- Anzeige -

Seit wann nutzt UM diese "bis zu ... Mbit" angabe ?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Seit wann nutzt UM diese "bis zu ... Mbit" angabe ?

Beitragvon saschab » 09.09.2010, 13:10

Hallo,

ich hatte meinen 32000er noch mit den zugesicherten 32.000 abgeschlossen. Nach langer Zeit mal wieder auf der Homepage von UM
und da sehe ich bei allen Geschwindigkeiten nur noch dieses ekelhafte "bis zu ". Dies war ich bisher nur von den "DSL 16.000 verkaufen aber nur bis zu liefern, da DSL technisch am Ende" - Firmen gewohnt.

saschab
Früher: 300 Baud Balsaholz Akustikkoppler, 1200/75 Dataphon S21-23d, 2400 Baud Hayes Modem, 14.400 Baud US Robotics, 28.800 Baud Hayes comp., 64kbit ISDN,DSL1000, 2000, 6000, 16000, UM 32000
Aktuell UM 64000, FB6360, fw 6.00
saschab
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 25.05.2008, 15:43
Wohnort: Recklinghausen

Re: Seit wann nutzt UM diese "bis zu ... Mbit" angabe ?

Beitragvon smeagol4388 » 09.09.2010, 13:51

Mhh vielleicht hat UM gemerkt das sie die bandbreite nicht immer garantieren können. wie auch in einem "shared medium" es wäre wohl etwas zu teuer das netz soweit auszubauen das man allen auch in der rush hour max speed garantieren kann.

was du mit dsl und technisch am ende meinst weiß ich allerdings auch nicht.
Die anbieter schreiben "bis zu 16.000" nicht weil sie die 16 000 nicht liefern wollen oder bandbreite sparen wollen. sie schreiben es weil die dsl geschwindigkeit von sovielen faktoren abhängt das es wahnsinn wäre nem kunden 16 000 zu garantieren.
erstmal die leitungslänge und der querschnitt von der vermittlungstelle zu dir. ok das kann man noch ganz gut berechnen. das schlimmste ist aber die meist marode hausverkabelung. da geht oft einiges verloren. ich hatte auch direkt am telekom apl 16.000 oben an meiner TAE aber nurnoch 10 000. vermieter wollte keine neuen kabel ziehen. telekom kann nix dafür.
smeagol4388
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 77
Registriert: 16.08.2010, 20:05
Wohnort: Bei Fulda

Re: Seit wann nutzt UM diese "bis zu ... Mbit" angabe ?

Beitragvon saschab » 09.09.2010, 16:12

Die technischen Belange sind mir bekannt. Stichwort übersprechen wird zunehmend zum Problem.

saschab
Früher: 300 Baud Balsaholz Akustikkoppler, 1200/75 Dataphon S21-23d, 2400 Baud Hayes Modem, 14.400 Baud US Robotics, 28.800 Baud Hayes comp., 64kbit ISDN,DSL1000, 2000, 6000, 16000, UM 32000
Aktuell UM 64000, FB6360, fw 6.00
saschab
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 25.05.2008, 15:43
Wohnort: Recklinghausen

Re: Seit wann nutzt UM diese "bis zu ... Mbit" angabe ?

Beitragvon Dr.Sentinel » 23.09.2010, 22:10

Technische Probs sind Humbug. Die wollen nur nicht.
Wenn du eine 6000 Leitung hast, aber nur 4000 ankommen, die bei der Hotline aber sagen das eine 16000 mit ca. 11000 möglich sind,
warum dann nicht eine 16000 einrichten und den Kunden garantierte 6000 zu verfügung stellen????
So ist das auch mit höheren tempie.

Gruß
Dr.Sentinel
Benutzeravatar
Dr.Sentinel
Kabelneuling
 
Beiträge: 27
Registriert: 18.09.2010, 11:17
Wohnort: Wuppertal

Re: Seit wann nutzt UM diese "bis zu ... Mbit" angabe ?

Beitragvon UM-Kunde » 24.09.2010, 12:53

@saschab
Meinst du mit der "bis zu"-Anzeige die Angabe in der rechten Spalte auf der UM-Homepage, wenn man seine Adresse abfragt? Wenn ja, dann ist es doch logisch, dass da der Zusatz "bis zu" steht, denn immerhin kannst du ja je nach Ausbaustand wählen was du haben willst - 20.000, 32.000, 64.000 older 128.000, von daher passt das mit "bis zu" schon alles.
An anderer Stelle konnte ich übrigens nichts dergleichen finden...
UM-Kunde
Übergabepunkt
 
Beiträge: 290
Registriert: 15.06.2007, 21:37

Re: Seit wann nutzt UM diese "bis zu ... Mbit" angabe ?

Beitragvon MetalHead » 24.09.2010, 13:01

Ich glaube das ist auch eine rechtliche Absicherung. Wenn sie es einem vertraglich zusichern würden, hätten sie ja das Problem eventuelle Klagen am Hals zu haben. Von daher wird dir kein Anbieter die Leistung garantieren, da sie ja auch von - wie hier bereits genannt - vielen Fakoren abhängt. Ist bei der Telekom und bei den ganzen anderen Anbietern ja auch nicht anders.

Und wie die anderen hier auch sagen: Wenn jeder Bewohner einer Stadt die ganze Zeit mit 128 MBit/s ziehen wollte, würde der Plan auch nicht aufgehen :naughty:
Telekom: ····························································· UnityMedia:
Bild Bild
MetalHead
Kabelexperte
 
Beiträge: 113
Registriert: 24.04.2009, 18:35


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 42 Gäste