- Anzeige -

FritzBox trennt alle 30 Minuten...

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitragvon haXX » 29.07.2010, 15:13

Guten Tag liebe Gemeinde,

ich habe mich nun mal durch einige Threads gelesen :kafffee: , sind ja doch schon einige
die hier Probleme und andere Sachen posten.
Leider konnte ich nichts zu meinem aktuellen Problem finden.


Da die Techniker zum wiederholten male nichts gefunden haben und bei diesem
Problem wohl auch nicht wirklich weiter Wissen, versuch ich es nun mal über dieses Forum.
Es muss doch mit Sicherheit noch User geben, denen dieses Problem bekannt vorkommt...

Kurze Infos zum Paket und zur HW:
3 play 32000 / Telefon Plus
Motorola Modem
Fritzbox 7170 (aktuellste Firmware = 29.04.80)

Downstream: 12 ~ 13 Mbit/sek ( = 1,4 - 1,6 MByte)
Upstream: 0,5 ~ 0,6 Mbit/sek ( = 60 - 70 KByte )



Problembeschreibung
Alle 30 Minuten gibt es einen kontinuierlichen Verbindungsabbruch an der Fritzbox.
Das Protokoll zeigt einen Abbruch der Internetverbindung und wenige Sekunden darauf ist die Verbindung wieder
hergestellt. Das schlimme ist, das während dieser Zeit auch alle Telefonate abgebrochen und beendet werden.
Alle analogen Telefoniegeräte wie auch Ethernetgeräte über WLAN oder auch LAN sind für ein paar Sekunden vom Internet getrennt. :zerstör: :wand: :motz:
Das Motorola Modem, zeigt in dieser Zeit jedoch keinen Verbindungsabbruch an.
Dort steht die Leitung durchgängig bis zum manuellen "Reset" oder der monatigen Zwangstrennung von UM.
Ich vermute ja immer noch das es eine versteckte Einstellung an der Fritzbox sein muss, nur finde ich dort nichts. (Expertenansicht aktiv)
Die Fritzbox wurde noch nicht ausgetauscht.



Kennt irgendwer dieses Problem, oder hat schon mal davon gehört ?
Vielleicht gibts ja sogar eine ganz einfache Lösung zu diesem Problemchen ?
Wie hoch sind bei euch die Geschwindigkeiten bei einer 32er Leitung...und kann dort ggf. über
eine Beschwerde eine Zahlungsminderung erreicht werden ?


Ich bedanke für vorab für eure Hilfe :super: .
Mit freundlichen Grüßen,
haXX
haXX
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 29.07.2010, 14:38

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitragvon k-millo » 29.07.2010, 15:20

ich hätte zunächst gedacht, dass die Lease Time auf der Fritzbox auf 1800 Sekunden (30 Minuten) gestellt ist. Wenn du aber sagst, dass auch die Telefone abbrechen, dann ist evtl was am Modem. Läuft das Telefon über die FB oder direkt am Modem über den TAE Adapter? Ist die mal aufgefallen ob die LEDs am Modem beim Abbruch anders leuchten?
k-millo
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 59
Registriert: 21.08.2009, 11:10

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitragvon oxygen » 29.07.2010, 15:23

haXX hat geschrieben:Wie hoch sind bei euch die Geschwindigkeiten bei einer 32er Leitung...und kann dort ggf. über
eine Beschwerde eine Zahlungsminderung erreicht werden ?

Also ich kann voll über meine 32 mbit verfügen. Bei weniger der Hälfte (direkt am Modem gemessen) und das über mehrere Tage bzw. Tagesszeiten hinweg, hast du allen Grund dich zu beschweren. Unitymedia wird dann einen Techniker schicken. Weniger bezahlen müssen, wirst du aber kaum.

Telekom Entertain IP VDSL50 mit IPv6/IPv4-Dual-Stack Router: Netgear DGNB3800B
Früher: Unitymedia
oxygen
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1321
Registriert: 30.09.2009, 16:53

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitragvon Micha1973 » 29.07.2010, 15:26

Hallo!

haXX hat geschrieben:Es muss doch mit Sicherheit noch User geben, denen dieses Problem bekannt vorkommt...


Schau mal in diese Threads:

stündliche Zwangstrennung????

Alle 60 Minuten verliere ich die Verbindung
Zuletzt geändert von Micha1973 am 29.07.2010, 15:34, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß, Micha

Ohne Ziel ist auch der Weg egal
Micha1973
Kabelexperte
 
Beiträge: 137
Registriert: 09.04.2010, 12:40
Wohnort: Ahlen (NRW)

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitragvon haXX » 29.07.2010, 15:29

k-millo hat geschrieben:ich hätte zunächst gedacht, dass die Lease Time auf der Fritzbox auf 1800 Sekunden (30 Minuten) gestellt ist. Wenn du aber sagst, dass auch die Telefone abbrechen, dann ist evtl was am Modem. Läuft das Telefon über die FB oder direkt am Modem über den TAE Adapter? Ist die mal aufgefallen ob die LEDs am Modem beim Abbruch anders leuchten?



Danke für deine schnelle Antwort ! :pcfreak:
Upsalaaa, hab ich mich wohl nicht deutlich genug ausgedrückt...also alle
analogen Telefone (über TAE und int. Buchse), wie PC's (über die RJ45 Buchsen) sind an der Fritzbox
angeschlossen. Die Lease Time ist nicht gesetzt da diese Option ja nur bei der PPPoE-Einwahl gegeben ist.
Die LEDs am Modem verändern sich nicht...wie oben beschrieben, ist das Modem dauerhaft online.

:confused: mysteriös, was... ?!
haXX
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 29.07.2010, 14:38

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitragvon k-millo » 29.07.2010, 15:36

Was sagt der Log der FB? Wird nur die Inetverbindung getrennt oder rebootet die Box neu? Kannst du während dieses "Abbruches" noch auf die FB zugreifen?
k-millo
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 59
Registriert: 21.08.2009, 11:10

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitragvon k-millo » 29.07.2010, 15:47

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass Hardresets (also 10-20 Sek gedrückthalten des Reset-Buttons) gaaaanz oft helfen... ist aber keine Garantie :-)
k-millo
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 59
Registriert: 21.08.2009, 11:10

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitragvon haXX » 29.07.2010, 16:08

...nur die Internetverbindung wird getrennt. Die Box bootet nicht neu !


@ Micha1973:
Danke für den Link.
Diesen habe ich mir jedoch schon vor der Anmeldung durchgelesen, da google ja schon einiges kann :zwinker:
Durch die Option "PPPoE-Einwahl" und dort die Optionen mit der "Zwangstrennung" und "Dauerhaft online" hat sich bei mir nichts verändert....Die Werkseinstellungen habe ich auch schon 2 mal wieder hergestellt.



Was noch im anderen Thread an Infos gegeben wurde, das es wohl an der Firmware liegen mag ?
Dann soll AVM mal schneller proggen, kann ja wohl nicht sein, das so ein Teil, welches im normalen
Handel echt teuer is, solche Bugs besitzt.



Vielleicht hat ja jemand noch andere Tips, oder Lösungen ?! :naughty:
haXX
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 29.07.2010, 14:38

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitragvon k-millo » 29.07.2010, 16:22

Als Tipp: Ruf bei UM an, die sollen im DHCP Log des Modems schaun was genau passiert, ob die Verbindung zwischen Modem und Router auch alle 30 Minuten weg ist...

Ich denke schon, dass es an der FB liegt, hattest du mal den PC direkt ans Modem angeschlossen und da mal getestet? (Wenn nicht und du es vor hast musst du das Modem nachdem du es an den PC gesteckt hast einmal stromlos machen)

Evtl. kannst du ja auch mal die Werte am Modem auslesen, die Anleitung findest du ja als ersten Punkt im Inet und Telefonie Forum. Evtl kannst du da sehen ob an den Interfaces etwas passiert....
k-millo
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 59
Registriert: 21.08.2009, 11:10

Re: FritzBox trennt alle 30 Minuten...

Beitragvon albatros » 29.07.2010, 16:29

Die anderen Threads betreffen alle die 7270.
Enstsprechende Posts zur 7170 sind mir noch nicht aufgefallen.
Beim Zurücksetzen aufg Werkseinstellungen können Reste von alten Einstellungen zurückbleiben. Dann hilft nur ein Recover:
http://www.router-faq.de/index.php?id=fb&fb=recover
Unitymedia 3Play 100 - Telefon komfort
FritzBox 6360
Horizon Recorder + HD-Option
albatros
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 988
Registriert: 21.01.2009, 18:49

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 50 Gäste