- Anzeige -

Installationskabel

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Installationskabel

Beitragvon Neukundenrabatt » 09.09.2010, 14:33

Hallo Community!

Wir werden bald ebenfalls Kunden von Unitymedia sein (3Play mit 32 MBit, TelefonPlus und hoffentlich FB 6360).
Wir benötigen jedoch die Multimediadose in unserem Technikraum (andere nennen es Abstellkammer :D).
Laut Auskunft im Unitymedia-Shop wird uns die Dose dort nicht kostenfrei hingelegt.
Dies gilt insbesondere da für die optimale Verlegung (kürzester Weg vom letzten Verteiler) durch eine Betondecke gebohrt werden muss (Bohrhammer, sonst keine Chance).
Wenn wir jedoch das Kabel an sich selbst verlegen würden, würde der Techniker es anklemmen und die Dose ans freie Ende montieren.
Gut, das mach ich doch gern :)

Meine Frage ist nun welches Kabel ich am besten verwende.
Eine möglichst gute Abschirmung ist klar, aber 50 oder 75 Ohm Leitungswellenwiderstand?
Hat mal jemand eine Leitungsbezeichnung wie RG-59 oder RG58C/U für mich zur Hand?
Gern auch Dämpfungswerte und andere Fachbezeichnungen.
Ich hab kein Problem damit, ich weiß nur nicht welche ich brauche ;)
Neukundenrabatt
Übergabepunkt
 
Beiträge: 337
Registriert: 09.09.2010, 13:46

Re: Installationskabel

Beitragvon smeagol4388 » 09.09.2010, 14:58

Für Rundfunk und TV ist 75 Ohm ist das richtige Kabel. 100db Schirmungsmaß sollte es haben. Preisner oder Kathrein kabel sind gut und teuer. kannst aber auch bei reichelt ein günstigeres kaufen. die sind nicht schlecht. einfach mal bei reichelt.de nach Koxialkabel 120dB suchen. 25M gibts da ab 12,75 Euro
smeagol4388
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 77
Registriert: 16.08.2010, 20:05
Wohnort: Bei Fulda

Re: Installationskabel

Beitragvon Neukundenrabatt » 09.09.2010, 16:04

Vielen Dank für die Antwort. Also z.B. folgendes Produkt:
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=44 ... 1c1ac5450a

Werd noch mal im Baumarkt (Hornbach) schauen was die vor Ort haben.
Ohne Versandkosten kann das vielleicht sogar günstiger werden.
Neukundenrabatt
Übergabepunkt
 
Beiträge: 337
Registriert: 09.09.2010, 13:46

Re: Installationskabel

Beitragvon smeagol4388 » 09.09.2010, 16:08

ja genau ist richtig. na wundere dich nicht. reichelt ist schon sehr günstig in kabel. da gibts nicht viel die günstiger sind
smeagol4388
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 77
Registriert: 16.08.2010, 20:05
Wohnort: Bei Fulda

Re: Installationskabel

Beitragvon Radiot » 09.09.2010, 22:28

Hi,
Kathrein LCD 111 ist ein feines Kabel, kostet zwar was aber besser wie jeder Baumarktmist.
Alternativ Bedea Telass 110, wobei das Kathreinkabel die bessere Wahl ist, stärkerer Innenleiter, dreifach geschirmt und die Folie ist am Dielektrikum veklebt.

Gruss.
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: Installationskabel

Beitragvon Neukundenrabatt » 11.09.2010, 12:26

Hmm, also es geht um die letzten ca. 13 Meter vom Dachboden (Hirschmann-Verteiler ohne Verstärker) in die darunter liegende Abstellkammer. Das Kabel davor bis in den Keller ist sicher schlechter als jedes, was ich mir jetzt besorgen werde :D Von daher denke ich, dass ich im Baumarkt gleich mal schauen werde was sie haben, und ansonsten das Reichelt-Kabel kaufen werde.

Was die Kosten angeht: Unser Hornbach erstaunt mich immer wieder mit günstigen Preisen, im Gegensatz zum aggressiv werbenden Praktiker. Von daher bin ich nicht so pessimistisch, vor allem weil bei Reichelt noch die Versandkosten anfallen.

EDIT: Bei Reichelt kommen unter 10 € Bestellwert noch 3 € Minderbestellwert und 5,60 € Versandkosten dazu. Außer mir fällt noch etwas ein, was ich da ganz dringend besorgen müsste *g*

Und ich hab grad noch mal nachgesehen. Also die lange Zuleitung aus dem Keller ist "Hirschmann KOKA 702" und der Verteiler ist "Hirschmann VEDO 042. Bei den Namen KOaxialKAbel und VErteilerDOse war man ja mal kreativ ;) Laut Google hat das Kabel ein Schirmungsmaß von 65db bzw. 75db, das wird also eh spaßig... Wenn das mit der Zuleitung nicht funktioniert, zieht der Techniker dann das Kabel vom Keller zum Dachboden neu? Das wäre sogar alles sehr gut zugänglich. Es ist durch einen stillgelegten Schornstein verlegt und liegt überall frei.
Neukundenrabatt
Übergabepunkt
 
Beiträge: 337
Registriert: 09.09.2010, 13:46

Re: Installationskabel

Beitragvon Neukundenrabatt » 11.09.2010, 22:55

Der Baumarkt ist es nicht geworden, da die Kabel nur mit >75db und >90db ausgezeichnet waren und auch kein Aufdruck das genaue Schirmungsmaß angegeben hat. Dafür hab ich jetzt ein schönes Paar Installationsrohre zum Verlegen :)
Neukundenrabatt
Übergabepunkt
 
Beiträge: 337
Registriert: 09.09.2010, 13:46

Re: Installationskabel

Beitragvon Radiot » 13.09.2010, 00:02

Spar nicht am Kabel, der Techniker wird es dir danken,

http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/download/lcd99-111_lcm14-17.pdf

das LCD111 ist wirklich ein klasse Kabel, den Schwa*ger-, Asc*i-, Ha*a-, Tra*smedia-Schrott mal schön im Baumakt hängen lassen und besser venünftiges Kabel verbauen.

Das HiMa Kabel scheint allerdings nicht das schlechteste zu sein, da gibt es schlimmeres.

Gruss.
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: Installationskabel

Beitragvon elo22 » 19.09.2010, 17:37

Neukundenrabatt hat geschrieben: Also die lange Zuleitung aus dem Keller ist "Hirschmann KOKA 702" und der Verteiler ist "Hirschmann VEDO 042.


Da muss eh überlegt werden.

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 361
Registriert: 19.01.2008, 11:26

Re: Installationskabel

Beitragvon Hitman4 » 02.10.2010, 18:35

Ich habe vor mein tv kabel zu erneuern momentan habe ich eine einfach geschrimte antenne im haus und ist durchgeschliffen dieses kabel http://www.smartcard24.com/suche.php?s=Faval+Koaxkabel+HiCU+128+ProLine+8%2C2mm+120dB&x=10&y=20&s2= soll jetzt alles übernehmen und eventuell diese dose 5 mal http://www.eibmarkt.com/cgi-bin/eibmarkt.storefront/DE/Product/NS1976112?PIG=SA&PID=Geizkragen&utm_source=Portalexport&utm_medium=CPC&utm_term=Produktaktion&utm_campaign=Geizkragen eine end dosehttp://www.astro-kom.de/index.php?id=1337&aid=00541110&startrow=1&hitsperpage=50&order=&action=doArticle&sw=Enddose&sm=etim, multimedia dose von UM bleibt :D
für das antennen kabel werden noch 2 FaVal Kompressionsstecker 8,2mm gekauft
Hitman4
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 02.10.2010, 18:20

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 45 Gäste