu schlecht sein kann oder so. Ich bleibe halt pessimistisch bis es läuft. Hauptsache der techniker kommt endlich, mobiles internet ist sch....


Vielleicht beruhigt Dich ja, daß es bei meiner Schwiegermutter im Haus einwandfrei geklappt hat.
Der Puff ist aus den 70ern, also über 30 Jahre alt, und darüber hinaus vom schlechtesten "Elektriker" installiert worden, den ich je gesehen habe. Der ist so schlecht, daß ich "Elektriker" nur in Gänsepaddels schreiben will.

Das abschreckende Beispiel mit den "Luftdosen" (nicht eingegipst) ist von dem, daß der auch die Schalter konsequent "falsch" herum einbaut lassen wir mal beiseite. Die Herbst- und Winter-Solarpanels könnte man noch erwähnen ... im Frühjahr und Sommer werfen die (nicht gerade neuen) Bäume komplett Schatten drauf.

Dieser Verein ist so schlecht, daß ich den ZAF direkt sage, daß ich dort nienicht hingehe. Ich glaube, ich würde Amok laufen, wenn ich mir von den Vollpfosten was sagen lassen müßte.

Und trotzdem: Bei meiner Schwiemu gehen Telefon, DigitalTV und Internet via TV-Kabel ...
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Multimediadose genug platz zum tauschen?

Beitragvon Handerbetg » 28.09.2010, 11:17

Ja, das beruhigt mich schon mal etwas. Kann die Verkabelung auch noch genauer erklären.

Aus dem Verteile geht ein Kabel in den Verstärker, am Verstärker Ausgang ist dann so ein Teil was aus einem Anschluss = 3 macht. Daran sind 2 Kabel dran. Eins der Kabel läuft ins EG wo es insgesamt 3 TV Dosen ansteuert (in reihe oder wie man das nennt). Das andere Kabel läuft direkt hoch ins OG wo es nur eine TV-Dose gibt.

Die TV Dose im OG soll durch die Multimedia Dose ersetzt werden.

Muss der Techniker denn auch an alle anderen TV Dosen im EG dran? Also an die, die nicht getauscht werden? Ich glaube nämlich das eine davon beim Tapezieren über tapeziert wurde, da diese eh nicht benutzt wird…..

 

 
Handerbetg
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 18.09.2010, 23:07

Re: Multimediadose genug platz zum tauschen?

Beitragvon SpaceRat » 28.09.2010, 12:00

Handerbetg hat geschrieben:Das andere Kabel läuft direkt hoch ins OG wo es nur eine TV-Dose gibt.

Die TV Dose im OG soll durch die Multimedia-Dose ersetzt werden.

Perfekter geht's doch gar nicht mehr ... (Rechtschreibfehler rot, wie üblich :) )

Handerbetg hat geschrieben:Muss der Techniker denn auch an alle anderen TV Dosen im EG dran? Also an die, die nicht getauscht werden? Ich glaube nämlich das eine davon beim Tapezieren über-tapeziert wurde, da diese eh nicht benutzt wird….. 

Nein.

Am Ende sieht das so aus:

HÜP -> Verstärker -> Verzweiger

Verzweiger -> (ggf. weitere Verzweiger ->) reine TV-Dosen
|
Multimedia-Dose im OG
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: Multimediadose genug platz zum tauschen?

Beitragvon Handerbetg » 28.09.2010, 12:10

Du glaubst nicht wie egal dir rechtschreibung vom handy aus ist ;-).

Klingt ja dann wirklich so als würde der techniker hier keine großen probleme bekommen. Ob der verstärker getauscht wird oder nicht entscheidet ja dann der techniker oder?

Hoffentlich ist der nett und macht mir ein kabel was lang genug ist.
Handerbetg
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 18.09.2010, 23:07

Re: Multimediadose genug platz zum tauschen?

Beitragvon dgmx » 28.09.2010, 12:13

@ Handerbetg
Bleib ruhig, morgen abend ham wir dann beide einen super funktionierenden UM-Anschluss. :smile:
Lass es einfach auf dich zukommen, auch wenn es dir anscheined schwer fällt. :zwinker:
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1040
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Multimediadose genug platz zum tauschen?

Beitragvon Bastler » 28.09.2010, 18:56

Na es gibt ja nicht nur neubauten wo das installiert wird, außerdem findet man hier im Forum kaum Berichte darüber, dass der Techniker wieder abgezogen ist ohne das der Anschluss lief. Also scheint das nicht so oft vorzukommen und ich denke in manchem Altbau sind shclimmere Kabel verlegt als in einem "nur" 20 Jahre alten Haus.

Absolut falsche Aussage. Es werden sehr viele Aufträge aufgrund von ungeeigneter Hausverkabelung / Hausverteilung (damit ist nicht die Kabeltype allein gemeint!) beim ersten Versuch nicht installiert, wenn der Aufwand zu groß wird und mehr Zeit als die normal geplanten 2 Stunden benötigt wird. Außerdem gibt es auch genug Fälle, in denen sich, aufgrund ungeeigneter Hausverkabelung gar nicht installieren lässt, außer man würde neue Wohnungszuleitungen legen. Wenn das nicht machbar ist, weil z.B. kein geeigneter (da hat UM ganz bestimmte Vorschriften) Kabelweg vorhanden ist oder vom Eigentümer her keine Kabelverlegung erlaubt ist, muss auch schon mal aus technischen Gründen storniert werden. Und oftmals ist es eben doch das alte Kabel, was schuld ist...
Das halte ich übrigens auch für besser, als mit irgendwelchen Tricks oder Pfuschereien eine eigentlich ungeeignete HVA trotzdem für HSI in Betrieb zu nehmen. In der Regel funktioniert das auf Dauer nämlich sowieso dann nicht richtig...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Multimediadose genug platz zum tauschen?

Beitragvon Handerbetg » 28.09.2010, 20:02

Ja, das macht mut :-(

Aber an der verkabelung selber scheint es ja wie oben geschrieben wohl nicht zu scheitern, dann bleibt also nur noch das kabel selber. Leider ist das einfach ein weißes kabel ohne beschriftung sonst würde ich euch sagen was drauf steht. Das ist bestimmt so ein billig kabel :-(

Wenn das kabel nicht ok wäre, muss ich das bestimmt selber tauschen oder macht das der techniker mit mir? Ach wenn doch schon morgen wäre.....
Handerbetg
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 18.09.2010, 23:07

Re: Multimediadose genug platz zum tauschen?

Beitragvon dgmx » 29.09.2010, 21:14

@ Handerbetg
Und wie schaut es bei dir aus? Bin ja doch neugierig. :zwinker:

Bei mir läuft alles, bis auf Geschwindigkeitsschwankungen, die aber angeblich lt. UM in den ersten 24h normal sind.... und bei dir?
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1040
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Multimediadose genug platz zum tauschen?

Beitragvon Pitland » 29.09.2010, 21:45

Die Geschwindigkeitsschwankungen kann ich bestätigen. Hatte ich bei meinem Erstanschluss und bei weiteren Upgrades auch.
UM 3play 64000+ / Digital TV+ / Digital TV Highlights
TC7200U & TP-Link TL-WN1043ND
Pitland
Kabelexperte
 
Beiträge: 187
Registriert: 31.08.2009, 07:52
Wohnort: Oberhausen /Rhld.

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 54 Gäste