- Anzeige -

UM und Portforewarding (eMule u.ä.)

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

UM und Portforewarding (eMule u.ä.)

Beitragvon HarryFox » 05.08.2010, 19:31

Hallo,

ich habe seit gestern auch UM 3 Play mit Telefon Plus. Ich habe also ein Kabelmodem (Motorola Surfboard) und eine AVM FritzBox Fon gestellt bekommen und alles ist auch vom Techniker der Subfirma angeschlossen und konfiguriert worden. Es funktioniert im Prinzip auch. Auch wenn ich die bestellten 32.000 k downstream defacto nicht erreiche, sondern nur zwischen 20 und 28 k. Aber wollen wir nicht kleinlich sein...

Es gelingt mir jedoch nicht erfolgreich eine Portweiterleitung für eMule oder ähnliches einzurichten. Natürlich habe ich dies in der Fritzbox eingerichtet und sie werden auch als aktiv angezeigt. Aber das zeigt leider keinerlei Wirkung. Mein Verdacht ist, dass hier das Kebelmodem bereits wie ein Router wirkt und ich deshalb an der FritzBox nicht mehr zum Erfolg komme. Ich wollte dann (um Probleme mit der FB auszuschließen) mal einen PC direkt an das Kabelmodem hängen, aber dann bekomme ich keine IP. Ist das Ding auf die MAC-Adresse meiner FritzBox beschränkt?

Viel schlimmer als eMule ist meine Bridge-Software. Derjenige, der den Server startet muss nämlich Port 1100 weiterleiten. Wenn Portweiterleitungen nicht gehen, kann ich nicht mehr Server sein. Was dumm ist, denn da ich die schnellste i-Net-Verbindung habe, wäre das im sinnvollsten. Im Web-Interface des Kabelmodems habe ich aber nichts in der Richtung gefunden.

Liegt es evtl. gar nicht am Kabelmodem, sondern daran, dass das Signal über einen LAN-Port in der FB kommt und nicht über den WAN-Port?

Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Viele Grüße
Harry Fox

P.S.: Ich habe vor diesem Post die SuFu benutzt, aber leider nichts passendes gefunden.
HarryFox
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 05.08.2010, 19:16

Re: UM und Portforewarding (eMule u.ä.)

Beitragvon ernstdo » 05.08.2010, 19:45

Schon mal kurz zwei Sachen:

Auch wenn ich die bestellten 32.000 k downstream defacto nicht erreiche, sondern nur zwischen 20 und 28 k. Aber wollen wir nicht kleinlich sein...

Per Lan von der FB sollten eigentlich die vollen 32000 kommen, per WlAN ists weniger weil die 7170 nur 54 G Standard hat. Also der Durchsatz ist wesentlich weniger als die 54 Mbit/s, bei mir meist max. 24 Mbit/s.

Ich wollte dann (um Probleme mit der FB auszuschließen) mal einen PC direkt an das Kabelmodem hängen, aber dann bekomme ich keine IP. Ist das Ding auf die MAC-Adresse meiner FritzBox beschränkt?


Ist nicht auf die FB beschränkt.
Nach jedem Wechsel der Hardware am Modem immer mal kurz das Modem stromlos machen.
Kannst ja dann mal testen und ausschließen das es am Modem liegt.

Hatte immer nur Torrent und das funktionierte einwandfrei mit der FB und dem UM Anschluß.
Zuletzt geändert von ernstdo am 05.08.2010, 19:49, insgesamt 1-mal geändert.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: UM und Portforewarding (eMule u.ä.)

Beitragvon oxygen » 05.08.2010, 19:47

HarryFox hat geschrieben:Es gelingt mir jedoch nicht erfolgreich eine Portweiterleitung für eMule oder ähnliches einzurichten. Natürlich habe ich dies in der Fritzbox eingerichtet und sie werden auch als aktiv angezeigt.

In der Fritzbox UPNP aktivieren, fertig.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: UM und Portforewarding (eMule u.ä.)

Beitragvon HarryFox » 05.08.2010, 19:52

oxygen hat geschrieben:
HarryFox hat geschrieben:Es gelingt mir jedoch nicht erfolgreich eine Portweiterleitung für eMule oder ähnliches einzurichten. Natürlich habe ich dies in der Fritzbox eingerichtet und sie werden auch als aktiv angezeigt.

In der Fritzbox UPNP aktivieren, fertig.


Das mit dem UPNP habe ich auch schon getestet, aber zum einen brachte es keinen Erfolg und zum anderen hatte ich auf einemal ein Portforewarding, welches ich mir nicht erklären konnte. Ich möchte nur ungern Trojanern und ähnlichem die Chance geben, sich selber eine Tür aufzumachen. Aber danke für den Tipp.
HarryFox
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 05.08.2010, 19:16

Re: UM und Portforewarding (eMule u.ä.)

Beitragvon addicted » 05.08.2010, 20:59

Cool, gibt es jetzt auch legalen Content per eMule? Gibt's da irgendwo ne Seite mit den Hashes?

HarryFox hat geschrieben:Mein Verdacht ist, dass hier das Kebelmodem bereits wie ein Router wirkt

Das ist nicht der Fall. An der Fritzbox kommt direkt eine öffentliche IP-Adresse an und auch sämtliche Pakete an diese, davor wird (noch *g*) nicht NAT gemacht.

HarryFox hat geschrieben:Liegt es evtl. gar nicht am Kabelmodem, sondern daran, dass das Signal über einen LAN-Port in der FB kommt und nicht über den WAN-Port?

Wenn die FB via LAN1 die Verbindung herstellt, sollte dort auch die Portweiterleitung erfolgen.

Bist Du sicher, dass es nicht funktioniert? Es hat ggf. andere Gründe, dass eMule nicht klappt, beispielsweise blockt UM einige Ports der Windows Dateifreigabe.
Versuch es doch einfach mal mit Port 1100 und der Bridge-Software. Bedenke, dass Du in der Regel die Weiterleitung nicht aus Deinem internen Netz heraus testen kannst.
Wenn das auch nicht klappt, lad doch mal ein paar Screenshots von der Oberfläche der FB hoch, wo man die Portfreigaben sehen kann, dann sieht man eher, was Du gemacht hast.
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1984
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: UM und Portforewarding (eMule u.ä.)

Beitragvon HarryFox » 05.08.2010, 21:44

Also an der FB liegt es nicht. Es geht auch nicht, wenn ich direkt am Modem hänge. Meinen Bridge-Partner erreiche ich leider grade nicht, kann also nur mit eMule testen (in welchem auch jede Menge legaler Content zu finden ist!).

Auf meinem Rechner ist Windows 7 Ultimate. Ich habe sogar mal testweise meine Windows-Firewall ausgeschaltet und auch noch andere Ports genommen. Jetzt habe ich keine Idee mehr. Noch jemand eine Idee?

Danke schon mal für die zahlreichen Tipps bisher!

Gruß
Harry Fox

/edit 23:45 h: nachdem ich meinen Bridge-Partner erreicht hatte und die Weiterleitung des dazu benötigten Ports auf Anhieb geklappt hat, habe ich einfach mal zwei ganz andere Ports im eMule eigestell (1234 TCP und 1244 UDP) und die Weiterleitungen in der FB angepasst. Dann ging es sofort. Anscheinend blockt UM die Standard-Ports. Wie sinnlos, wo man doch einfach andere im Client einstellen kann. Aber es hat mir doch einiges Kopfzerbrechen bereitet.

Vielen Dank für eure Hilfe!
HarryFox
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 05.08.2010, 19:16

Re: UM und Portforewarding (eMule u.ä.)

Beitragvon addicted » 06.08.2010, 12:04

HarryFox hat geschrieben:eMule ... (in welchem auch jede Menge legaler Content zu finden ist!).

Und ich frag extra noch nach Hashes. Gibts da nun ne Seite?

Der Vollständigkeit halber: Was ist denn der eMule Standardport?
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1984
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 37 Gäste