- Anzeige -

Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitragvon Micha1973 » 02.09.2010, 20:11

Hallo!

dgmx hat geschrieben:Bekommt man eigentlich ein gesondertes Portierungsformular wie bei anderen Anbietern, welches man dann unterschreiben und zurück faxen oder schicken muss?


http://www.unitymedia.de/service/sofort ... nahme.html
Gruß, Micha

Ohne Ziel ist auch der Weg egal
Micha1973
Kabelexperte
 
Beiträge: 137
Registriert: 09.04.2010, 12:40
Wohnort: Ahlen (NRW)

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitragvon dgmx » 03.09.2010, 08:17

Danke für das Formular.

Dann kann ich den Anschluss ja doch schon bald bestellen und die Portierung dann erst später beauftragen, anfangs bekomme ich ja eh 3 Freimonate und 3 weitere ja dann wenn ich die Portierung beauftrage. :smile:
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1040
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitragvon addicted » 03.09.2010, 18:19

Die Portierung sollte mit den Freimonaten nichts zu tun haben.
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2041
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitragvon conscience » 03.09.2010, 18:22

Die zusätzlichen Freimonate bekommt er wenn er mehr als 3 Monate bei einem anderen Anbieter gebunden ist,
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitragvon addicted » 03.09.2010, 18:24

Joa, ich weiß. Aber auch damit hat ja eine Portierung nix zu tun.
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2041
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitragvon conscience » 03.09.2010, 18:26

Dient nicht auch das Portierungsdatum als Nachweis?
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitragvon addicted » 03.09.2010, 18:27

Könnte es vielleicht. Aber die Freimonate muss es ja auch für Kunden geben, die ihre Nummer nicht portieren wollen :)
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2041
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitragvon dgmx » 03.09.2010, 21:56

Ja ich wollte die Portierung als Nachweis nutzen, dann muss ich nicht groß was beweisen da UM ja dann automatisch erfährt wie lang eich noch Laufzeit habe. :smile:

Und da man eh 3 Monate bekommt, hätte die Portierung dann sogar noch etwas Zeit da der jetzige Anbieter erst Anfang Dezember gekündigt werden muss.
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1040
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitragvon dgmx » 04.09.2010, 19:32

Habe gestern wohl per Zufall einen Anruf von einem "Mitarbeiter" von UM bekommen. Zumindest hat er behauptet das zu sein der ganz wild darauf war mir einen Auftrag zu schreiben.

Was sind das für Leute? Vermutlich kriegen die nur eine Provision von UM und arbeiten nicht direkt für UM, oder? Er meinte halt ich hätte dann ihn als festen Ansprechpartner bei Problemen etc...
Hat Jemand da Erfahrung mit? Lohnt es sich, oder lieber online bestellen?
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1040
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Wechsel zu Unitymedia, bestes vorgehen

Beitragvon Matrix110 » 04.09.2010, 20:28

Online Bestellen. Die freien Mitarbeiter machen nen [zensiert] nachdem se ihre Provision haben :P
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Google [Bot], Yahoo [Bot] und 32 Gäste