- Anzeige -

AVM Fritz Box 6360 resettet automatisch

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: AVM Fritz Box 6360 resettet automatisch

Beitragvon Kaeras » 22.09.2010, 10:15

dg1qkt hat geschrieben:Oh man, ich werd irre!!!!!!!!!!!!!!! :motz:
Das mit dem Gewitter erzählen sie seit wochen, aber passieren tut nix. Und es gibt ja offensichtlich ne funktionierende Beta Software.
Sollen sie die auf Verlangen einspielen.


Glaub mir, sollte mich gleich dieser "Leiter" anrufen werde ich sicher in diese Richtung WOLLEN *g* ... Aber ich befürchte das der da noch nicht mal Einfluß drauf haben wird weil es wohl von AVM kommt ... Alternativ sollte der mir sagen das es wirklich erst nächste Woche was geben wird, überlege ich echt mir so lange eine KabelModem + 7170 Kombi installieren zu lassen (ja, ich weiss hat eigentlich auch keinen Sinn, da der Techniker sicher auch erst Anfang de Woche kommen würde *g*). Man ich war ja echt die letzten 2 Wochen noch pro UM und habe versucht es auszubaden, es trifft auch mit UM eh den falschen, aber jetzt noch ne Woche dann ...

Sorry, das wäre dann bei mir die Dritte Woche ohne Inet, Telefon inkl. Verfall meiner Abos. Auch bei mir gibt's Grenzen, wer ne dauertelefonierende pubatierende Tochter hat, deren Telefonate im 5 min Takt weg sind kann mich sicher verstehen *g* *duck*

Abgesehen davon bin ich da eh grad sehr empfindlich bzgl. Update-Aussagen von UM, da ich ja auch schon seit MONATEN auf das Update vom HD-Receiver warte (die Box war schon mehrfach kurz vor einem Upgrade durch einen Hammer meinerseits :hammer: )


RonnyHa hat geschrieben:Klar wird UM bei AVM Druck gemacht haben, aber warum sollten sie die FB6360 zurück zu AVM schicken? Das ist ein Software-Problem und kann dann locker per Firmware-Update nachgebessert werden. Fände ich also mehr als überzogen, deshalb zig FritzBoxen an AVM zurückgehen zu lassen, nur damit die dort die Firmwares manuell aufspielen?


Naja ich denke mal das ist ja auch ne Frage der Kosten für UM, wenn die die Dinger jetzt installieren dann ist doch quasi zu 100 Prozent sicher, das ein paar Tage später eine Störungsmeldung kommt die sie dann auch bearbeiten müssen usw.

Abgesehen davon wäre es sicher fast schon "leicht grenzfällig" (nicht so ernst nehmen) wenn UM jetzt dem KUNDEN eine wissentlich nicht laufende Hardware installieren würde?

Ach ja, und wer sagt das die Auto-Update-Funktion zu 100% funktioniert??? Schrieb hier nicht sogar jemand in einem Thread, dass der KUNDE für die Updates zuständig wäre laut AGB?

Wie es auch sei, das sind glaub schon genug Gründe die das Rücksenden sinnvoll machen würden *g*
Zuletzt geändert von Kaeras am 22.09.2010, 10:52, insgesamt 2-mal geändert.
Unitymedia 3Play 64000/5000 inkl. TelefonPlus + HD-Receiver + HDD-Recorder

FRITZ!Box Fon WLAN 6360
FW: 85.04.86-18266 - Kabelmodem Version: 2.0.2.34 - 70464 kBit/s 5500 kBit/s - EuroDOCSIS 3.0 - be_rubin_1_avm6360.bin
Benutzeravatar
Kaeras
Kabelexperte
 
Beiträge: 129
Registriert: 10.05.2008, 13:38
Wohnort: Siegerland (Süd-NRW)

Re: AVM Fritz Box 6360 resettet automatisch

Beitragvon dg1qkt » 22.09.2010, 10:24

Das Update wird über AVM eingespielt siehe oben, na ja halt uns auf dem laufenden.
Bin leider auf der Arbeit sonst würd ich da auch Telefonterror machen, gerade echt stinke stinke sauer, den Tester von AVM der den Lasttest gemacht hat, dem würd ich gern mal im dunkeln begegnen.
Bild
dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: AVM Fritz Box 6360 resettet automatisch

Beitragvon RonnyHa » 22.09.2010, 10:28

Hallo,

das tun sie doch seit längerem. Sei es damals die FB7170, sei es nun die HD Box oder die FB6360 die ja trotzdem weiter installiert wird.
Ich fände es übertrieben, die kompletten Boxen zurückzuschicken, da eben das Software-Update diesen Fehler behebt und man das so dem Kunden auch mitteilen kann.

Letztendlich ist es aber auch egal, verständlich das UM vielleicht auch, mit seinen Aussagen, etwas übertreibt, um den Kunden zu beruhigen.
Unverständlich ist mir aber, warum nicht alle diese Labor-Firmware bekommen, da diese so auf jedenfall in einer größeren Menge getestet werden kann und es ja auch unterschiedliches Surfverhalten gibt. (Ein Rechner - viele Seiten, Familie surft, XBox Downloads, mit MT-F werden Internetinhalte angesehen...) So würden mehrere Testfälle einbezogen und erhöht die Aussage, dass der Fehler tatsächlich behoben ist.
RonnyHa
Kabelexperte
 
Beiträge: 245
Registriert: 11.06.2008, 09:58

Re: AVM Fritz Box 6360 resettet automatisch

Beitragvon dg1qkt » 22.09.2010, 10:30

Naja um hat nu halt angst das die Firmware noch schlimmer als die erste ist, verständlich.
Bild
dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: AVM Fritz Box 6360 resettet automatisch

Beitragvon RonnyHa » 22.09.2010, 10:31

RonnyHa hat geschrieben:Klar wird UM bei AVM Druck gemacht haben, aber warum sollten sie die FB6360 zurück zu AVM schicken? Das ist ein Software-Problem und kann dann locker per Firmware-Update nachgebessert werden. Fände ich also mehr als überzogen, deshalb zig FritzBoxen an AVM zurückgehen zu lassen, nur damit die dort die Firmwares manuell aufspielen?


Naja ich denke mal das ist ja auch ne Frage der Kosten für UM, wenn die die Dinger jetzt installieren dann ist doch quasi zu 100 Prozent sicher, das ein paar Tage später eine Störungsmeldung kommt die sie dann auch bearbeiten müssen usw.

Abgesehen davon wäre es sicher fast schon "leicht grenzfällig" (nicht so ernst nehmen) wenn UM jetzt dem KUNDEN eine wissentlich nicht laufende Hardware installieren würde?

Ach ja, und wer sagt das die Auto-Update-Funktion zu 100% funktioniert??? Schrieb hier nicht sogar jemand in einem Thread, dass der KUNDE für die Updates zuständig wäre laut AGB?

Wie es auch sei, das sind glaub schon genug Gründe die das Rücksenden sinnvoll machen würden *g*[/quote]


Hallo,

das tun sie doch seit längerem. Sei es damals die FB7170, sei es nun die HD Box oder die FB6360 die ja trotzdem weiter installiert wird.
Ich fände es übertrieben, die kompletten Boxen zurückzuschicken, da eben das Software-Update diesen Fehler behebt und man das so dem Kunden auch mitteilen kann.
Zudem gibt es und wird es auch weitere Fehler geben, das heisst dann also, UM soll jedes Mal seine Boxen neu an AVM zurückschicken, um sie mit den aktuellen Firmwares bespielen zu lassen?
Dann können sie (UM) ja gar keine FB6360s mehr ausliefern und installieren. Und es ist ja kein Problem, wenn der Kunde anruft, bei UM, zu sagen, er soll über die FritzBox das Update installieren. Ist zumindest kostengünstiger bzw. nicht so aufwändig, als die boxen jedes Mal zu AVM zu schicken.

Letztendlich ist es aber auch egal, verständlich das UM vielleicht auch, mit seinen Aussagen, etwas übertreibt, um den Kunden zu beruhigen.
Unverständlich ist mir aber, warum nicht alle diese Labor-Firmware bekommen, da diese so auf jedenfall in einer größeren Menge getestet werden kann und es ja auch unterschiedliches Surfverhalten gibt. (Ein Rechner - viele Seiten, Familie surft, XBox Downloads, mit MT-F werden Internetinhalte angesehen...) So würden mehrere Testfälle einbezogen und erhöht die Aussage, dass der Fehler tatsächlich behoben ist.
Zuletzt geändert von RonnyHa am 22.09.2010, 10:39, insgesamt 1-mal geändert.
RonnyHa
Kabelexperte
 
Beiträge: 245
Registriert: 11.06.2008, 09:58

Re: AVM Fritz Box 6360 resettet automatisch

Beitragvon Kaeras » 22.09.2010, 10:38

RonnyHa .... ich glaub da ist was schief gelaufen beim antworten/quoten/editieren bei dir ^^ *g* :)

Das ist eigentlich auch mit ein Punkt warum ich da nochmal angerufen hatte, den laut dem Techniker vom 06./07.09. hat er mich als Referenz-Kunden eingetragen was mir der Techniker eben auch bestätigte, und gerade diese sollten eben vorab zum testen diese derzeitige "Labor"-Version aufgespielt bekommen, das versicherte er mir eben nochmals ...

Er sagte mir auch das es gestern und heute schon mehrere Meldungen gegeben hätte, das die FB6360 bei Kunden versuchen würde ein Firmware-Update zu ziehen, was allerdings in Fehlermeldungen enden würde ... ob und inweit das stimmt, kA ... würde zumindest auch wieder eine Rücksendung an AVM rechtfertigen*g*
Unitymedia 3Play 64000/5000 inkl. TelefonPlus + HD-Receiver + HDD-Recorder

FRITZ!Box Fon WLAN 6360
FW: 85.04.86-18266 - Kabelmodem Version: 2.0.2.34 - 70464 kBit/s 5500 kBit/s - EuroDOCSIS 3.0 - be_rubin_1_avm6360.bin
Benutzeravatar
Kaeras
Kabelexperte
 
Beiträge: 129
Registriert: 10.05.2008, 13:38
Wohnort: Siegerland (Süd-NRW)

Re: AVM Fritz Box 6360 resettet automatisch

Beitragvon RonnyHa » 22.09.2010, 10:42

Kaeras hat geschrieben:RonnyHa .... ich glaub da ist was schief gelaufen beim antworten/quoten/editieren bei dir ^^ *g* :)
*


ja, sorry. wollte eigentlich löschen und den Post neu posten mit dem Zitat. Sorry für den Doppelpost.
RonnyHa
Kabelexperte
 
Beiträge: 245
Registriert: 11.06.2008, 09:58

Re: AVM Fritz Box 6360 resettet automatisch

Beitragvon futuretom » 22.09.2010, 11:18

Da bin ich ja mal gespannt.

Lt. Techniker gibt es die 6360er NUR mit einer 64mbitLeitung.
Habe ihm erzählt, das die Hotline mir die 6360er zugesagt hat, obwohl ich NUR von 10 auf 16mbit gehe, ABER ich die TelefonPLUS Option gezogen habe. Er will das nochmal klären.

Er kommt am Montag vorbei.

Das resetten nochmal zum mitschreiben, bei mir sind max 2 pcs im netz mit "normalem" surfverhalten, d.h. spiegel/Mails ect. und vielleicht Battlefield 2 online+ Telefongespräche. Da sollte doch eigentlich kein Fehler "reset" auftreten, oder? ich halte mich auch zurück was das aktualisieren von 27 Tabs angeht.

Vielen Dank für´s Feedback.
futuretom
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 16.09.2010, 09:32

Re: AVM Fritz Box 6360 resettet automatisch

Beitragvon dg1qkt » 22.09.2010, 11:24

2 PCS ? Battlefield?
Vergiss es, stell dich auf Dauerreboots ein, bei mir reicht das bloße aufrufen der BF Serverliste für nen crash wenn meine Freundin gleichzeitig surft.
Soll heißen BF ist bis zum Firmwareupgrade gestrichen.
Online Shops sind tabu und wenn jemand Telefonieren will Rechner aus.

Nur dann bist du reboot sicher, ansonsten werden sie dein ständiger begleiter werden.
Bild
dg1qkt
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 676
Registriert: 07.10.2009, 15:11

Re: AVM Fritz Box 6360 resettet automatisch

Beitragvon Kaeras » 22.09.2010, 11:48

ehm ja .... viewtopic.php?f=53&t=12364&start=330#p129099

:nein: :bäh: :wand:

:hirnbump: .... falls (ich glaub bald gar nichts mehr was die bei UM sagen) sich gleich doch noch dieser "Leiter" der Techniker bei mir melden sollte, auf die Antwort bin ich ja mal gespannt! Wenn er die selbe Info hat und diese wirklich stimmen sollte, wird er sich wahrscheinlich gar nicht trauen mich anzurufen :/ Ich warten NACH (fast) 2-3 Wochen warten sicher nicht noch einmal mindestens 3 Wochen auf ein Update ... boar bin ich grad geladen .... :wut:
Zuletzt geändert von Kaeras am 22.09.2010, 11:50, insgesamt 1-mal geändert.
Unitymedia 3Play 64000/5000 inkl. TelefonPlus + HD-Receiver + HDD-Recorder

FRITZ!Box Fon WLAN 6360
FW: 85.04.86-18266 - Kabelmodem Version: 2.0.2.34 - 70464 kBit/s 5500 kBit/s - EuroDOCSIS 3.0 - be_rubin_1_avm6360.bin
Benutzeravatar
Kaeras
Kabelexperte
 
Beiträge: 129
Registriert: 10.05.2008, 13:38
Wohnort: Siegerland (Süd-NRW)

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 50 Gäste