- Anzeige -

SNR vs. MSE - In welchem Bereich sollte der MSE liegen?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: SNR vs. MSE - In welchem Bereich sollte der MSE liegen?

Beitragvon IceTea » 19.07.2011, 08:16

Ich häng mich hier mal mit meinem Problem an.

Ist weiter oben schon zweimal angesprochen worden, aber irgendwie wohl untergegangen. Wie hoch können/sollten die correctable erros in der FB denn sein?
Bei mir sind nach 24h 62521, 128340, 359856 und 1122532 aufgelaufen. Uncorrectabel errors soweit ok denke ich. Die sind alle unter 1000.
Die Leitungswerte scheinen soweit auch OK: MSE liegt zwischen 33,4 und 34,4. Powerlevel zwischen 3,3 und 3,7 bzw. bei 45,8.
IceTea
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 57
Registriert: 03.07.2010, 12:54

Re: SNR vs. MSE - In welchem Bereich sollte der MSE liegen?

Beitragvon Elmsfeuer » 19.07.2011, 11:42

ist bei mir ähnlich, merke aber keinerlei Einschränkung:

Bild
Bild
Router: Fritz!Box 6360 FRITZ!OS 05.28 /FB 3370 als IP-Client
Telefon: Gigaset S455 an Fon2,C590 per DECT und Fax an Fon1
Unitymedia 3play 50.000
Aktuelle Syncrate Kabel kBit/s 55800 / 2700
Wlan N, Fernzugang per dyndns
Elmsfeuer
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 91
Registriert: 20.12.2010, 18:55
Wohnort: Moers

Re: SNR vs. MSE - In welchem Bereich sollte der MSE liegen?

Beitragvon IceTea » 19.07.2011, 19:39

Mir gehts auch mehr darum ob diese Werte normal sind. Also die correctable errors.
IceTea
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 57
Registriert: 03.07.2010, 12:54

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media und 13 Gäste