- Anzeige -

Fritz!Box 7390 mit 120 mbits ?!

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Fritz!Box 7390 mit 120 mbits ?!

Beitragvon dfarin » 22.07.2010, 16:54

oxygen hat geschrieben:Die Daten müssen 'geNATtet' werden bei nem Router, dass ist sehr viel aufwändiger als z.B. switchen oder bridgen. Das geht bei AVM Geräten auf Grund eines Designfehlers halt sehr viel langsamer als anderswo.


Na wenn der Fehler doch aber bereits bekannt ist, dann ist dies ein Mangel an der Box und Sie kann Problemlos umgetauscht werden.
32Mbit sind zu WENIG !
Meine Arbeit -> http://www.sterkl.de -> Mein Blog http://dennisfarin.de
Mein LastactionSEO -> http://dennisfarin.de/seo/lastactionseo/
dfarin
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 22.09.2009, 12:44
Wohnort: NRW

Re: Fritz!Box 7390 mit 120 mbits ?!

Beitragvon Matrix110 » 22.07.2010, 17:15

dfarin hat geschrieben:
oxygen hat geschrieben:Die Daten müssen 'geNATtet' werden bei nem Router, dass ist sehr viel aufwändiger als z.B. switchen oder bridgen. Das geht bei AVM Geräten auf Grund eines Designfehlers halt sehr viel langsamer als anderswo.


Na wenn der Fehler doch aber bereits bekannt ist, dann ist dies ein Mangel an der Box und Sie kann Problemlos umgetauscht werden.


Träum weiter...echt
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Fritz!Box 7390 mit 120 mbits ?!

Beitragvon dfarin » 23.07.2010, 14:15

Matrix110 hat geschrieben:Träum weiter...echt

Ja.. sinnvolle Kommentare, die entsprechend detailliert den Sachverhalt schildern und die zugehörigen Lösungsvorschläge aufzeigen sind einfach Gold Wert. ;)

Ich hatte bereits diverse Male Kontakt mit dem Support von AVM und wurde bisher immer gut beraten. Natürlich wird hier gelegentlich auch mal verlangt an der Lösungsfindung mit zu arbeiten und diverse Protokolle oder ähnliches zu erstellen.

Allerdings sollte man jedoch auch der Hotline immer freundlich gegenüber gesinnt sein, Kommentare wie "Hassu ne Schraube lokka ?" oder "Boar Alte ich will ne neue Box oder schnalls du dat nich" bringen einen nicht wirklich weiter.
32Mbit sind zu WENIG !
Meine Arbeit -> http://www.sterkl.de -> Mein Blog http://dennisfarin.de
Mein LastactionSEO -> http://dennisfarin.de/seo/lastactionseo/
dfarin
Kabelneuling
 
Beiträge: 28
Registriert: 22.09.2009, 12:44
Wohnort: NRW

Re: Fritz!Box 7390 mit 120 mbits ?!

Beitragvon grandmaschine » 23.07.2010, 18:24

Hier mal die offizielle Stellungnahme des avm-support im Hinblick auf die maximale Geschwindigkeit über die GBit LAN-Anschlüsse der FB 7390:

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Mit 90-95 MBit/s handelt die FRITZ!Box erwartungskonform. Die FRITZ!Box
wurde für VDSL 2 Anschlüsse mit 50 MBit/s konzipiert und kann
erfahrungsgemäß
bis zu 100 MBit/s erreichen. Eine fehlerhafte Funktionalität der FRITZ!Box
liegt demnach nicht vor.


Möglicherweise ist dies mit der FB die direkt ein Kabelmodem beinhaltet besser, man wird sehen wenn die ersten Berichte hier erscheinen..., meine 7390 wird damit wohl endgültig in der Bucht landen, für eine Rückgabe ist es leider zu spät.
grandmaschine
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 12.06.2010, 18:24

Re: Fritz!Box 7390 mit 120 mbits ?! Und es geht doch!

Beitragvon grandmaschine » 25.07.2010, 21:19

So, ich erlaube mir nun mal der netten (und durchaus schnell reagierenden) Supportdame von AVM zu widersprechen und zur Ehrenrettung der Fritzbox 7390 beizutragen. Das nette Teil hat nämlich in seinem Web-Interface unter "System" einen Punkt "Energieeinstellungen". Dort sind die LAN-Ports 2-4 standardmäßig auf "green mode" voreingestellt.

Toll! :wand:

Damit laufen die LAN-Schnittstellen (außer LAN1, der wird ja für das Modem benötigt) mit GEBREMSTEN Datendurchsatz.

Needless to say: stellt man dies um rennt auch die Fritzbox 7390 mit 130-140 Mbit über die GBit-LAN-Anschlüsse...*grrrr*

Das kotzt mich jetzt doch ordentlich an. Kein Wort über diese standardmäßige Drosselung im Handbuch, kein Wort davon in den FAQs von AVM, und der schnelle und persönliche Support von AVM schmeisst mir eine Standardantwort in das Mailfach die diesen Umstand ebenfalls unterschlägt. Wozu kauft sich der Mensch einen Router mit GB-LAN???? Damit dies werksseitig gedrosselt wird? Was zum Teufel soll das?

Da muss ich erst das halbe Wochenende nach Recherchen für einen geeigneten anderen Router auf einen Test stoßen, der mich auf genau diesen Umstand hinweist. Was sagt man dazu??? :motz:

Nachträglich eingefügt: Meinen Unmut hatte ich nochmals and den AVM-Support gemailt. Daraufhin teilte AVM folgendes mit:

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Die von Ihnen genannte Funktion ist kein Bestandteil der offiziellen
Firmware (in der sind alle 4 LAN-Ports auf GBit-LAN eingestellt und können
nicht auf 100MBit limitiert werden). Es handelt sich hierbei vielmehr um
eine derzeit ausschließlich in der im FRITZ!Labor bereit gestellten
Vorschauversion auf die kommende Firmware enthaltene Funktion. Ob und in
welcher Form diese Funktion in einem kommenden offiziellen Firmwarerelease
enthalten sein wird, wie die Voreinstellung aussehen wird und inwiefern wir
dies in der Dokumentation der FRITZ!Box abdecken werden, steht derzeit noch
nicht fest.

Auch der verlinkte Zdnet-Artikel bezieht sich auf eine FRITZ!Labor
Beta-Firmware. Warum dies in dem Artikel nicht erwähnt wird, ist mir nicht
bekannt.
Zuletzt geändert von grandmaschine am 26.07.2010, 17:26, insgesamt 1-mal geändert.
grandmaschine
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 12.06.2010, 18:24

Re: Fritz!Box 7390 mit 120 mbits ?! Und es geht doch!

Beitragvon addicted » 26.07.2010, 00:32

grandmaschine hat geschrieben:Dort sind die LAN-Ports 2-4 standardmäßig auf "green mode" voreingestellt.

Hm. Interessant, dass dabei die Bandbreite so deutlich leidet. Ansich (laut Doku) sollte dieser Modus die Übertragungsleistung (elektrische Leistung, nicht Bandbreite) der Ports auf das für die "gemessene" Kabellänge benötigte Maß runterdrehen. Scheinbar vertut es sich dabei und regelt zuweit runter... Gut zu wissen!
addicted
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1983
Registriert: 15.03.2010, 03:35
Wohnort: Paderborn

Re: Fritz!Box 7390 mit 120 mbits ?!

Beitragvon Rayman123 » 10.12.2011, 20:07

Hallo,

ich werde demnächst von 64 MBit 2Play auf 128 Mbit 1Play umgestellt (nur Internet) und die nette Dame am Telefon
teilte mir mit das dann meine Fritzbox 6360 durch ein Modem ersetzt werden wird. Ich würde aber gerne die Funtkionen der Fritzbox (z.b. DECT) behalten und würde mir gerne eine Fritzbox 7390 kaufen.

Kann jemand bestätigen, das die 7390 hinter dem Modem die volle Leistung, also 120 Mbit erziehlt wenn man den Grenmodus in der Energieoptionen ausschaltet ?

Sonst muss ich mich leider nach einem anderen Router umschauen.

Danke !

Rayman
Rayman123
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 24.09.2010, 21:14

Re: Fritz!Box 7390 mit 120 mbits ?!

Beitragvon piotr » 10.12.2011, 20:19

Ja, das geht wie beschrieben.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste