- Anzeige -

Motorola SBV5121E und linksys WRT54G wollen nicht

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Motorola SBV5121E und linksys WRT54G wollen nicht

Beitragvon Hotzenplotz » 09.09.2010, 21:33

Hi,

ich moechte meinen alten WRT54G wieder nutzen, allerdings bekomme ich keine Verbindung ins Internet.
Ich habe den Router auf Werkseinstellungen gesetzt, also DHCP auf automatisch, mehr nicht.
Den Uplinkport vom Router in das Modem.
Ich kann auf den Router zugreifen und ihn einstellen, jedoch nicht auf das Modem und erst recht nicht ins Internet. Kabel muessen okay sein, da es mit dem D-Link geht.
So ist es bei zwei WRT54G, die 100% in Ordnung sind.

Hat jemand dieses Motorola Modem mit einem WRT54G am laufen und kann mir weiter helfen ? Da muss ich doch irgendwo einen Wurm drin haben.
Hotzenplotz
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 06.08.2009, 07:24

Re: Motorola SBV5121E und linksys WRT54G wollen nicht

Beitragvon ernstdo » 09.09.2010, 21:56

Nach dem Anschluß des WRT auch mal kurz das Modem stromlos gemacht?
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Motorola SBV5121E und linksys WRT54G wollen nicht

Beitragvon Hotzenplotz » 09.09.2010, 22:41

Ja, schon ueber einen Tag, weil ich mal ausprobieren wollte wann ich endlich mal eine neue IP bekomme. Ging aber auch nicht.
Hotzenplotz
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 06.08.2009, 07:24

Re: Motorola SBV5121E und linksys WRT54G wollen nicht

Beitragvon addicted » 10.09.2010, 10:02

Da müsstest Du ein paar mehr Infos posten:
Welchen anderen Router hast Du zur Verfügung?
Leuchten die zuständigen Diagnose-LEDs an den Netzwerkports so wie sie sollen (Anzeige einer physikalischen Verbindung über das angeschlossene Kabel)?
Wie war es vorher angeschlossen und funktioniert das immernoch, wenn Du das wieder so anschließt?

Nur nochmal zur Sicherheit: Das Modem merkt sich, welches Gerät (Router, PC) zuerst an seinem Ethernetport angeschlossen ist/war, und ignoriert alle anderen Geräte, die später daran angeschlossen werden. Durch das Ziehen des Netzsteckers des Modems für eine kurze Zeit vergisst das Modem dies wieder, und es ist möglich ein anderes Gerät anzuschließen. Bist Du sicher, dass Du das Modem seit dem Anschluß des WRT54G für ca. 2 Minuten vom Strom getrennt hast?
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2009
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Motorola SBV5121E und linksys WRT54G wollen nicht

Beitragvon Hotzenplotz » 10.09.2010, 16:51

addicted hat geschrieben:Da müsstest Du ein paar mehr Infos posten:


Gerne

addicted hat geschrieben:Welchen anderen Router hast Du zur Verfügung?


WRT54GS v4 DD-WRT
WRT54G V1.0 DD-WRT
Einen uralten 3Com, internes Modem abgeschaltet.
Und diesen D-Link Mist von Unitimedia, irgendwas mit 300


addicted hat geschrieben:Leuchten die zuständigen Diagnose-LEDs an den Netzwerkports so wie sie sollen (Anzeige einer physikalischen Verbindung über das angeschlossene Kabel)?


Ja, genau wie sie sollen.

addicted hat geschrieben:Wie war es vorher angeschlossen und funktioniert das immernoch, wenn Du das wieder so anschließt?


Ja, ich kann wechseln wie ich will, funktioniert. Also zumindest am Telekom Anschluss. Am Unitymedia Modem funktioniert nur der D-Link.

addicted hat geschrieben:Bist Du sicher, dass Du das Modem seit dem Anschluß des WRT54G für ca. 2 Minuten vom Strom getrennt hast?


Ja, auch schon fuer einen ganzen Tag. Weil ich ja auch ueber Telekom telefonieren und ins Web kann.

Ueber die Telekom habe ich auch vollen WLAN Speed, ueber Unitymedia komme ich gerade mal auf 3000kbps von 20000. Mit 4 Notebooks ausprobiert.
Hotzenplotz
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 06.08.2009, 07:24


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 29 Gäste