- Anzeige -

Welchen WLAN-Stick für DIR-300

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Welchen WLAN-Stick für DIR-300

Beitragvon waldmeister » 27.08.2010, 15:07

für eine Bekannte soll ich einen Desktop-PC an den D-Link DIR-300 anbinden. Der Router steht im Wohnzimmer, der PC im Arbeitszimmer.
Welche USB-WLAN Sticks könnt Ihr empfehlen?
Oder ist es besser mit einer WLAN-PCI-Karte? Gibt es hier auch Modelle, wo man die Antenne z.b. auf dem Schreibtisch stellen kann für einen besseren Empfang?
waldmeister
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 57
Registriert: 20.05.2009, 22:49

Re: Welchen WLAN-Stick für DIR-300

Beitragvon ART71 » 27.08.2010, 17:42

Meiner Meinung nach sind PCI WLAN-Karten besser als USB WLAN-Sticks. Sicherlich gibts Sticks die besser sind wie PCI-Karten, aber bei gleichem Preis würde ich persönlich eine PCI-Karte bevorzugen. Natürlich brauchst du für die PCI-Karte einen freien Steckplatz und diese ist natürlich nicht so "mobil" wie ein USB-Stick...das musst du halt für dich selbst bzw. für deine Bekannte entscheiden :zwinker:

Und ja es gibt auch PCI WLAN-Karten mit externer Antenne mit Kabel dazwischen, z.B. http://www.amazon.de/gp/product/B0010KQ ... GY4WNC062F
Ob die gut ist weiß ich nicht, war halt einer der ersten Treffer bei meiner Google-Suche (Eingabe -> wlan pci karte externe antenne) :cool:
ART71
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 84
Registriert: 28.04.2010, 08:56

Re: Welchen WLAN-Stick für DIR-300

Beitragvon oxygen » 27.08.2010, 19:18

nehm einen Markenhersteller, z.B. Linksys, D-Link, Netgear etc. PCI oder PCIexpress WLAN Karten nach N-Standard bekommt man schon für unter 40 Euro. Eine Dualband (2.4/5Ghz) Karte braucht es nicht umbedingt sein, da der Router eh nur 2.4 Ghz kann.

Eine Antenne am Verlängerungskabel ist in der Regel (Aussenantennen an Gebäuden uÄ mal nicht betrachtet) eine schlechte Idee, da die Dämpfung des Kabels den möglicherweise besseren Empfang wieder mehr als wett macht.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: Welchen WLAN-Stick für DIR-300

Beitragvon beforended » 27.08.2010, 23:10

Hi, mußte auch die gleiche Überlegung anstellen. Mußte jedoch Linux und Windows unter einen Hut bringen. Für Windows liefert jede kleine Klitsche einen Driver mit, aber für Linux muss man sich schon an bekannte WLAN-Chip-Hersteller halten. Der D-Link DWL-122 H/W Revision C1 (das ist nicht unwichtig) arbeitet mit einem Ralink-Chip, ist somit sowohl mit Linux und (nach natürlich notweniger Driverinstallation, welche mitgeliefert wird) auch für Windows tauglich. Achte vor allem darauf, daß der USB-Adapter eine mitgelieferte Verlängerung mit USB-Standsockel hat. Dies ist bei diesem Produkt von D-Link für einen Preis für € 20,00 bei Saturn der Fall. Du kannst damit auch ohne den PC räumlich zu verändern die optimalste Position für die Antenne finden. Eine USB-WLAN-Adapter mit höherer Geschwingigkeit als 54 Mbit/s ist für den DIR-300 sowieso nicht notwenig. Es sei denn Du willst in die Zukunft investieren und demnächst einen schnelleren Router kaufen. Ich hoffe ich konnte helfen.
Gruß beforended :kiss:
beforended
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 09.08.2010, 18:00

Re: Welchen WLAN-Stick für DIR-300

Beitragvon Captain_M » 02.09.2010, 19:51

Hallo erstmal :smile:
Bin seit gestern glücklicher UM-Kunde, hoffe das wird auch so bleiben.
Habe noch einen guten Monat beim alten Anbieter, möchte aber gerne schon in Planung gehen was mein W-Lan betrifft.
Ich bin echt verzweifelt was eine ordentlich W-Lan Karte für diesen Router angeht :wein:
Also in Zukunft werden PC und Router nur einige Meter entfernt von einander stehen ohne Wand oder irgendein anderes Hinderniss.
Wenn ich mir so die Bewertungen bei Alternate durchlese, weiss ich echt nicht was ich mir zulgen soll.
Die Karte sollte aufjedenfall Spieletauglich sein, hab nen bisschen Angst das ich mir so nen Laggy Ding zulege.

Kann denn jemand eine Empfehlung aussprechen?

Danke & Grüße

Captain_M
Captain_M
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 02.09.2010, 19:42

Re: Welchen WLAN-Stick für DIR-300

Beitragvon ernstdo » 02.09.2010, 19:57

Also wenn da nur einge Meter ohne Wände zwischen Modem/ Router und PC sind ist es besser ein Netzwerkkabel zu nutzen als WLAN. Bei nur einem PC besser sogar noch den Router weg lassen und direkt den PC am Modem anschließen.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 42 Gäste