- Anzeige -

Verfügbarkeitscheck + tatsächliche Verfügbarkeit?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Verfügbarkeitscheck + tatsächliche Verfügbarkeit?

Beitragvon chris_l » 30.07.2010, 14:31

Hallo,

ich werde bald in eine Wohnung in der Nähe von Köln ziehen. Kabel ist verfügbar (ist bei den Nebenkosten inklusive). Der Verfügbarkeitscheck sagt: Digitales Fernsehen, Internet (bis zu 32.768 kbit/s), Telefon.

Laut Vermieter ist die Verkabelung im Haus aber alt und nicht besonders gut. Deshalb habe ich nun bei Unitymedia angerufen, und die meinten, es sei trotzdem alles ok, und ich könne die volle Bandbreite nutzen. Es gebe zwar noch keine anderen Internet/Telefon-Nutzer im Haus, allerdings würden einige bereits digital TV nutzen.

Kann denn Unitymedia von der Ferne wissen, ob die Hausverkabelung gut genug für Breitband-Internet ist?

Danke
Chris

P. S. Natürlich kann ich im Fall, dass es nicht geht, den Vertrag stornieren, aber dann würde ich lieber gleich DSL beauftragen, denn ich will nicht wochenlang ohne Internet auskommen müssen! Leider kann ich nicht so leicht mal schnell vorher zur Wohnung fahren, um das mit einem Techniker zu checken oder so, denn die Wohnung ist 750 km weit weg.
chris_l
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 24.07.2010, 13:32

Re: Verfügbarkeitscheck + tatsächliche Verfügbarkeit?

Beitragvon addicted » 30.07.2010, 18:56

Es gibt doch DSL ohne Mindestvertragslaufzeit. Das kannst Du dann kündigen nachdem die Techniker Deine Hausverkabelung modernisiert haben :)
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2038
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Verfügbarkeitscheck + tatsächliche Verfügbarkeit?

Beitragvon HariBo » 30.07.2010, 21:12

oder einen UMTS Stick :D
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Verfügbarkeitscheck + tatsächliche Verfügbarkeit?

Beitragvon chris_l » 30.07.2010, 21:40

Danke, das sind natürlich Alternativen für den Notfall - allerdings würde ich schon viel lieber gleich die langfristige Lösung einrichten: Idealerweise Kabel; wenn's nicht geht, dann DSL.

Deswegen nochmal zurück zu meiner Frage: Kann denn Unitymedia überhaupt die Qualität der Hausverkabelung kennen, ohne vorher extra einen Techniker vorbeizuschicken?
chris_l
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 24.07.2010, 13:32

Re: Verfügbarkeitscheck + tatsächliche Verfügbarkeit?

Beitragvon conscience » 30.07.2010, 21:50

chris_l hat geschrieben:Danke, das sind natürlich Alternativen für den Notfall - allerdings würde ich schon viel lieber gleich die langfristige Lösung einrichten: Idealerweise Kabel; wenn's nicht geht, dann DSL.

Deswegen nochmal zurück zu meiner Frage: Kann denn Unitymedia überhaupt die Qualität der Hausverkabelung kennen, ohne vorher extra einen Techniker vorbeizuschicken?


Wenn es für dieses Haus schon einmal aktive 2-/3-Play Kunden gegeben hat oder jetzt welche gibt, dann ja. -> "Objekt-/Ne4-Historie".
Dazu mußt Du den Service anrufen und dich beraten lassen. Wenn das für dich zu keiner befriedigenden Antwort führt, dann mußt du dich entscheiden entweder einen Auftrag zu stellen und einen Techniker kommen zu lassen, der dann den Anschluß erfolgreich installiert (= Vertrag) oder der Techniker oder Du brichst die Installation ab (= kein Vertrag) oder Du beauftragst als Alternative DSL über Klingeldraht bzw. UMTS.


Grüße
Conscience
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Verfügbarkeitscheck + tatsächliche Verfügbarkeit?

Beitragvon ernstdo » 30.07.2010, 21:59

Also wenn dort noch keine anderen Inet/ Telefonnutzer sind und auch die Hausanlage nicht von UM betreut wird können sie es nicht.
Wenn man also auf Nummer sicher gehen will sollte man die Ratschläge die hier vorher gepostet wurden schon annehmen.
Bei Tchibo gibt es im Moment den USB Stick mit einem Monat frei surfen für 29,90, ab Dienstag meine ich gelesen zu haben sogar für 19,90 inkl. einem Monat.
Und so einen Stick kann man immer mal gebrauchen, meist sind die Dinger durch eine andere Software dann auch Sim oder Netlockfrei.
Ist mit Sicherheit auch empfehlenswerter als einen kurzzeitigen DSL Anschluß der ja gerade bei monatlicher Laufzeit auch im allgemeinen Anschlußgebühren kostet.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Verfügbarkeitscheck + tatsächliche Verfügbarkeit?

Beitragvon chris_l » 31.07.2010, 12:56

ernstdo hat geschrieben:Bei Tchibo gibt es im Moment den USB Stick mit einem Monat frei surfen für 29,90, ab Dienstag meine ich gelesen zu haben sogar für 19,90 inkl. einem Monat.


Stimmt, zwischen 3. und 23. August nur 19,90, hab ich gerade hier gefunden: http://www.magnus.de/news/tchibo-handys ... 61197.html
Aber leider nur 500 MB/Monat, bevor gedrosselt wird.

Ich hab sogar bereits einen UMTS-Stick von Vodafone (Prepaid). Das 1-Monats-Paket mit 3 GB kostet dort 39,90. Allerdings brauch ich voraussichtlich deutlich mehr... das wär ganz schön teuer.
chris_l
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 24.07.2010, 13:32

Re: Verfügbarkeitscheck + tatsächliche Verfügbarkeit?

Beitragvon Dringi » 31.07.2010, 13:17

chris_l hat geschrieben:
ernstdo hat geschrieben:Ich hab sogar bereits einen UMTS-Stick von Vodafone (Prepaid). Das 1-Monats-Paket mit 3 GB kostet dort 39,90. Allerdings brauch ich voraussichtlich deutlich mehr... das wär ganz schön teuer.


Der Pro7-Stick könnte dann was für Dich sein: 3 Tage für 3,99 und 1GB. Macht rein rechnerisch auch "nur" 39.99 Euro aber Du hast 10GB Traffic. Ausserdem bist Du flexibler. Wenn Du wirklich kurzfristig mehr brauchst, kannst Du das 12 Stunden-Paket zu 1,99 Euro buchen, da sind dann auch 1GB drin.

http://www.prosieben.de/stick/webshop?k ... zAodUHGWnA

Will jetzt nicht großartig Werbung dafür machen, aber ich bin recht zufrieden mit Netzverfügbarkeit und Geschwindigkeit. Ist übrigens auch VF.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Verfügbarkeitscheck + tatsächliche Verfügbarkeit?

Beitragvon ernstdo » 31.07.2010, 13:17

Also wenn Du im Vodafone Stick auch andere Karten nutzen kannst würde ich Dir dann zu Fonic raten.
Mit dem Fonic eigenen Stick erreicht man nur bis zu 3,6 Mbit aber mit einem schnelleren auch mehr.
Die meisten Sticks sind auch nur durch die dazugehörige Software für andere Karten geblockt, also reicht es meist eine andere Einwahlsoftware zu nehmen wie z. B. Mobile Partner wenns ein Huawei Stick ist.
Habe zwei Vodafone Huawei Sticks bei denen es problemlos funktionierte.
Karte kostet bei LIDL DM oder oder oder 9,95 mit 6,75 Startguthaben, dann kann man noch für eine Freundschaftswerbung für beide je 5 Euro kassieren (wenn Du niemanden mit Fonic kennst kann ich Dir meine Rufnummer geben)
Dort dann die Tagesflatrate buchen. Denn bei Fonic gibt es wie auch bei O2 selbst jetzt diesen sog. Kostenairbag.
D. h. Du zahlst pro Tag 2,50 aber max. im Monat 25 Euro mit 5GB auch wenn Du jeden Tag im Monat surfst.
Das Preise findet man natürlich bei http://www.fonic.de
Ich nutze Fonic schon ziemlich lange wenn ich unterwegs bin und bin sehr zufrieden.
Und http://www.bildmobil.de wäre auch noch eine Alternative. Gibt es ja auch als Sim only, aber leider nur 4 GB im Monat.
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Verfügbarkeitscheck + tatsächliche Verfügbarkeit?

Beitragvon chris_l » 31.07.2010, 14:20

Danke, @Dringi und @ernstdo, falls das mit dem Kabel-Internet nicht klappt (werd's wohl heute noch bestellen, denn noch gibt es das Angebot für 20€/Monat im ersten Jahr), dann könnte das eine durchaus akzeptable Zwischenlösung sein - und ist ja auch praktisch, wenn man mal unterwegs ist... :D

Etwas würd mich noch interessieren: Ist es denn bei diesen Anbietern auch so wie bei Vodafone, dass die Bilder in Webseiten auf eine niedrige Qualität vorkomprimiert werden? Ich bin kein allzu großer Fan dieses Features, sogar wenn's Bandbreite spart... (sehr unpraktisch, wenn ich Web-Entwicklung mache)
chris_l
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 24.07.2010, 13:32

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 70 Gäste